Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur Wesenlehre des Psychischen Lebens und Erlebens

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
. XIII VORWORT. I. KAPITEL. ZUR CHARAKTERISTIK DER "VERSETZTSEINSER LEBNISSE". 1. Wahrnehmung und Vorstellung . 2. Das W... Weiterlesen
20%
114.00 CHF 91.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

. XIII VORWORT. I. KAPITEL. ZUR CHARAKTERISTIK DER "VERSETZTSEINSER LEBNISSE". 1. Wahrnehmung und Vorstellung . 2. Das Wesen der Vorstellung . II 3. Die "Versetztseinserlebnisse" . 18 4. Zur Charakteristik des Nacherlebens und Nachlebens . 24 5. Erinnerungsvorstellung und Erinnerung . 27 6. Der eigentliche Gegenstand der Erinnerung 32 7. "Sacherinnerung" in einem neuen Sinn 37 8. Erinnerung und Kenntnis 39 KAPITEL. DAS VOR-ERLEBEN II. 42 KAPITEL. DER TRAUM. III. 57 I. Traumerei und Traum 59 2. Der Traum . 62 3. Ruckblick 71 IV. KAPITEL. INNERES SPRECHEN UND INNERES HOREN 73 1. Das innere Sprechen 73 2. Das inn ere Horen 84 GELEITWORT Es ist allgemein bekannt, dass die Logischen Untersuchungen (I900/ I9m) ihren Verfasser Edmund Husser! mit einem Schlage be ruhmt gemacht haben: schon im Wintersemester I902/I903 konnte der bisherige Hallenser Privatdozent eine Professur an der Universitat Gottingen antreten. Dennoch war von einer fruchtbaren Wirkung dieser Untersuchungen im Um kreis ihres Autors zunachst wenig zu bemerken. Es schien Husserl in den ersten Gottinger Semestern nur schwer gelin gen zu wollen, eine nennenswerte Zahl von Schulern urn sich zu versammeln. Zum "Werk des Durchbruchs", das sie fur Husserl gewesen waren, wurden die LOBischen UntersuchunBen vielmehr zuerst einer Gruppe eigenwilliger und selbstandiger Studenten und junger Forscher, die sich im "Psychologischen Verein" urn den bedeutenden Philosophen und Psychologen Theodor Lipps in Munchen zusammengefunden hatten. Husserls "Wendung zum Objekt" wurde hier als eine Be freiung von Lipps' Psychologismus und Subjektivismus, den die ProleBomena der LOBischen UntersuchunBen heftig angegriffen hatten, empfunden. Diese Wirkung kam nicht von ungefahr.

Klappentext

. XIII VORWORT. I. KAPITEL. ZUR CHARAKTERISTIK DER "VERSETZTSEINSER­ LEBNISSE". 1. Wahrnehmung und Vorstellung . 2. Das Wesen der Vorstellung . II 3. Die "Versetztseinserlebnisse" . 18 4. Zur Charakteristik des Nacherlebens und Nachlebens . 24 5. Erinnerungsvorstellung und Erinnerung . 27 6. Der eigentliche Gegenstand der Erinnerung 32 7. "Sacherinnerung" in einem neuen Sinn 37 8. Erinnerung und Kenntnis 39 KAPITEL. DAS VOR-ERLEBEN II. 42 KAPITEL. DER TRAUM. III. 57 I. Traumerei und Traum 59 2. Der Traum . 62 3. Ruckblick 71 IV. KAPITEL. INNERES SPRECHEN UND INNERES HOREN 73 1. Das innere Sprechen 73 2. Das inn ere Horen 84 GELEITWORT Es ist allgemein bekannt, dass die Logischen Untersuchungen (I900/ I9m) ihren Verfasser Edmund Husser! mit einem Schlage be­ ruhmt gemacht haben: schon im Wintersemester I902/I903 konnte der bisherige Hallenser Privatdozent eine Professur an der Universitat Gottingen antreten. Dennoch war von einer fruchtbaren Wirkung dieser Untersuchungen im Um­ kreis ihres Autors zunachst wenig zu bemerken. Es schien Husserl in den ersten Gottinger Semestern nur schwer gelin­ gen zu wollen, eine nennenswerte Zahl von Schulern urn sich zu versammeln. Zum "Werk des Durchbruchs", das sie fur Husserl gewesen waren, wurden die LOBischen UntersuchunBen vielmehr zuerst einer Gruppe eigenwilliger und selbstandiger Studenten und junger Forscher, die sich im "Psychologischen Verein" urn den bedeutenden Philosophen und Psychologen Theodor Lipps in Munchen zusammengefunden hatten. Husserls "Wendung zum Objekt" wurde hier als eine Be­ freiung von Lipps' Psychologismus und Subjektivismus, den die ProleBomena der LOBischen UntersuchunBen heftig angegriffen hatten, empfunden. Diese Wirkung kam nicht von ungefahr.



Inhalt

I. Kapitel. Zur Charakteristik Der "Versetztseinserlebnisse".- 1. Wahrnehmung und Vorstellung.- 2. Das Wesen der Vorstellung.- 3. Die "Versetztseinserlebnisse".- 4. Zur Charakteristik des Nacherlebens und Nachlebens.- 5. Erinnerungsvorstellung und Erinnerung.- 6. Der eigentliche Gegenstand der Erinnerung.- 7. "Sacherinnerung" in einem neuen Sinn.- 8. Erinnerung und Kenntnis.- II. KapiteL. Das Vor-Erleben.- III. Kapitel. Der Traum.- 1. Träumerei und Traum.- 2. Der Traum.- 3. Rückblick.- IV. Kapitel. Inneres Sprechen und Inneres Hören.- 1. Das innere Sprechen.- 2. Das innere Hören.

Produktinformationen

Titel: Zur Wesenlehre des Psychischen Lebens und Erlebens
Untertitel: Mit einem Geleitwort von H.L. van Breda
Autor:
EAN: 9789024702602
ISBN: 978-90-247-0260-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Netherlands
Genre: 20. & 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 160g
Größe: H223mm x B152mm x T5mm
Jahr: 1968
Auflage: 1968

Weitere Produkte aus der Reihe "Phaenomenologica"