Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Was macht einen guten Machthaber aus? Charakterbild und Anforderungen an den Herrscher bei Aristoteles und Machiavelli

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Universität Regensburg... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Universität Regensburg (Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit beschäftigt sich damit, welche Anforderungen die beiden Theoretiker Aristoteles und Niccoló Machiavelli an die Rolle des Staatsherrn beziehungsweise Machthabers in der jeweiligen politischen Theorie stellen. Was ist Macht und was ist Herrschaft? Wer beansprucht Macht oder Herrschaft für sich und wie soll diese Person sein, die Herrschaft und Macht über andere oder den Staat hat? Aristoteles, Machiavelli und Max Weber haben womöglich eine Antwort auf diese Fragen. Es gibt viele Antworten auf diese Frage. Ein Führer eines Staates ist einer der mächtigsten Männer, daher sollte man voraussetzen, dass er Intelligenz in sich trägt. Da er oft schwere Entscheidungen zu treffen, hat sollte er vielleicht entscheidungsfreudig und auch etwas risikoresistent sein. Aber wenn sein Plan mal nicht aufgeht, sollte er mit der Kritik beziehungsweise Folgen leben können. Sind auch das die Vorstellungen die Aristoteles und Machiavelli von einem Herrscher haben? Das soll diese Arbeit in den folgenden Gliederungsabschnitten detaillierter beantworten. Hierzu werden in einem ersten Schritt die jeweiligen Anthropologien oder auch Menschenbilder der beiden Theoretiker erarbeitet und gegenübergestellt. Im zweiten Teil der Arbeit erfolgt eine analoge Herausarbeitung für die Rolle des Staatsführers, woran sich der dritte Teil dieser Arbeit, eine eingehende Analyse der jeweiligen Staatsformen bei Machiavelli und Aristoteles, anschließt. In einem letzten Abschnitt werden Gründe für das Scheitern der Machthaber erläutert, bevor ein abschließendes Fazit erfolgt.

Produktinformationen

Titel: Was macht einen guten Machthaber aus? Charakterbild und Anforderungen an den Herrscher bei Aristoteles und Machiavelli
Autor:
EAN: 9783346120175
ISBN: 978-3-346-12017-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 56g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2020