Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Neuroenhancement

  • Kartonierter Einband
  • 177 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Viele versprechen sich von den Neurowissenschaften eine Verbesserung der geistigen Eigenschaften gesunder Menschen - das sogenannt... Weiterlesen
20%
46.50 CHF 37.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Viele versprechen sich von den Neurowissenschaften eine Verbesserung der geistigen Eigenschaften gesunder Menschen - das sogenannte "Neuroenhancement". Dieser Band gibt einen umfassenden Überblick über den Diskussionsstand in unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen. Die Autorinnen und Autoren beschreiben nicht nur ein breites Spektrum unterschiedlicher Verfahren, sondern zeigen zudem, wie groß die Bandbreite an Zielen ist, die mit "Neuroenhancement" verknüpft werden: Geht es darum, geistig leistungsfähiger, moralischer oder kreativer zu werden? Oder wird letztlich nur der Druck auf das Individuum erhöht, besser, klüger und vielseitiger zu werden?

Autorentext

Ronja Schütz (M.A.), geb. 1986, war als wissenschaftliche Mitarbeiterin am EU-Projekt »Neuro-Enhancement - Responsible Research and Innovation« beteiligt und ist seit Mai 2016 Promotionsstipendiatin an der TU Darmstadt. Elisabeth Hildt (Dr. rer. nat.), geb. 1966, ist Professorin für Philosophie und Direktorin des Center for the Study of Ethics in the Professions am Illinois Institute of Technology in Chicago. Jürgen Hampel (Dr. phil.), geb. 1959, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Technik- und Umweltsoziologie der Universität Stuttgart.



Zusammenfassung
"Der Sammelband bildet mit seinen neun Beiträgen den augenblicklichen Stand um Möglichkeiten und Grenzen von Neuroenhancement nachvollziehbar ab und ist mit seinen ausführlichen Literaturnachweisen eine gelungene Einführung und Hilfsmittel zur Weiterarbeit gleichermaßen." Rudolf Piston, Philosophischer Literaturanzeiger 72/1 (2019) "Wer sich fachwissenschaftlich fundiert und kompakt über zentrale Positionen und Argumentationen der interdisziplinären Neuroenhancement-Debatte informieren möchte, dem sei das Buch [...] empfohlen." Marcel Remme, www.lehrerbibliothek.de, 03.08.2018 "Solide Bestandsaufnahme für weitere Forschungen." David Hill, Philosophisches Jahrbuch, 125/1 (2018) "Den im Buch vorgestellten Überlegungen ist eine breite Diskussion zu wünschen, gerade weil vieles noch Zukunfstmusik ist." Viola Schubert-Lehnhardt, ETHICA, 25/3 (2017) "Ein lesenswertes Buch, das über den Stand der Wissenschaft zum Thema Neuroenhancement nicht nur informiert, sondern diesen in zahlreichen Beiträgen aus unterschiedlichsten Fachdisziplinen fundiert reflektiert." Renate Schernus, sozialpsychiatrische informationen, 47/2 (2017) "Ein interessantes Buch, dass das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet." 1 (2017) Besprochen in: KONTUREN, 31.05.2017 Suchtmagazin, 1 (2018)

Produktinformationen

Titel: Neuroenhancement
Untertitel: Interdisziplinäre Perspektiven auf eine Kontroverse
Editor:
EAN: 9783837631227
ISBN: 978-3-8376-3122-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 177
Gewicht: 293g
Größe: H228mm x B151mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.10.2016
Jahr: 2016
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "KörperKulturen"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen