Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Naturphänomene verstehen

  • Kartonierter Einband
  • 225 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Wenn Kinder Naturphänomenen begegnen, kann das einen Beitrag zu ihrem Weltverständnis leisten und sie zum reflektierteren Handeln ... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wenn Kinder Naturphänomenen begegnen, kann das einen Beitrag zu ihrem Weltverständnis leisten und sie zum reflektierteren Handeln in der Welt befähigen. In diesem Sinne muss die Wahrnehmung und das Verständnis von Naturphänomenen ein zentrales Anliegen schulischer Bildung sein. Der Band beleuchtet unterschiedliche Perspektiven auf Naturphänomene. Er gibt Einblick in aktuelle Erkenntnisse aus der empirischen, quantitativen und qualitativen Lehr-/Lernforschung, stellt Vermittlungskonzepte zur unbelebten und belebten Natur vor und fragt nach dem Verhältnis von Naturwissen und Bildung.

Autorentext

Prof. Dr. Pascal Favre ist Diplombiologe und Primarlehrer und hat in Archäobotanik promoviert. Nach langjähriger Tätigkeit als Ausstellungs- und Sammlungskurator sowie stellvertretender Leiter am Kantonsmuseum Baselland/Museum.BL arbeitet er seit 2005 in der Lehrpersonenbildung. Seit 2008 leitet er die Professur Didaktik des Sachunterrichts und Ihre Disziplinen am Institut Primarstufe, Pädagogische Hochschule FHNW. Er doziert und forscht in den Bereichen Fachwissenschaft und Fachdidaktik Sachunterricht mit Fokus belebte Natur, Landschaft sowie Ur- und Frühgeschichte. Prof. Dr. Christian Mathis ist Primär- und Gymnasiallehrer und hat in Geschichtsdi daktik promoviert. Seit 2013 ist er Leiter der Professur Didaktik des Sachunterrichts am Institut Vorschul-/Unterstufe der Pädagogischen Hochschule FHNW. Er doziert und forscht in den Bereichen Fachwissenschaft und Fachdidaktik Sachunterricht mit Fokus auf historisches und gesellschaftliches Lernen sowie Perspektivenwechsel.



Klappentext

Wenn Kinder Naturphänomenen begegnen, kann das einen Beitrag zu ihrem Weltverständnis leisten und sie zum reflektierteren Handeln in der Welt befähigen. In diesem Sinne muss die Wahrnehmung und das Verständnis von Naturphänomenen ein zentrales Anliegen schulischer Bildung sein. Der Band beleuchtet unterschiedliche Perspektiven auf Naturphänomene. Er gibt Einblick in aktuelle Erkenntnisse aus der empirischen, quantitativen und qualitativen Lehr-/Lernforschung, stellt Vermittlungskonzepte zur unbelebten und belebten Natur vor und fragt nach dem Verhältnis von Naturwissen und Bildung.

Produktinformationen

Titel: Naturphänomene verstehen
Untertitel: Zugänge aus unterschiedlichen Perspektiven in der Vorschul- und Primarstufe
Editor:
EAN: 9783834017048
ISBN: 978-3-8340-1704-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schneider Verlag GmbH
Genre: Übrige germanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 225
Gewicht: 382g
Größe: H241mm x B154mm x T21mm
Veröffentlichung: 02.03.2017
Jahr: 2017