Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Virale Infektionskrankheit Des Menschen

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 195. Kapitel: Pocken, Schweres Akutes Atemwegssyndrom, Influenza, Denguefieber, Kuhpocken, Ebolafieber,... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 195. Kapitel: Pocken, Schweres Akutes Atemwegssyndrom, Influenza, Denguefieber, Kuhpocken, Ebolafieber, Frühsommer-Meningoenzephalitis, Warze, Rifttalfieber, AIDS, Verbreitung von H5N1, Pandemie H1N1 2009/10, Vogelgrippe, Masern, Spanische Grippe, Herpes simplex, Gelbfieber, Poliomyelitis, Maul- und Klauenseuche, Tollwut, Infektionen durch HIV-kontaminierte Blutprodukte, Windpocken, Hepatitis C, Chikungunyafieber, Hepatitis B, SARS-Pandemie 2002/2003, Condylomata acuminata, Röteln, Herpes Zoster, Schweineinfluenza, Herpes-simplex-Enzephalitis, Pfeiffer-Drüsenfieber, Mumps, Pseudokrupp, Ringelröteln, Hepatitis A, Progressive multifokale Leukenzephalopathie, Zytomegalie, Japanische Enzephalitis, Lassafieber, Phlebotomusfieber, Rötelnembryofetopathie, Hämorrhagisches Fieber, Herpes neonatorum, Hepatitis E, Herpes B, Mundfäule, Hand-Fuß-Mund-Krankheit, Krim-Kongo-Fieber, Marburgfieber, Drei-Tage-Fieber, Molluscum contagiosum, Herpes corneae, Lymphozytäre Choriomeningitis, Hepatitis D, Vesikuläre Schweinekrankheit, Orf, Stomatitis vesicularis, Keshan-Krankheit, Tropische Spastische Paraparese, O'nyong-nyong-Fieber, Louping Ill, St.-Louis-Enzephalitis, Kyasanur-Wald-Fieber, Colorado-Zeckenfieber-Virus, Östliche Pferdeenzephalomyelitis, Bowenoide Papulose, Russische Grippe, La Crosse-Enzephalitis, Affenpocken, Stomatitis papulosa, Westliche Pferdeenzephalomyelitis, Venezolanische Pferdeenzephalomyelitis, Oropouche-Fieber, Asiatische Grippe, Kunjin-Enzephalitis, Herpangina, Hongkong-Grippe, Parainfluenza, Australische Enzephalitis, Epidemische Pleurodynie, Gelenkschnupfen, Melkerknoten, Tick-borne encephalitis. Auszug: Acquired Immune Deficiency Syndrome, auch Acquired immunodeficiency syndrome (englisch für erworbenes Immundefektsyndrom ), zumeist abgekürzt als AIDS oder Aids benannt, bezeichnet eine spezifische Kombination von Symptomen, die beim Menschen in Folge der durch Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus (HI-Virus, HIV) induzierten Zerstörung des Immunsystems auftreten. Bei den Erkrankten kommt es zu lebensbedrohlichen opportunistischen Infektionen und Tumoren. Bereits während der mehrjährigen, symptomfreien Latenzphase können antiretrovirale Medikamente eingesetzt werden, die die Lebenserwartung von Infizierten steigern. Eine Heilung ist jedoch nicht möglich, da die HI-Viren nicht vollständig aus dem Körper entfernt werden können. AIDS wurde am 1. Dezember 1981 als eigenständige Krankheit erkannt und tritt in Gestalt einer Pandemie auf. Laut UNAIDS lebten Ende 2007 weltweit etwa 33 Millionen HIV-positive Menschen. 2007 kam es zu etwa 2,7 Millionen HIV-Neuinfektionen, und etwa zwei Millionen Menschen starben an den Folgen von HIV/AIDS. Der Anteil der HIV-Infizierten liegt weltweit durchschnittlich bei etwa ein Prozent der 15- bis 49-Jährigen, erreicht in einzelnen afrikanischen Staaten jedoch Werte um zwanzig Prozent. Sich aus einer Immunzelle herauslösendes HI-Virus Die Rote Schleife als Symbol der Solidarität mit HIV-positiven und AIDS-kranken Menschen In der ICD-10 können zahlreiche Krankheiten als Folge einer HIV-Infektion codiert werden, beziehungsweise auch die HIV-Infektion ohne Symptome. Die genaue Art der Folgeerkrankung wird in der zuletzt 2006 von der Weltgesundheitsorganisation aktualisierten Version der ICD-10 in einer vierten Stelle verschlüsselt, zum Beispiel: B20.6 Pneumocystis-Pneumonie infolge HIV-Krankheit. Die ICD wurde ursprünglich geschaffen, um die weltweite Erforschung von Mo...

