Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Von der Liebe erzählen

  • Fester Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Jan sagte: "Das ist ein Abschiedszeichen, wir werden uns nicht mehr sehen." Er drückte mich noch wie immer an sein Herz,... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Jan sagte: "Das ist ein Abschiedszeichen, wir werden uns nicht mehr sehen." Er drückte mich noch wie immer an sein Herz, und der letzte Kuss in unserem Leben beendete unser Zusammensein. Maria und Jan verlieben sich zur falschen Zeit: Es ist mitten im Krieg, und Jan ist ein polnischer Zwangsarbeiter. Karoline, deren Bruder Nationalsozialist ist, heiratet den Juden Gustl Kohn und wird von ihrer Familie verstoßen. Gertrud erwartet ein Kind von dem amerikanischen Soldaten Bill, der eines Tages für immer geht. Sechs Frauen erzählen von der Liebe in ihrem Leben. Von verbotener, unmöglicher, unglücklicher, aber auch erfüllter Liebe. Von Liebe vor dem Hintergrund von Nationalsozialismus, Krieg und Nachkriegszeit. Eindringlich und unsentimental berichten diese Frauen darüber, wie sehr ihre persönlichen Vorstellungen von Liebe, Ehe und Partnerschaft durch Politik und äußere Umstände beeinflusst wurden.

Autorentext

Toni Distelberger wuchs im niederösterreichischen Mostviertel auf und beschäftigt sich seit einigen Jahren mit erzählten Lebensgeschichten.



Zusammenfassung
Jan sagte: Das ist ein Abschiedszeichen, wir werden uns nicht mehr sehen. Er drückte mich noch wie immer an sein Herz, und der letzte Kuss in unserem Leben beendete unser Zusammensein. Maria und Jan verlieben sich zur falschen Zeit: Es ist mitten im Krieg, und Jan ist ein polnischer Zwangsarbeiter. Karoline, deren Bruder Nationalsozialist ist, heiratet den Juden Gustl Kohn und wird von ihrer Familie verstoßen. Gertrud erwartet ein Kind von dem amerikanischen Soldaten Bill, der eines Tages für immer geht. Sechs Frauen erzählen von der Liebe in ihrem Leben. Von verbotener, unmöglicher, unglücklicher, aber auch erfüllter Liebe. Von Liebe vor dem Hintergrund von Nationalsozialismus, Krieg und Nachkriegszeit. Eindringlich und unsentimental berichten diese Frauen darüber, wie sehr ihre persönlichen Vorstellungen von Liebe, Ehe und Partnerschaft durch Politik und äußere Umstände beeinflusst wurden.

Inhalt
Vorwort Karoline Kohn Er hatte sehr viele schwarze Locken Ilse Winter Die Frau ohne Honeymoon Gertrud Kantor Egal, welcher Nation er angehört Maria Zach Was verboten ist,brennt heiß wie Feuer Mathilde Faschingleitner Ich habe mich dann regelrecht in ihn verliebt Maria Elisabeth Windisch Und die Liebe, die kam nicht zu kurz! Toni Distelberger Von der Liebesgeschichte in der Lebensgeschichte Glossar Bildnachweis

Produktinformationen

Titel: Von der Liebe erzählen
Untertitel: Sechs Lebensgeschichten von Frauen
Editor:
EAN: 9783205787495
ISBN: 978-3-205-78749-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Boehlau Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 451g
Größe: H210mm x B131mm x T27mm
Veröffentlichung: 01.10.2011
Jahr: 2011
Land: AT