Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Habitus und seine Bedeutung im Hochschulstudium

  • Kartonierter Einband
  • 484 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Bourdieu in AnwendungDie Autorin befragt Studierende einer Pädagogischen Hochschule und stellt die von Ungleichheit geprägte Betei... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bourdieu in Anwendung

Die Autorin befragt Studierende einer Pädagogischen Hochschule und stellt die von Ungleichheit geprägte Beteiligung an Hochschulbildung in den Mittelpunkt. Auf theoretischer Ebene macht sie Bourdieus Habitustheorie für die Analyse von Lernprozessen fruchtbar, indem der Blick auf Praktiken und Logiken der Aneignung von Studieninhalten gelenkt wird. Das eröffnet einen anderen Blick auf die oft propagierten Konzepte selbstgesteuerten Lernens. Angesichts dieser sozial bedingten Ungleichheiten in den Aneignungsweisen stellt sich die Frage, was das für die Lehre im Tertiärbereich bedeutet.

Autorentext

Petra Hild ist seit siebzehn Jahren Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Zürich mit Schwerpunkt auf Pädagogik und sozialen Ungleichheiten. Seit 2013 leitet sie die MAS (Master of Advanced Studies) Studiengänge der Abteilung Weiterbildung & Beratung der PH Zürich.

Produktinformationen

Titel: Habitus und seine Bedeutung im Hochschulstudium
Untertitel: Aneignungspraktiken und -logiken von Studierenden
Autor:
EAN: 9783779960225
ISBN: 978-3-7799-6022-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Juventa Verlag GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 484
Gewicht: 774g
Größe: H228mm x B149mm x T38mm
Jahr: 2019
Land: DE