Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pathologie der weiblichen Genitalorgane I

  • Kartonierter Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine moderne und aktuelle Darstellung der pathologischen Anatomie der Plazenta und des Abortes fehlte bisher in der deutschsprachi... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Eine moderne und aktuelle Darstellung der pathologischen Anatomie der Plazenta und des Abortes fehlte bisher in der deutschsprachigen Literatur. V. Becker hat seit 25 Jahren etwa 18.000 Plazenten histologisch untersucht und die "Prinzipien der Pathologie" im Lebensgang der Plazenta erarbeitet. Der Autor liefert die Elemente der histopathologischen Plazenta-Diagnostik. Dabei spielen die Veränderungen der Gefäße sogenannter Stammzotten, z.B. bei einfacher Hyperemesis, bei Diabetes, bei Toxoplasmose der Mutter eine entscheidende Rolle. Gefäßveränderungen zeitigen bestimmte Formen einer plazentaren Insuffizienz. G. Röckelein hat die Typologie der Aborte aus den verschiedensten ursächlichen Bedingungen mit moderner Technik erfaßt und dadurch die für den praktisch-diagnostisch arbeitenden Pathologen unerläßliche Sicherheit gegeben. Der Band ist ein hervorragendes Nachschlagewerk für jeden Pathologen und Gynäkologen bei der Diagnostik der Störungen der menschlichen Plazenta und der Diagnostik der Abortursachen.

Autorentext
Volker J. Becker, geboren 1967, studierte neben seiner beruflichen Tätigkeit als Industrietechniker Philosophie und theoretische Physik. Er beschäftigte sich auch intensiv mit östlichen Religionen, vor allem dem Buddhismus.

Inhalt
Plazenta.- 1 Vorbemerkungen.- 2 Bauprinzipien der Plazenta.- 3 Anatomische Situation.- 3.1 Äußere Form.- 3.2 Nabelschnur.- 3.2.1 Die solitäre Nabelschnurarterie.- 3.2.2 Allantoisgang, Ductus omphaloentericus.- 3.2.3 Thin cord-Syndrom.- 3.2.4 Eihaut.- 3.3 Plazenta: Organaufbau.- 3.3.1 Zotten.- 3.3.2 Intervillöser Raum.- 3.3.3 Fibrin.- 3.3.4 Trophoblast.- 3.3.5 Hofbauer-Zelle.- 4 Plazentarer Kreislauf und Kreislaufstörungen.- 4.1 Der fetale Kreislauf.- 4.2 Der materne Blutumlauf.- 5 Plazenton.- 6 Schema.- 7 Regulation des Kreislaufes.- 8 Kreislaufstörung.- 9 Permeabilität.- 10 Reifung und Reifungsstörung.- 10.1 Reifestadien der Plazenta.- 10.2 Asynchronie der Ausreifung.- 11 Die Lösung der Plazenta.- 11.1 Vorbereitung der Demarkation.- 11.2 Lösung und Lösungszeitpunkt.- 11.3 Die Stillung der Blutung.- 11.4 Die vorzeitige Lösung.- 11.5 Komplikationen.- 12 Die Plazenta bei der Geburt.- 12.1 Plazenta bei Geburt.- 12.2 Plazenta bei Übertragung.- 12.3 Plazenta bei intrauteriner Wachstumsretardierung.- 12.3.1 Intrauterine Hypotrophie.- 12.3.2 Ursachen.- 12.4 Plazenta bei Totgeburt.- 12.4.1 Totgeburt bei/trotz funktionstüchtiger Plazenta.- 12.4.2 Totgeburt durch die Plazenta.- 12.5 Plazenta bei Mehrlingsschwangerschaft.- 13 Mißbildungen und Plazenta, Mißbildungen der Plazenta.- 13.1 Disruptionen.- 14 Entzündung.- 14.1 Endarteriitis obliterans der Stammzottengefäße.- 14.2 Morphallaxie, Asphyxieinfiltrate.- 14.3 Besondere Entzündungsarten.- 14.4 Anhang: Granulomäquivalente.- 15 Bakterielle Infektionen.- 15.1 Aszendierende Entzündung.- 15.2 Matern-hämatogene Entzündung.- 15.3 Fetal-hämatogene Entzündung.- 15.4 Chorioamnionitis.- 16 Kalk.- 16.1 Topographie.- 16.2 Ablagerungsbedingungen.- 16.3 Welche diagnostische Bedeutung haben die Kalkablagerungen in der reifen Plazenta?.- 17 Asphyxie.- 17.1 Plazenta als Ursache der intrauterinen Asphyxie.- 17.2 Plazenta als Indikator der Asphyxie.- 17.3 Schocksymptome.- 18 Die Plazentainsuffizienz (Plazentadysfunktionssyndrom).- 18.1 Ursache, Bedingung, Definition.- 18.2 Partielle Plazentainsuffizienz.- 19 Altern.- 20 Immunologie der Plazenta.- 21 Inkompatibilitätskrankheiten.- 21.1 Habitueller Abort.- 21.2 Blutgruppenunverträglichkeit.- 21.3 Plakopathia diabetica bei Fetopathia diabetica (Diabetes der Mutter).- 21.4 Gestose.- 21.4.1 EPH-Gestose.- 22 Materne Erkrankungen der Plazenta.- 22.1 Infektionen.- 23 Tumoren der Plazenta.- 24 Trauma.- 25 Fremdkörper.- 26 Methode und Technik.- 27 Plazentadiagnostik.- Literatur.- Abortursachen und Morphologie der Abortplazenta.- 1 Abort: Definition, Inzidenz und Epidemiologie.- 1.1 Biologische Bedeutung.- 1.2 Definition des Abortes.- 1.3 Klassifikation der Aborte.- 2 Frühestaborte.- 2.1 Diagnose der Frühestaborte.- 2.2 Zytogenetik der Frühestaborte.- 2.3 Endometrium bei Frühestaborten.- 2.4 Immunologie der Frühestaborte.- 3 Frühaborte.- 3.1 Untersuchung der Frühaborte.- 3.2 Orthologie der Plazentaentwicklung im I. Trimenon.- 3.2.1 Synzytium.- 3.2.2 Stroma und Gefäße, Erythrozytenentwicklung.- 3.2.3 Hofbauer-Zellen.- 3.2.4 Eihäute, sog. Plazentasepten und Dezidua.- 3.3 Aneuploide Frühaborte.- 3.3.1 Definition und Bedeutung der Aneuploidie.- 3.3.2 Methoden der Karyotypisierung.- 3.3.3 Ursachen der Aneuploidie bei Frühaborten.- 3.3.4 Typen der Aneuploidie bei Frühaborten.- 3.3.5 Prognose der aneuploiden Frühaborte, Wiederholungsrisiko.- 3.4 Monosomien.- 3.4.1 Autosomale Monosomien.- 3.4.2 Monosomie X.- 3.5 Trisomien.- 3.5.1 Verschiedene Trisomien.- 3.5.2 Plazentamorphologie bei Trisomien.- 3.5.3 Trisomie 16.- 3.5.4 Trisomie 22.- 3.6 Triploidie und Partialmole.- 3.6.1 Entstehung der Triploidien.- 3.6.2 Morphologie der Triploidien: Partialmole.- 3.6.3 Prognose der Triploidie, exogene Faktoren.- 3.7 Tetraploidien.- 3.7.1 Entstehung der Tetraploidie.- 3.7.2 Morphologie der Tetraploidie.- 3.7.3 Inzidenz und Prognose.- 3.8 Komplette (hydatiforme) Molen.- 3.8.1 Entstehung der kompletten Molen.