Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Augensammler

  • Kartonierter Einband
  • 464 Seiten
(3) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(5241) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(2750)
(1616)
(673)
(154)
(48)
powered by 
Erst tötet er die Mutter, dann verschleppt er das Kind und gibt dem Vater 45 Stunden Zeit für die Suche. Das ist seine Methode. Na... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Sofort lieferbar.

Beschreibung

Erst tötet er die Mutter, dann verschleppt er das Kind und gibt dem Vater 45 Stunden Zeit für die Suche. Das ist seine Methode. Nach Ablauf der Frist stirbt das Opfer in seinem Versteck. Doch damit ist das Grauen nicht vorbei: Den aufgefundenen Leichen fehlt jeweils das linke Auge. Bislang hat der »Augensammler« keine brauchbare Spur hinterlassen. Da meldet sich eine mysteriöse Zeugin: Alina Gregoriev, eine blinde Physiotherapeutin, die behauptet, durch bloße Körperberührungen in die Vergangenheit ihrer Patienten sehen zu können. Und gestern habe sie womöglich den Augensammler behandelt

Autorentext
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor. Seit seinem Debüt Die Therapie" (2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile erscheinen seine Bücher in sechsunddreißig Ländern und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet und 2018 mit der 11. Poetik-Dozentur der Universität Koblenz-Landau geehrt. Er lebt in Berlin.Sie erreichen ihn auf www.facebook.de/sebastianfitzek.de, www.sebastianfitzek.de oder per E-Mail unter fitzek@sebastianfitzek.de.

Produktinformationen

Titel: Der Augensammler
Untertitel: Psychothriller
Autor:
EAN: 9783426503751
ISBN: 978-3-426-50375-1
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Knaur Taschenbuch
Herausgeber: Knaur
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 464
Größe: H18mm
Veröffentlichung: 07.06.2011
Jahr: 2011
Auflage: 23. Auflage
Land: DE