📚 Heute ist Welttag des Buches! Zur Feier gibt's zahlreiche Lesepakete zu gewinnen 📚 Auf zur Verlosung 📚
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geht es den Arbeitslosen zu gut?

  • Kartonierter Einband
  • 187 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Arbeitslosigkeit ist ein in der bundesrepublikanischen Gesellschaft ständig präsentes Thema. Es ist viel über Arbeitslosigkeit zu ... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Arbeitslosigkeit ist ein in der bundesrepublikanischen Gesellschaft ständig präsentes Thema. Es ist viel über Arbeitslosigkeit zu lesen und zu hören, aber nicht von den Betroffenen selbst. Was sind die Gründe und Voraussetzungen dafür, dass sie nicht in der Öffentlichkeit zu ihrer sozialen Lage Stellung nehmen?
Rabea Krätschmer-Hahn gibt einen Überblick über die sozialwissenschaftlichen Erklärungsstrategien für den ausbleibenden Protest und stellt sie in einen theoretischen Kontext. Anhand empirischen Materials, das auf einer von der Autorin durchgeführten Befragung Arbeitsloser hinsichtlich ihres Protestverhaltens beruht, werden die verschiedenen Ansätze überprüft. Ein Konglomerat von Gründen scheint verantwortlich zu sein - aber es ergeben sich folgende primäre Gründe für den fehlenden Protest Arbeitsloser:
" Viele Arbeitslose sind nur kurze Zeit arbeitslos.
" Die Betroffenen geben an, dass Protest nichts nutze.
" Es fehlen Zeit, Geld und Gelegenheit.
" Fraternale Deprivation begünstigt Protest, egoistische Deprivation dagegen nicht.


Rabea Krätschmer-Hahn identifiziert folgende Gründe für den fehlenden Protest Arbeitsloser: Viele Arbeitslose sind nur kurze Zeit arbeitslos; Protest nutzt nichts; es fehlen Zeit, Geld und Gelegenheit; fraternale Deprivation begünstigt Protest, egoistische Deprivation dagegen nicht.

Autorentext
Rabea Krätschmer-Hahn ist studentische Hilfskraft am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Institut für Gesellschafts- und Politikanalyse der Universität Frankfurt am Main.

Inhalt
Arbeitslos in Deutschland Zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Arbeitslosigkeit Zur Theorie von Deprivation und Protest Zur aktuellen Lage von Erwerbslosenprotesten Erhebung und Analyse einer Befragung von Arbeitslosen

Produktinformationen

Titel: Geht es den Arbeitslosen zu gut?
Untertitel: Zur Soziologie von Deprivation und Protest
Autor:
EAN: 9783824446063
ISBN: 978-3-8244-4606-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Dt. Universitätsvlg.
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 187
Gewicht: 269g
Größe: H213mm x B150mm x T11mm
Jahr: 2004
Auflage: 2004

Weitere Produkte aus der Reihe "Sozialwissenschaft"