📚 Heute ist Welttag des Buches! Zur Feier gibt's zahlreiche Lesepakete zu gewinnen 📚 Auf zur Verlosung 📚
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Problemlösung im europäischen Mehrebenensystem

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den 1950er und 1960er Jahren war die Stahlindustrie Schlüsselindustrie; in jüngerer Zeit geriet sie vor allem im Zusammenhang m... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In den 1950er und 1960er Jahren war die Stahlindustrie Schlüsselindustrie; in jüngerer Zeit geriet sie vor allem im Zusammenhang mit internationalen Handelsstreitigkeiten immer wieder in die Schlagzeilen.
Um die während des Zweiten Weltkriegs zurückgefallene europäische Stahlindustrie wieder aufzubauen, gründeten die Beneluxstaaten, Deutschland, Frankreich und Italien 1952 die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), deren Vertrag im Jahre 2002 auslief. Oliver Buntrock analysiert den Erfolg bzw. Misserfolg der Stahlpolitik der EGKS während der 50 Jahre ihres Bestehens. Er zeigt, dass die erste Phase der Stahlpolitik weitgehend problemlos verlief, die zweite Phase zwischen 1964 und 1994 infolge von Überproduktion von drei Krisen geprägt war und sich die supranationalen krisenorientierten Kommissionsmaßnahmen entgegen der Aussagen neoinstitutionalistischer Ansätze nur schwer durchsetzen ließen. Auf der Basis des akteurzentrierten Institutionalismus untersucht der Autor, warum die EGKS die Probleme während der zweiten Phase nicht von Beginn an lösen konnte.

Auf der Basis des akteurzentrierten Institutionalismus untersucht Oliver Buntrock den Erfolg bzw. Misserfolg der Stahlpolitik der EGKS während der 50 Jahre ihres Bestehens und zeigt, warum die EGKS die Probleme in der zweiten Phase ihres Bestehens nicht von Beginn an lösen konnte.

Autorentext
Oliver Buntrock ist Fellow an der Graduate School of Social Sciences (GSSS) der Universität Bremen.



Inhalt
Theorie des akteurzentrierten Institutionalismus Europäische Stahlpolitik Europäische Stahlkrisen seit 1960 Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) im institutionellen Kontext EGKS und Europaforschung

Produktinformationen

Titel: Problemlösung im europäischen Mehrebenensystem
Untertitel: Das Beispiel der Stahlpolitik der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS)
Autor:
EAN: 9783824445943
ISBN: 978-3-8244-4594-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Dt. Universitätsvlg.
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 188
Jahr: 2004
Auflage: 2004

Weitere Produkte aus der Reihe "Sozialwissenschaft"