Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arbeit und Muße

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Autoren erläutern, wie moderne Gesellschaften die Arbeitstätigkeit einerseits zum Lebensmittelpunkt der Menschen und andererse... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Autoren erläutern, wie moderne Gesellschaften die Arbeitstätigkeit einerseits zum Lebensmittelpunkt der Menschen und andererseits zum Kostenfaktor der Wirtschaft machen, und thematisieren die soziale Frage, die aus dieser Spannung erwächst. Eine kurze Begriffsarchäologie von Arbeit und Muße lässt deutlich werden, wie eigenartig und einzigartig dieses Weltbild ist, aus dem Leistungsexplosionen und Zerstörungen in vorher unvorstellbaren Ausmaßen entspringen. Hans-Jürgen Arlt und Rainer Zech stellen Alternativen vor: Arbeit in die Schranken des Not-Wendigen verweisen, Tätigkeiten in bunter Vielfalt am selbstbestimmten Bedarf orientieren, der Muße als Ausdruck idealer Humanität Geltung und die Lebensführung verschaffen.

Autorentext

Prof. Dr. Hans-Jürgen Arlt ist Publizist und lehrt an der Berliner Universität der Künste. Prof. Dr. Rainer Zech ist Geschäftsführer der ArtSet Forschung Bildung Beratung. Darüber hinaus ist er als Coach und Berater tätig.



Inhalt

Eine Begriffsarchäologie von Arbeit und Muße.- Aspekte moderner Arbeit.- Arbeit und Muße jenseits des Kapitalismus.

Produktinformationen

Titel: Arbeit und Muße
Untertitel: Ein Plädoyer für den Abschied vom Arbeitskult
Autor:
EAN: 9783658088996
ISBN: 978-3-658-08899-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Fachmedien Wiesbaden
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 82g
Größe: H210mm x B148mm x T3mm
Jahr: 2015
Auflage: 2015
Land: NL

Weitere Produkte aus der Reihe "essentials"