Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die organisierte Gesundheit

  • Kartonierter Einband
  • 505 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In seiner organisationstheoretischen Analyse zeigt Thomas Tauchnitz, wie sich ein strukturell homogenes und interessenpolitisch we... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In seiner organisationstheoretischen Analyse zeigt Thomas Tauchnitz, wie sich ein strukturell homogenes und interessenpolitisch weitgehend konsensuelles System ausgebildet hat, das eine Monopolstellung in der medizinischen Versorgung der Bevölkerung erlangen und eine hohe Wandlungsresistenz entwickeln konnte

Autorentext
Dr. Thomas Tauchnitz promovierte berufsbegleitend bei Prof. Dr. Klaus Türk am Lehrstuhl für Organisationssoziologie der Universität Wuppertal. Er ist als Organisator bei einem Versicherungsunternehmen tätig.

Klappentext
Die ambulante Krankenversorgung in Deutschland wird im Kern von einem Netzwerk aus Krankenkassen und kassenärztlichen Organisationen dominiert. Seit einigen Jahren steht dieser Gesundheitssektor im Zentrum politischer Diskurse um strukturelle Reformen. Das ambulante Organisationsnetzwerk verfügt jedoch über eine spezifische Funktionslogik und Rollenverteilung sowie erhebliche Beharrungskräfte, die Strukturreformen bisher verhindert haben.

Mit Hilfe einer historisch-soziologischen Analyse der Entwicklung von 1883 bis 2000 zeigt Thomas Tauchnitz, wie sich ein strukturell homogenes und interessenpolitisch weitgehend konsensuelles System ausgebildet hat, das eine Monopolstellung in der medizinischen Versorgung der Bevölkerung erlangen und eine hohe Wandlungsresistenz entwickeln konnte. Durch seine organisationssoziologische Studie wird nicht nur die Entwicklungsgeschichte einer "mächtigen" Struktur in der modernen Organisationsgesellschaft rekonstruierbar, sondern es lassen sich auch aktuelle Entwicklungen, Perspektiven und Handlungsblockaden im Gesundheitssektor erklären.


Inhalt
Organisation als Schlüsselphänomen moderner Gesellschaften Entwicklungslinien in der Organisationsgeschichte von Krankenkassen und Kassenärzteschaft Zur Strukturlogik des Organisationsnetzwerks von Krankenkassen und Kassenärzteorganisationen Zur Reproduktionslogik des ambulanten Organisationsnetzwerks Die institutionelle Einbettung des ambulanten Organisationsnetzwerks in gesellschaftliche Leitideologien und ökonomische Kontexte

Produktinformationen

Titel: Die organisierte Gesundheit
Untertitel: Entstehung und Funktionsweise des Netzwerks aus Krankenkassen und Ärzteorganisationen im ambulanten Sektor
Autor:
EAN: 9783824445578
ISBN: 978-3-8244-4557-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Dt. Universitätsvlg.
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 505
Gewicht: 658g
Größe: H209mm x B151mm x T27mm
Jahr: 2004
Auflage: 2004

Weitere Produkte aus der Reihe "Sozialwissenschaft"