- 3.8.2 Inzidenz und Risikofaktoren der Blasenmole.- 3.8.3 Morphologie der Blasenmole.- 3.8.4 Prognose der Blasenmole.- 4 Euploide Frühaborte.- 4.1 Prognose des euploiden Frühabortes.- 4.2 Morphologie des euploiden Frühabortes.- 4.3 Proteohormone und Plazentaproteine.- 4.4 Steroidhormone der Plazenta.- 4.5 Breus-Mole.- 4.6 Endogene Faktoren.- 4.6.1 Infektionen in der Frühschwangerschaft.- 4.7 Exogene Faktoren.- 4.7.1 Physikalische Einflüsse.- 4.7.2 Antikonzeptiva.- 4.7.3 Chemische Einflüsse.- 4.7.4 Zytostatika und andere Medikamente.- 4.7.5 Rauchen und Alkoholgenuß.- 4.8 Missed abortion.- 5 Iatrogener Abort (Interruptio) und krimineller Abort.- 5.1 Methoden der Interruptio.- 5.2 Prognostische Bedeutung der Interruptio.- 5.3 Chorionzottenbiopsie.- 5.4 Kriminelle Aborte.- 6 Rezidivierende (habituelle) Aborte.- 6.1 Begriffsbestimmung und Häufigkeit.- 6.2 Allgemeine Abortursachen bei der Mutter.- 6.2.1 Infektionen.- 6.2.2 Stoffwechselstörungen der Mutter.- 6.2.3 Kollagenosen.- 6.2.4 Genitale Ursachen.- 6.2.4.1 Endometriose beim rezidivierenden Abort.- 6.2.4.2 Uterusmyome.- 6.2.4.3 Zervixinsuffizienz.- 6.2.4.4 Corpus luteum Insuffizienz.- 6.2.4.5 Chromosomale und genetische Ursachen.- 6.2.4.6 Immunologische Faktoren.- 7 Spätaborte.- 7.1 Mütterliche Stoffwechselsituation.- 7.1.1 Diabetes mellitus.- 7.1.2 Hyper- und Hypoparathyreoidismus.- 7.2 Leber- und Nierenerkrankungen.- 7.3 Mütterliche Herzfehler.- 7.4 Weitere Erkrankungen der Mutter.- 7.5 Mütterliche Infektionen.- 7.5.1 Viren.- 7.5.1.1 Hepatitis B.- 7.5.1.2 Herpes simplex Virus.- 7.5.1.3 Zytomegalovirus.- 7.5.1.4 Röteln.- 7.5.1.5 Parvoviren.- 7.5.2 Bakterien.- 7.5.2.1 Listeria monocytogenes.- 7.5.2.2 Ureaplasmen und Mykoplasmen.- 7.5.2.3 Chlamydien.- 7.5.2.4 Brucellen.- 7.5.2.5 Campylobacter.- 7.5.2.6 Andere bakterielle Infektionen.- 7.5.3 Unspezifische Villitis.- 7.5.4 Pilze.- 7.5.5 Protozoonosen.- 7.5.5.1 Toxoplasmose.- 7.5.5.2 Weitere Protozoen: Malaria, Trypanosomen und Bilharzien.- 7.6 Pathologie des Fruchthalters.- 7.6.1 Uterusfehlbildungen.- 7.6.2 Abruptio placentae und retroplazentares Hämatom.- 7.6.3 Maternal floor infarct.- 7.6.4 Zervixinsuffizienz.- 7.6.5 Vorzeitiger Blasensprung und Chorioamnionitis.- 7.7 Zwillingsschwangerschaften.- 7.8 Zytogenetik des Spätabortes.- 7.9 Fetale Fehlbildungen.- 7.9.1 Reifungsstörungen der Plazenta.- 7.9.2 Endarteritis obliterans.- 7.9.3 Verschiedene fetale Erkrankungen.- 7.9.4 Exogene Ursachen.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Pathologie der weiblichen Genitalorgane I
Untertitel: Pathologie der Plazenta und des Abortes
Autor:
EAN: 9783642746055
ISBN: 978-3-642-74605-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 498g
Größe: H242mm x B170mm x T15mm
Jahr: 2013
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1989