Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Justistal und seine Alpen

  • Fester Einband
  • 352 Seiten
(2) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Links und rechts steile Felswände, die nach unten immer grüner werden. Auf dem schmalen Talboden windet sich der Bach. Weltweit be... Weiterlesen
20%
50.00 CHF 40.00
Sie sparen CHF 10.00
Sofort lieferbar.

Beschreibung

Links und rechts steile Felswände, die nach unten immer grüner werden. Auf dem schmalen Talboden windet sich der Bach. Weltweit berühmt wurde das Justistal durch den traditionellen «Chästeilet» im September. Der Publikumsmagnet bleibt für die Einheimischen eine jahrhundertealte, gelebte Tradition, bei der es um die gerechte Aufteilung der Käselaibe unter die Alpgenossenschafter geht. Doch der Alpsommer im Justistal ist weit mehr als nur der Chästeilet. Er beginnt im Februar mit der Berggemeinde, bei der Beschlüsse der Alpgenossenschafter für die neue Alpsaison gefällt werden. Und er endet im November mit der Bergrechnung, wo die Alpgenossenschaften mit den Bewirtschaftern abrechnen und gemeinsam die Wallissuppe gegessen wird.

Autorentext
Samuel Krähenbühl (*1977) ist der Bruder von Mitautorin Therese Krähenbühl Müller. Ihre Mutter ist in Sigriswil aufgewachsen und hat ein Bergrecht im Grossen Mittelberg geerbt. Nach dem Studium der Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Bern wurde er Redaktor der landwirtschaftlichen Fachzeitung «Schweizer Bauer». Seit 2014 ist er Berner Grossrat. Seit 2020 ist er Vorstandsmitglied der Alpgenossenschaft Grosser Mittelberg.

Produktinformationen

Titel: Das Justistal und seine Alpen
Autor:
EAN: 9783038183198
ISBN: 978-3-03818-319-8
Format: Fester Einband
Hersteller: Werd & Weber Verlag AG
Herausgeber: Weber Verlag
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 352
Gewicht: 1410g
Größe: H270mm x B230mm x T28mm
Veröffentlichung: 28.05.2021
Jahr: 2021