Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Liebespfand fürs Vaterland

  • Fester Einband
  • 604 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der 1905 begründeten Reihe Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom erscheinen wissenschaftliche Monographien un... Weiterlesen
20%
193.00 CHF 154.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In der 1905 begründeten Reihe Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom erscheinen wissenschaftliche Monographien und Aufsatzbände zur italienischen bzw. italienisch-deutschen Geschichte vom frühen Mittelalter bis zur jüngsten Vergangenheit.



Am 18.12.1935 fand in Italien die wohl aufwendigste Selbstinszenierung des faschistischen Regimes statt. Im Zuge einer beispiellosen Spendenaktion zur Finanzierung des Äthiopienkrieges waren italienische Paare, besonders aber die Frauen dazu aufgerufen, mit dem Austausch ihrer goldenen Eheringe gegen einen wertlosen, aber kirchlich gesegneten Ersatz ihre Treue zum Faschismus unter Beweis zu stellen. Millionen leisteten dem Appell Folge. Der vorliegende Band beleuchtet erstmals die Hintergründe dieses bemerkenswerten Geschehens. Dabei wird das kollektive Eheringopfer als Schlüsselereignis zum Verständnis grundlegender Aspekte des Faschismus betrachtet -- vor allem der zentralen Bedeutung der militärischen Expansion als innenpolitischem Mobilisierungsinstrument. Für die Frauen nahm die Trennung vom Ehering als symbolische Hochzeit mit dem Vaterland die Bereitschaft zum Gatten- bzw. Sohnesopfer im Krieg vorweg.

Die Studie leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag zu Faschismus-, Totalitarismus- und gender-Theorie. Organisation, Verlauf und Resonanz der Trauringspende eröffnen auch einen sehr plastischen Einblick in den faschistischen Alltag, der über weite Strecken durch das Wechselspiel zwischen popularem Konsens und erzwungener Kooperation bestimmt war. Entsprechend der hohen Bedeutung visueller Propaganda im faschistischen Italien enthält der Band über sechzig Abbildungen, die ausführlich interpretiert und auf ihre symbolische wie ästhetische Wirkung hin untersucht werden.

Produktinformationen

Titel: Liebespfand fürs Vaterland
Untertitel: Krieg, Geschlecht und faschistische Nation in der italienischen Gold- und Eheringsammlung 1935/36
Autor:
EAN: 9783484821057
ISBN: 978-3-484-82105-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 604
Gewicht: 1189g
Größe: H246mm x B175mm x T38mm
Jahr: 2003
Auflage: Reprint 2014

Weitere Produkte aus der Reihe "Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom"