2. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Spiele! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesellschaft und Medizin

  • Fester Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
«Wie die bisherige leidvolle geschichtliche Erfahrung zeigt, können humanes Entscheiden und Handeln nur im Horizont der Menschenwü... Weiterlesen
20%
30.80 CHF 24.65
Sie sparen CHF 6.15
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

«Wie die bisherige leidvolle geschichtliche Erfahrung zeigt, können humanes Entscheiden und Handeln nur im Horizont der Menschenwürde und der Menschenrechte erreicht werden.» Die in diesem Buch versammelten Kommentare durchaus absichtsvoll «Denkanstöße für den Dialog» genannt, denn das Ergebnis dieser Reflexionen ist kein abschließendes befassen sich mit den sich verändernden Paradigmen in Gesellschaft und Medizin, denn wie jedes menschliche Tun erweist sich auch der medizinische Fortschritt in seinen Auswirkungen auf das Individuum und die Gesellschaft als ambivalent. Auf die brennenden Fragen unserer Zeit ergeben sich ethisch vertretbare Antworten nur aus einer gemeinsamen, gleichberechtigten Suche. Und nur auf dieser Suche können wir füreinander zur Quelle neuer Erkenntnisse und Einsichten werden. Sie sollen in erster Linie Denkanstöße bieten, und einzelne Fragen werden im Laufe der Zeit wiederholt gestellt. Dabei zeigt sich nicht zuletzt der Wandel im Umgang mit dem menschlichen Leben von seinen Anfängen bis zum Tod.

Autorentext
Ruth Baumann-Hölzle, geboren 1957, ist promovierte Theologin und Ethikerin. Sie leitet das Interdisziplinäre Institut für Ethik im Gesundheitswesen der Stiftung Dialog Ethik in Zürich, die sie mitbegründet hat. Als Medizinethikerin unterstützt sie interprofessionelle Teams in Spitälern und Heimen bei komplexen ethischen Fragestellungen. Mit ihren Publikationen und als Dozentin im In- und Ausland engagiert sie sich für ein menschengerechtes Gesundheits- und Sozialwesen als Teil einer verantwortungsbewussten Gesellschaft.

Klappentext
«Ethik ist die Wissenschaft des freien Denkens und verantwortlichen Handelns. Wer Ethik betreiben will, braucht Raum und Zeit, um allein und gemeinsam mit anderen Menschen nachzudenken, sich auszutauschen und sich miteinander auf konkretes Handeln zu verständigen. Ethik setzt daher Menschen voraus, die bereit sind und auch die Möglichkeit haben, Alltagsroutinen und Entscheidungsmechanismen zu unterbrechen. Insofern ist Ethik Sand im Getriebe. Ethisches Nachdenken über das Handeln und Entscheiden ist ein wichtiges Mittel, um Fehlentwicklungen zu korrigieren und Handlungsleerläufe in Organisationen auszubremsen. Insofern ist Ethik auch Öl im Getriebe von Organisationen. Freiheit und Verantwortung sind ohne Ethik, welche gleichzeitig bremst und schmiert, nicht zu haben.»

Produktinformationen

Titel: Gesellschaft und Medizin
Untertitel: Denkanstöße für den Dialog
Autor:
EAN: 9783906287966
ISBN: 978-3-906287-96-6
Format: Fester Einband
Hersteller: Cameo Verlag
Herausgeber: Cameo
Genre: Sonstiges
Veröffentlichung: 01.10.2021
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 574g
Größe: H215mm x B142mm x T35mm
Jahr: 2021
Untertitel: Deutsch