Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Potenzialorientierte Förderung in den Fachdidaktiken

  • Kartonierter Einband
  • 309 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Band handelt vom Umgang mit Diversität: Defizitorientierte Zugänge richten die Perspektive diesbezüglich vielfach auf Abwei... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieser Band handelt vom Umgang mit Diversität: Defizitorientierte Zugänge richten die Perspektive diesbezüglich vielfach auf Abweichungen von einer wie auch immer gearteten Normvorstellung. Demgegenüber verstehen potenzialorientierte Zugänge Verschiedenheit als Gewinn und als Ressource für alle Lernenden. Die Beiträge stellen Diskussionen um potenzialorientierte fachdidaktische Konzepte und Einblicke in bereits existente oder mögliche unterrichtspraktische UmSetzungen in verschiedenen Schulstufen vor. Die Autorinnen und Autoren des Bandes beleuchten in diesem Sinne Mathematik, Naturwissenschaften und Sachunterricht, Politik, Geschichte und Sozialwissenschaften, Deutsch, Englisch und romanische Sprachen, Sport, Musik, Religion und Philosophie sowie ausbildungsvorbereitende Bildungsgänge.

Autorentext
Abels, Simone Abels, Simone, Prof. Dr., Professur für Didaktik der Naturwissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg, Postdoktorat am Österreichischen Kompetenzzentrum für Didaktik der Chemie (AECC Chemie) der Universität Wien mit dem Forschungsschwerpunkt inklusiver Naturwissenschaftsunterricht, Promotion an der Universität Hamburg zur Reflexionskompetenz von Chemie- und Physiklehramtsstudierenden für einen demokratieförderlichen Naturwissenschaftsunterricht, erstes und zweites Staatsexamen für Sonderschullehramt, Arbeitsschwerpunkte: inklusiver Fachunterricht, Umgang mit Diversität, Forschendes Lernen und reflexive Lehrer_innenbildung Bartosch, Roman Bartosch, Roman, Juniorprofessor Dr. phil., Universität zu Köln, Promotion an der Universität Duisburg-Essen zum Erkenntnispotenzial und ethischer Wirkmächtigkeit von Literatur, Lehr- und Forschungsaufenthalt an der University of Bath (UK) und Mitarbeit an den Universitäten Duisburg-Essen und Köln, Praxissemesterbeauftragter sowie Moderator des Fachverbunds Englisch und Moderne Fremdsprachen der Ausbildungsregion Köln, Mitglied im Vorstand des Interdisziplinären Forschungszentrums für Didaktiken der Geisteswissenschaften (IFDG) Köln, Fortbildungstätigkeit im Bereich Inklusion im Englischunterricht, Arbeitsschwerpunkte: englische Literatur- und Kulturdidaktik, Inklusive Bildung im Englischunterricht, Erziehung zur Nachhaltigkeit, Inter- und Transkulturelles Lernen. Bartz, Janieta Bartz, Janieta, Dr., Technische Universität Dortmund, Promotion an der Technischen Universität Dortmund zu Neuansätzen in der Jugendpastoral am Beispiel des XXVIII. Weltjugendtags in Rio de Janeiro, von 2016-2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Dortmunder Profi l für inklusionsorientierte Lehrer/innenbildung und seit 2018 akademische Rätin am Lehrstuhl für soziale und emotionale Entwicklung in Rehabilitation und Pädagogik, Arbeitsschwerpunkt: Heterogenität, Interreligiosität und weltanschauliche Vielfalt im Kontext Inklusion und Sonderpädagogik. Benölken, Ralf Benölken, Ralf, Prof. Dr., hat an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zu genderbezogenen Phänomenen im Kontext mathematischer Begabungen bei Prof. Dr. Friedhelm Käpnick promoviert. Es folgten ein Lehramtsreferendariat am Anne-Frank-Gymnasium in Werne (a.d. Lippe) bzw. am Studienseminar Hamm (Westf.) sowie v.a. eine mehrjährige Tätigkeit als Juniorprofessor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Lehrstuhlverwaltungen an den Universitäten Kassel und Wuppertal. Seit 2018 ist Ralf Benölken Professor für Didaktik der Mathematik unter besonderer Berücksichtigung sonderpädagogisch relevanter Fragestellungen an der Bergischen Universität Wuppertal. Neben mathematischen Begabungen und Gender zählt v.a. Inklusive Bildung im Mathematikunterricht unter einem potenzialorientierten Fokus zu seinen Forschungsschwerpunkten. Berlinger, Nina Berlinger, Nina, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zum räumlichen Vorstellungsvermögen mathematisch begabter Dritt- und Viertklässler, Referendariat an der Grundschule Loevelingloh mit den Fächern Sport und Mathematik, seit 2015 Studienrätin im Hochschuldienst an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Arbeitsschwerpunkte: mathematisch begabte Kinder, inklusiver Mathematikunterricht, Geometrieunterricht in der Grundschule. Dexel, Timo Dexel, Timo, M. Ed., Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik, Studium des Lehramts an Grundschulen mit den Fächern Mathematik, Deutsch und ev. Religionslehre. Derzeit wissenschaft licher Mitarbeiter in der AG Käpnick. Promotionsvorhaben: Diversität im Mathematikunterricht der Grundschule. Arbeitsschwerpunkte: Inklusive Mathematikdidaktik, inklusionsorientierte Lehrer*innenbildung. Engel, Renate Engel, Renate, Dr., Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zur praktischen und bildungstheoretischen Bedeutung von Kants Lehre vom Ding an sich, mehrere Jahre Lehrerin für Philosophie, Praktische Philosophie, Englisch, Ev. Religionslehre am Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren, Moderatorin für Zertifi katskurse der Bezirksregierung Münster für Praktische Philosophie, Geschäft sführerin der Arbeitsstelle Praktische Philosophie (Bezirksregierung Münster und Philosophisches Seminar der WWU), Forschungsprojekt: Präsentative Rationalität und ihre didaktisch-methodische UmSetzung für das Philosophieren in der Grundschule. Z. Zt. Abgeordnete Lehrkraft für besondere Aufgaben am Philosophischen Seminar der WWU Münster. Frehe-Halliwell, Petra Frehe-Halliwell, Petra, Dr., Vertreterin des Lehrstuhls für Wirtschaftspädagogik an der Friedrich-Schiller Universität Jena, Akademische Rätin (z. Zt. beurlaubt) an der Universität Paderborn, Promotion an der Professur für Wirtschafts- und Berufspädagogik an der Universität Paderborn zu didaktischen Fragestellungen am Übergang Schule - Beruf. Arbeitsschwerpunkte: Individuelle Förderung, Didaktik der Ausbildungsvorbereitung, Professionalisierung des Lehrpersonals an berufsbildenden Schulen, schulnahe Curriculumarbeit, Design-based Research (DBR). Jahr, David Jahr, David, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik: Inklusive Bildung, promoviert momentan an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Bereich politische Bildung zum Thema 'Inklusion und Exklusion im Politikunterricht', vorher Lfb A im Arbeitsbereich 'Heterogenität und Inklusion' am Zentrum für Lehrerbildung der MLU, davor 2 Jahre Lehrer am Kreativitätsgymnasium Leipzig für Gemeinschaftskunde/Recht/Wirtschaft und Geografie, Arbeitsschwerpunkte: Diff erenz und Inklusion in Schule und Unterricht, qualitative Methoden der Sozialforschung (insbes. Dokumentarische Methode), kasuistische LehrerInnenbildung, Didaktik und Empirie des Politikunterrichts Köpfer, Andreas Köpfer, Andreas, Prof. Dr., BMBF-finanzierter Juniorprofessor für Inklusive Bildung und Lernen am Institut für Erziehungswissenschaft, Allg. Erziehungswissenschaft, der Pädagogischen Hochschule Freiburg und Mitarbeiter im Bereich "Inklusion und Heterogenität" des Freiburg Advanced Center of Education (FACE) im Rahmen der Qualitätsoff ensive Lehrerbildung. Promotion an der Universität zu Köln (Titel: "Inclusion in Canada"), Dozentur an der Pädagogischen Hochschule FHNW und Vertretungsprofessur für Inklusive Pädagogik und Diversity an der Universität Duisburg-Essen. Arbeitsschwerpunkte: Inklusive Bildung/Inclusive Education im internationalen Kontext, Be-Hinderung im Kontext von Inklusion/Exklusion, Inklusive Schul- und Unterrichtsforschung, Lernräume, Rekonstruktive Inklusions- und Differenzforschung.

Zusammenfassung
Um es kurz zu sagen: dieses Vorhaben [die Erziehungswissenschaft und die Fachdidaktiken ins Gespräch zu bringen] gelingt dem Band in hervorragender Weise. Natürlich wird hier keine Forschungslücke geschlossen, aber das Desiderat überhaupt in den Blick zu nehmen und dann über den Tellerrand hinaus mit intelligenten Beiträgen aus der Fachdidaktik auszugestalten, das verdient großes Lob aus bildungswissenschaftlicher wie aus fachdidaktischer Sicht. - Stefan Düfel, in: lehrerbibliothek.de 08.02.2020

Produktinformationen

Titel: Potenzialorientierte Förderung in den Fachdidaktiken
Untertitel: Begabungsförderung: Individuelle Förderung und Inklusive Bildung 7
Editor:
EAN: 9783830940241
ISBN: 978-3-8309-4024-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Waxmann Verlag GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 309
Gewicht: 544g
Größe: H249mm x B172mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.10.2019
Jahr: 2019
Land: DE