Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Das antike Drama

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Noch heute stehen die Dramen von Aischylos, Sophokles, Euripides und Aristophanes auf den Spielplänen unserer Theater. Doch auch d... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Noch heute stehen die Dramen von Aischylos, Sophokles, Euripides und Aristophanes auf den Spielplänen unserer Theater. Doch auch die Werke von Menander, Plautus, Terenz und Seneca gehören zu den überzeitlichen Schätzen der Weltliteratur. In dieser einführenden Darstellung wird das Schaffen eines jeden der Dichter knapp und klar beschrieben; ihre Stücke werden exemplarisch interpretiert. So wird auch die Entwicklung der Form des Dramas in der Antike unter ihren je unterschiedlichen medialen, sozialen und politischen Bedingungen verständlich.


Autorentext

Therese Fuhrer ist Professorin für Lateinische Philologie der Antike an der Ludwig-Maximilians-Universität München; dort lehrt auch Martin Hose als Professor für Griechische Philologie.



Inhalt

1. Die «Geburt» der dramatischen Formen in der griechischen Welt

2. Die Tragödie als politische Kunst: Phrynichos und Aischylos

3. Sophokles: ‹Bessere Menschen als sie es sind›

4. Euripides: Neue intellektuelle Herausforderungen

5. Aristophanes: Der geniale «Hanswurst»

6. Menander: Die Komödie als Erbin der Tragödie

7. Das Drama im Hellenismus: Bühnen und Bücher in der gesamten Oikumene

8. Das Drama in Rom: Kulturimport und Machtpolitik

9. Plautus: Inszenierte Aneignung des Fremden

10. Terenz: Die Komödie als Medium für Wertediskussionen

11. Seneca: Ästhetisierung von Macht, Gewalt und Leidenschaft

12. Das Drama in der Spätantike - Ausblick

Literaturhinweise

Register

Produktinformationen

Titel: Das antike Drama
Untertitel: C.H.Beck Wissen, Beck'sche Reihe 2729
Autor:
EAN: 9783406707926
ISBN: 978-3-406-70792-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Beck, C H
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 138g
Größe: H179mm x B113mm x T10mm
Veröffentlichung: 13.03.2017
Jahr: 2017
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Beck'sche Reihe"