Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wir erschossen auch Hunde

  • Kartonierter Einband
  • 300 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
2001 ziehen die USA in den Krieg. Gegen Bin Laden, gegen Hussein, und vor allem gegen den eigenen Bedeutungsverlust. Heute ist Sad... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Sie sparen CHF 5.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

2001 ziehen die USA in den Krieg. Gegen Bin Laden, gegen Hussein, und vor allem gegen den eigenen Bedeutungsverlust. Heute ist Saddam tot, Osama auch, doch die einzige Supermacht ist schwächer als je zuvor. In »Wir erschossen auch Hunde« erzählt Phil Klay von den jungen Männern, die in diesem Krieg den höchsten Preis zahlen mussten. Es sind knallharte Erzählungen von Häuserkämpfen in Falludscha, aussichtslosen Hilfsmissionen in Afghanistan und dem Heimkehren in ein fremdgewordenes Land. Ein Land, das bei all dem Hintergrundrauschen aus Konsum und Entertainment kein Interesse am Leiden seiner Soldaten hat. Denn ihre traumatischen Erfahrungen beweisen nur die grenzenlose Ohnmacht und lassen etwas erahnen, was noch vor wenigen Jahren unvorstellbar schien: »America is broken, man.« Phil Klay kämpfte als US-Marine im Irak, davon handelt dieses Buch. In »Wir erschossen auch Hunde« gibt er eine authentische Vorstellung vom Krieg und dem, was er an Angst, Sehnsucht und allerletzter Euphorie mit sich bringt. Damit fragt er zur gleichen Zeit kompromisslos und bildgewaltig nach den Überlebenschancen einer dekadenten Supermacht.

»Ein absoluter Nervenkitzel.« Anthony Swofford (Autor von Jarhead)
Erscheint in zehn Ländern
»Mutig, schonungslos und messerscharf beobachtet.« Michiko Kakutani, New York Times


Autorentext
Phil Klay, geboren 1983, diente von Januar 2007 bis Februar 2008 als US-Marine in der irakischen Provinz Al-Anbar. Sein Debüt Wir erschossen auch Hunde war ein New-York-Times-Bestseller, wurde mit dem National Book Award in der Kategorie Fiction ausgezeichnet und in deutscher Sprache als »ein Buch wie ein Kugelhagel« (Süddeutsche Zeitung) zu einem vielbeachteten Erfolg. Seine Beiträge zum Krieg im Nahen Osten, zur PTBS, zum sogenannten Islamischen Staat erfahren seither weltweite Beachtung.

Klappentext

Den Krieg spürt jeder Soldat am eigenen Körper, und nicht erst, wenn es schon zu spät ist. Den Rückstoß an der Schulter, das Vibrieren des Brustkorbs bei einer Detonation, den pelzigen Rachen beim Stellungskampf in der prallen Sonne, all das spüren sie am eigenen Leib. Aber damit umzugehen, hat ihnen kein Ausbilder beigebracht. Von ihnen wird verlangt zu töten und erwartet, dass sie sterben. Nichts weiter. Doch im Irak und in Afghanistan haben die Soldaten viel Zeit. Und dann setzt der Kopf ein, und die Fragen kommen - unbequem, pausenlos. Nach dem Zweck, den Erfolgsaussichten und dem Danach. Fragen, mit denen sie gegen die Verlorenheit und Absurdität zwischen den Einsätzen ankämpfen. Um am Ende vielleicht rauszukriegen, wofür sie in der Wüste den Kopf hinhalten. Der knallharte Realismus und die emotionale Tiefe seiner »Textbomben« machen Phil Klay zu einer der vielversprechendsten neuen Stimmen seiner Generation. Klay verbrachte als US-Marine über ein Jahr im Irak, bevor er mit dem Schreiben begann. In »Wir erschossen auch Hunde« gibt er eine authentische Vorstellung vom Krieg und dem, was er an Angst, Sehnsucht und Thrill mit sich bringt ...

Produktinformationen

Titel: Wir erschossen auch Hunde
Untertitel: Stories
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783518465431
ISBN: 978-3-518-46543-1
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Suhrkamp
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 300
Größe: H21mm
Jahr: 2014
Untertitel: Deutsch
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "suhrkamp taschenbuch"