Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Quaestiones in tertium De anima. Über die Lehre des Intellekts nach Aristoteles

  • Fester Einband
  • 255 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Siger von Brabant (ca. 1240-1284), den schon Dante als Prototyp eines Philosophen ansah, gilt als Vorkämpfer einer rein philosophi... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Siger von Brabant (ca. 1240-1284), den schon Dante als Prototyp eines Philosophen ansah, gilt als Vorkämpfer einer rein philosophischen Wahrheitssuche im Paris des 13. Jahrhunderts. Seine aus Aristoteles gewonnene These, dass der Intellekt aller Menschen einer sei, führte schnell zu intensiven Diskussionen mit Thomas von Aquin und anderen Zeitgenossen. Sigers revolutionärstes Werk, seine Untersuchungen zu Aristoteles' Schrift "Über die Seele", werden hier erstmals in vollständiger Übersetzung vorgelegt. Hinzu kommen die Fragmente seiner Antwort auf die Kritik des Thomas von Aquin.

Autorentext
Übersetzt und eingeleitet von Dr. Matthias Perkams, Universität Jena

Produktinformationen

Titel: Quaestiones in tertium De anima. Über die Lehre des Intellekts nach Aristoteles
Untertitel: Nebst zwei averroitischen Antworten an Thomas von Aquin. Lat. /Dt
Vorwort von:
Übersetzer:
Editor:
Autor:
Schöpfer:
EAN: 9783451290336
ISBN: 978-3-451-29033-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Herder
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 255
Gewicht: 454g
Größe: H214mm x B139mm
Jahr: 2007

Weitere Produkte aus der Reihe "Herders Bibliothek der Philosophie des Mittelalters"