Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Die Entscheidungsgesellschaft

  • Kartonierter Einband
  • 492 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Das Grundlagenbuch über die Unaufhörlichkeit des EntscheidensThis book offers a new approach to mapping populations, infrastructur... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Das Grundlagenbuch über die Unaufhörlichkeit des Entscheidens

This book offers a new approach to mapping populations, infrastructures and communities at risk, using remote sensing, GIS and census data to better grasp flood vulnerability in megacities of developing countries. Includes a case study of Dhaka, Bangladesh.

In der modernen Gesellschaft sind Akteure - Individuen ebenso wie Organisationen - dem Fremd- und Selbstanspruch ausgesetzt, sich zumindest in wichtigen Angelegenheiten möglichst rational zu entscheiden. Dem steht allerdings die hohe Komplexität der meisten Entscheidungssituationen gegenüber. Wie erreichen die Akteure unter diesen Umständen eine zumindest begrenzte Rationalität ihres Entscheidens? Dieser Frage wird anhand vieler Beispiele biographischer, organisatorischer und politischer Entscheidungen nachgegangen. Der Leser erhält einen systematischen Überblick über die Ergebnisse sozialwissenschaftlicher Entscheidungsforschung, und ihm wird so ein wesentliches Charakteristikum des Lebens in der Moderne vor Augen geführt.


"'Die Entscheidungsgesellschaft' ist beileibe kein trockenes Soziologiebuch und gerade deshalb für Einsteiger ein sehr dankbares Werk." www.n-tv.de, 19.07.2006

Vorwort
Das Grundlagenbuch über die Unaufhörlichkeit des Entscheidens

Autorentext

Dr. Uwe Schimank ist Professor im Lehrgebiet Soziologie II/Handeln und Strukturen an der FernUniversität Hagen.



Inhalt

Entscheidungshandeln - Rationales Entscheiden als Auftrag der Moderne - Die Komplexität von Entscheidungssituationen - Perfekte und begrenzte Rationalität - Rationalitätssteigerungen durch Planungen - Das Oszillieren der Entscheidungsgesellschaft: Der Akteur zwischen Erwartungssicherheit und dem Neuen

Produktinformationen

Titel: Die Entscheidungsgesellschaft
Untertitel: Komplexität und Rationalität der Moderne
Autor:
EAN: 9783531143323
ISBN: 978-3-531-14332-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 492
Gewicht: 635g
Größe: H216mm x B150mm x T27mm
Jahr: 2005
Auflage: 2005