Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Generationenwechsel in mittelständischen Unternehmungen

  • Kartonierter Einband
  • 469 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dissertation Hochschule St. Gallen 1994Die mittelständischen Unternehmungen bilden seit je die wichtigste Stütze der westlichen Vo... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dissertation Hochschule St. Gallen 1994

Die mittelständischen Unternehmungen bilden seit je die wichtigste Stütze der westlichen Volkswirtschaften. Viele neue Unternehmungen wurden im Auf schwung der Nachkriegszeit gegründet und stehen heute vor der schwierigen Aufgabe der Nachfolgeregelung. Mittelständische Firmen sind typischerweise durch ihre Leiter geprägt, die gleichzeitig Eigentümer sind - und nicht durch Gremien relativ leicht auswechselbarer angestellter Manager. Auf dem Gebiet der kleinen und mittleren Unternehmungen ist der Generationenwechsel deshalb ein Thema von dauernder Aktualität. Neben der richtigen Auswahl des Nachfolgers und Fragen des Führungsüber gangs hat sich der mittelständische Unternehmer bei seiner Ablösung auch mit steuer-, erb- und güterrechtlichen Aspekten auseinanderzusetzen. Die Kern probleme bei der Regelung der Nachfolge werden in der vorliegenden Arbeit ausführlich diskutiert. Die Basis hierfür bildet eine eigene empirische Unter suchung des Verfassers über die Planung und den Vollzug der Nachfolgerege lung in 36 ausgewählten Klein- und Mittelunternehmungen. Die Ergebnisse aus dieser Erhebung illustriert der Verfasser geschickt mit eigenen oder aus der Literatur gewonnenen Erkenntnissen. Die in Dissertationen beliebte simple Zweiteilung in die Präsentation von Fundstellen aus der Literatur und die Dar stellung eigener Erhebungsresultate ist in der vorliegenden Arbeit vermieden worden. Vielmehr werden die beiden Erkenntnisquellen durchgehend in der ganzen Studie miteinander verbunden, was dem Leser berechtigterweise den Eindruck souveränen Umgangs mit allen Quellen vermittelt. Die quantitative Auswertung der Erhebung gerät nie zu einem blossen Spiel mit Daten; im Gegenteil werden die Zahlen stets durch qualitative Hinweise, Beispiele und Spezialfälle informativ ergänzt.

Klappentext

Das Buch zeigt mit einer empirischen Untersuchung, wie die vielfältigen Probleme der Führungs- und Eigentumsübertragung beim Generationenwechsel in der Praxis gemeistert werden und wie sie idealerweise gelöst werden sollten.



Inhalt
1. Einleitung.- 2. Begriffsbestimmungen.- 3. Die Nachfolgeproblematik in Klein- und Mittelunternehmungen.- 4. Forschungskonzept.- 5. Stand der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet des Generationenwechsels.- 1. Situationserkenntnis als Ausgangspunkt des Generationenwechsels.- 2. Vorbereitung des Führungswechsels.- 3. Der Übergang der Führung auf die Nachfolger.- 4. Die Unternehmungen unter der neuen Führung.- 5. Die Vorbereitung der Eigentumsübertragung.- 6. Vollzug und Finanzierung der Eigentumsübertragung.- 1. Zum Geltungsbereich der Gestaltungsempfehlungen.- 2. Spezielle Gestaltungsempfehlungen zum Generationenwechsel in mittelständischen Gründerunternehmungen.- 3. Generelle Gestaltungsempfehlungen zum Generationenwechsel in mittelständischen Unternehmungen.- 4. Typologisierung der Gründer- und Nachfolgeunternehmer bzw. -Unternehmungen.- Anhang I: Fragebogen für den/die Nachfolger.- Anhang II: Fragebogen für den abtretenden/zurückgetretenen Unternehmer.- Anhang III: Leitfaden für das Sondierungsgespräch.- Stichwortverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Generationenwechsel in mittelständischen Unternehmungen
Untertitel: Ablösung von Firmen- und Nichtgründern
Ghostwriter:
Autor:
EAN: 9783824460267
ISBN: 978-3-8244-6026-7
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Deutscher Universitätsverlag
Herausgeber: Deutscher Universitätsverlag
Genre: Management
Anzahl Seiten: 469
Gewicht: 552g
Größe: H203mm x B133mm x T26mm
Jahr: 1994
Auflage: 1994