Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der »Zwischenstadt«-Diskurs

  • Kartonierter Einband
  • 390 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Konzept der »Zwischenstadt«, wie Thomas Sieverts die verstädterte Landschaft oder verlandschaftete Stadt genannt hat, wird sei... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Konzept der »Zwischenstadt«, wie Thomas Sieverts die verstädterte Landschaft oder verlandschaftete Stadt genannt hat, wird seit etwa 15 Jahren im deutschsprachigen Raum unter Planern und Architekten sehr kontrovers diskutiert. Vera Vicenzotti unternimmt eine Neuordnung des Fachdiskurses über die Zwischenstadt, die die vorherrschende Oberflächlichkeit überwindet und drei Lesarten der Zwischenstadt - Stadt, Kulturlandschaft und Wildnis - ideengeschichtlich fundiert analysiert. Dabei werden ganz grundsätzliche Fragen nach unüberbrückbaren fachlichen Differenzen thematisiert, die ihre Wurzeln in unterschiedlichen Weltanschauungen haben.

Autorentext

Vera Vicenzotti (Dr.-Ing.) ist Humboldt-Stipendiatin an der Newcastle University, UK. Sie forscht zur Theorie und Ideengeschichte von Landschaft, Wildnis und Zwischenstadt.



Zusammenfassung
»Die Arbeit von Vera Vicenzotti liefert mit ihrer idealtypischen Methode gute Ansätze für ein besseres Verständnis der im leider kaum mehr hörbaren Zwischenstadt-Diskurs vertretenen Positionen.« Lars Bölling, Raumforschung Raumordnung, 4 (2012) Besprochen in: german-architects, 7.12.2011, Christian Holl public, 6 (2012) http://www.lai.ar.tum.de, 29.09.2014, Max Hansen

Produktinformationen

Titel: Der »Zwischenstadt«-Diskurs
Untertitel: Eine Analyse zwischen Wildnis, Kulturlandschaft und Stadt
Autor:
EAN: 9783837618297
ISBN: 978-3-8376-1829-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 390
Gewicht: 558g
Größe: H226mm x B139mm x T30mm
Jahr: 2019
Auflage: 1. Aufl. 08.2011
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Urban Studies"