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 633. Nicht dargestellt. Kapitel: Pocken, Schweres Akutes Atemwegssyndrom, Influenza, Denguefieber, Kuhpocken, Ebolafieber, Frühsommer-Meningoenzephalitis, Grippe, Warze, Rifttalfieber, Verbreitung von H5N1, AIDS, Pandemie H1N1 2009/10, Vogelgrippe, Masern, Spanische Grippe, Herpes simplex, Gelbfieber, Maul- und Klauenseuche, Infektionen durch HIV-kontaminierte Blutprodukte, Poliomyelitis, Windpocken, Tollwut, Chikungunyafieber, Hepatitis B, SARS-Pandemie 2002/2003, Hepatitis C, Condylomata acuminata, Röteln, Herpes Zoster, Schweineinfluenza, Herpes-simplex-Enzephalitis, Pfeiffer-Drüsenfieber, Mumps, Ringelröteln, Hepatitis A, Zytomegalie, Progressive multifokale Leukenzephalopathie, Japanische Enzephalitis, Lassafieber, Phlebotomusfieber, Rötelnembryofetopathie, Herpes neonatorum, Hämorrhagisches Fieber, Pseudokrupp, Herpes B, Mundfäule, Hand-Fuß-Mund-Krankheit, Hepatitis E, Krim-Kongo-Fieber, Marburgfieber, Drei-Tage-Fieber, Herpes corneae, Molluscum contagiosum, Lymphozytäre Choriomeningitis, Orf, Vesikuläre Schweinekrankheit, Hepatitis D, Stomatitis vesicularis, Keshan-Krankheit, Tropische Spastische Paraparese, Louping Ill, O'nyong-nyong-Fieber, St.-Louis-Enzephalitis, Kyasanur-Wald-Fieber, Colorado-Zeckenfieber-Virus, Östliche Pferdeenzephalomyelitis, Bowenoide Papulose, Russische Grippe, Stomatitis papulosa, La Crosse-Enzephalitis, Westliche Pferdeenzephalomyelitis, Venezolanische Pferdeenzephalomyelitis, Affenpocken, Oropouche-Fieber, Asiatische Grippe, Kunjin-Enzephalitis, Hongkong-Grippe, Herpangina, Australische Enzephalitis, Epidemische Pleurodynie, Gelenkschnupfen, Melkerknoten, Parainfluenza, Tick-borne encephalitis, Arbovirose, Säugerpocken. Auszug: Die Ausbreitung von Influenza A/H5N1, des bekanntesten hoch pathogenen Erregers der so genannten Vogelgrippe von Südostasien nach Europa, wurde seit 1996 sowohl von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als auch von der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) und von den Massenmedien genau verfolgt und analysiert. Es bestand (und besteht) die Befürchtung, dass die hochpathogene Variante des Virus Influenza-A-Virus H5N1 in verstärktem Maße von Mensch zu Mensch übergehen und so zu einer neuerlichen Pandemie der echten Virusgrippe (Influenza) führen könnte. Als natürliches Reservoir der als minder pathogen eingestuften Variante von A/H5N1 sind seit langem Wasservögel und Geflügel bekannt. Erste Berichte über zwei rein lokale Übergänge dieser Variante von A/H5N1 auf eine Tierhaltung sind der Weltgesundheitsorganisation aus den Jahren 1959 (Hühner in Schottland) und 1991 (Truthühner in England) bekannt. Bei Wildvögeln konnte vor 1996 - auch in Europa - jeweils nur eine apathogene, also nicht krankheitsauslösende Variante nachgewiesen werden. Im Sommer und Frühherbst 1996 ereignete sich der erste Ausbruch einer später als hoch pathogen klassifizierten Variante von A/H5N1, und zwar auf einer Gänsefarm in der Provinz Guangdong der VR China, wo 40 Prozent der Tiere erkrankten. Dies war zugleich der erste Nachweis überhaupt für eine hoch pathogene Variante von H5-Viren. Diese Virusvariante mit der vollständigen Bezeichnung Influenza A/Goose/Guangdong/1/96 (H5N1) erwies sich in umgehend veranlassten Experimenten auch als tödlich für Hühner. Das Hämagglutinin-Gen (H5) erwies sich als verwandt mit den ab 1997 in Hongkong isolierten H5N1-Virusstämmen. Eine genetische Analyse des Neuraminidase-Gens (N1) ergab allerdings eine größere Ähnlichkeit mit einem 1973 in Nordirland aus einem Papagei isolierten H7N1-Virus als mit den später in Hongkong isolierten H5N1-Viren. Aus diesen und weiteren Details schlossen chinesische Forscher, dass es im Jahr 1996 in Südchina zu einer Reassorti

Produktinformationen

Titel: Virale Infektionskrankheit Des Menschen
Untertitel: Pocken, Schweres Akutes Atemwegssyndrom, Influenza, Denguefieber, Kuhpocken, Ebolafieber, Frühsommer-Meningoenzephalitis, Warze, Rifttalfieber, AIDS, Verbreitung von H5N1, Pandemie H1N1 2009/10, Vogelgrippe, Masern, Spanische Grippe
Editor:
EAN: 9781158895410
ISBN: 978-1-158-89541-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 386g
Größe: H249mm x B189mm x T15mm
Jahr: 2014