Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kontrollverlust
Thorsten Schulte

SOS Kontrollverlust! Freiheit in Gefahr! Wie unsere Eliten unsere persönliche und finanzielle Freiheit zerstören und was wir dageg... Weiterlesen
Fester Einband, 288 Seiten  Weitere Informationen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

SOS Kontrollverlust! Freiheit in Gefahr! Wie unsere Eliten unsere persönliche und finanzielle Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können Dieses Buch ist ein Weckruf! Es ist hochpolitisch und benennt äußerst bedenkliche Fehlentwicklungen klar und deutlich. Denn die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Das Erschreckende: Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. Mit anschaulichen Zahlen, Daten und Fakten verdeutlicht er, in welch dramatischer Lage wir uns befinden. Und während andere schweigen, redet er unmissverständlich Klartext. Thorsten Schulte demonstriert, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Belieben gegen Recht und Gesetz verstößt und Verträge bricht. Er zeigt aber auch, wie Brüsseler Technokraten immer mehr Macht an sich reißen und den deutschen Bürger entmündigen. Wenn jedoch die Herrschaft des Rechts endet, brechen keine guten Zeiten an. Es liegt daher an uns allen, unsere Freiheit und damit eine lebenswerte Zukunft zu verteidigen. Wir dürfen unsere Freiheit, den Schutz unserer Privatsphäre, das Recht auf eine eigene Meinung, den Anspruch auf Meinungsvielfalt, die Rechtsstaatlichkeit und unser Bargeld als Voraussetzung für Freiheit und Privatsphäre nicht preisgeben. Denn eines ist klar: Haben wir unsere Freiheit erst einmal verloren, werden wir sie nie wieder zurückbekommen. Angesichts der verhängnisvollen Politik der EZB, die früher oder später in einem noch nie da gewesenen Kollaps der Finanz- und Wirtschaftssysteme enden wird, liegt eine besondere Stärke dieses Buches nicht zuletzt in den vielen kleinen und leicht umsetzbaren Empfehlungen, die Ihr Vermögen vor hohen Verlusten bewahren können. "Lassen Sie uns alle eine Leuchtfackel für unsere Freiheit werden. Wir dürfen nicht kapitulieren! Wir müssen für unsere Freiheit und unsere Selbstbestimmung kämpfen!" Thorsten Schulte "Freiheit wird verspielt und bewusst eingeschränkt - und Thorsten Schulte redet und schreibt dagegen an. Dazu braucht es Mut, und den hat Schulte ..." Aus dem Vorwort von Willy Wimmer (CDU), 33 Jahre Mitglied des Deutschen Bundestags,Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministers der Verteidigung a.D. Mit individuellen Vermögensschutzstrategien zur Absicherung Ihrer Ersparnisse

Autorentext
Brian Olewnick is a new music writer and visual artist. He helped run the avant-garde jazz loft Environ from 1976-1980 and was eventually seduced into writing about contemporary music in various forms from jazz to modern classical, free-improvisation and beyond. He has written for All Music Guide, The Wire, Time-Out New York and other publications in addition to his blog, Just Outside, one of the principal sites for analysis of new music where he has published over 2,000 reviews since 2006. He has given talks on the craft of writing about contemporary music in Philadelphia, Västerås, Sweden and Sokołowska, Poland. He lives with his wife, Betsy, in Kinderhook, New York.

Keith Rowe (b. 1940, Plymouth, England) is an improvising guitarist and electronicist. He is a founding member of the ensemble AMM (1965), a group combining aspects of avant-garde jazz and post-Cageian contemporary music and one of the most influential and revolutionary musical ensembles of the past 50 years, drastically revising what was possible in music and stripping much baggage from the existing forms: no repertoire, no solos, no regular rhythms, no stars, no necessity of playing at all. Their influence has been felt from rock (early Pink Floyd and Yoko Ono to Sonic Youth, David Sylvian and beyond) to "classical" (Christian Wolff and Merce Cunningham through the Wandelweiser school). His conceptual and technical advances have been adopted by scores of musicians through the years while he continues to move on into uncharted territory in recorded works, interactions with videographers and dancers, graphic art and more. He has appeared on over 200 recordings and has been the subject of several exhibitions documenting both his sound and visual artwork. He lives with his wife, Stephanie, in Vallet, France.

Zusammenfassung
The first and only authorized biography there will ever be about Keith Rowe, his solo career, and his influence as the guitarist in the cult British "jazz" band AMM, a group who counted Pink Floyd, The Who, and Cream as admirers.

In London, in the fall of 1965, a group of four musicians dissatisfied with the constrictions they had encountered in the British jazz scene, came together with a highly thought-out agenda to revolutionize the way music was created, rejecting rules firmly in place then (and still today) among even the most forward-looking of musicians: no repertoire, no solos, no regular rhythms, no melodies, no fear of silence, 100% improvised. Keith Rowe was one of the founding members. They called themselves AMM and soon added the composer Cornelius Cardew, an associate of John Cage and Karlheinz Stockhausen, who was seeking to escape what he thought were equivalent strictures in the avant-garde classical world. As a quintet, AMM created music unlike anything else being done at the time and, being immersed in the London scene of the mid-60s in which musical boundaries were amorphous, found themselves on the one hand sharing bills with nascent bands like Pink Floyd, The Who and Cream while on the other working with and alongside Yoko Ono and Christian Wolff.

Rowe, a guitarist trained as a painter, adapted to his guitar the lessons he'd learned in the visual arts, placing it flat on a table or the ground as Jackson Pollock had done with his canvases, using it as a sound source to be approached with all manner of implements, opening up a vast new territory of exploration, one which would be enormously influential in rock, contemporary classical, and the field of free improvisation.

Over 12 years in the making and via exhaustive research and exclusive interviews Brian Olewnick has traced Rowe's life from childhood through the present, with focuses on London's mid-60s experimental music scene, the political unrest of the late 60s, the radical politics of the early 70s, the ongoing saga of AMM through the 90s and the accompanying advance of creative music over that time period, centered around Rowe's participation in those events and his major contributions to the contemporary avant-garde environment. Through the many ups and downs of AMM and beyond, Rowe has become an éminence grise to generations of musicians and is still today continuing to push the boundaries of what is possible in the world of sound.

Produktinformationen

Titel: Kontrollverlust
Untertitel: Wer uns bedroht und wie wir uns schützen
Autor: Thorsten Schulte
EAN: 9783864454929
ISBN: 978-3-86445-492-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Kopp
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 455g
Größe: H216mm x B141mm x T24mm
Veröffentlichung: 01.08.2017
Jahr: 2017
Auflage: 5. Auflage Oktober 2017

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen