Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

V/Erkennungsdienste, das Kino und die Perspektive der Migration

  • Kartonierter Einband
  • 360 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Migration wurde in Deutschland bis vor kurzem als voraussetzungslos verhandelt. Nanna Heidenreich setzt dem die geschichtsbildende... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Migration wurde in Deutschland bis vor kurzem als voraussetzungslos verhandelt. Nanna Heidenreich setzt dem die geschichtsbildende Kraft und die Welthaltigkeit von Film entgegen. Sie zeigt: Die juristische Kategorie des "Ausländers" wird zwar hartnäckig als soziale missverstanden, aber das Kino inszeniert nicht einfach die V/Erkennungsdienste des deutschen Ausländerdiskurses. Es zeigt andere Verhandlungen von Geschichte und Geschichten, Genealogien und Geschlecht, Bilderstreiten, Transparenz und Schleier, Säkularisierung, Blut, Sex und Haut - und die stete Neuformatierung durch die Perspektive der Migration.

Autorentext

Nanna Heidenreich (Dr. phil.) ist Medienkulturwissenschaftlerin und Professorin für Digital Narratives - Theory an der ifs internationale filmschule köln. Sie ist außerdem Kuratorin (Film, Video/Kunst, sowie politische Interventionen), u.a. war sie von 2009 bis 2017 Ko-Kuratorin des Programms Forum Expanded bei der Berlinale und von 2015-2017 für das Haus der Kulturen der Welt in Berlin zum Themenbereich Migration, Flucht und Einwanderung kuratorisch und beratend tätig (u.a. »Die Jetztzeit der Monster. What comes after nations?« und »Tonspuren«). Sie publiziert im Bereich kritische Migrationsforschung, visuelle Kultur, postkoloniale Theorie, Politik/Kunst/Kino, anderes Kino (feministisch, queer, experimentell). Außerdem Übersetzungen aus dem Englischen (u.a. Texte von Kaja Silverman, Marc Siegel, Judith Halberstam, Saskia Sassen, Jasbir Puar). Sie lebt in Berlin.



Zusammenfassung
O-Ton: "Deutsch-Türkische Hochzeitskomödien sind kein Fortschritt" - Nanna Heidenreich im Gespräch mit Timo Grampes beim Deutschlandfunk Kultur am 28.07.2015. "Ein inspirierender Blick auf das Migrationsphänomen, wie er hoffentlich von nachfolgenden Studien aufgegriffen, fortgeführt und weiter eingelöst wird." Ivo Ritzer, MEDIENwissenschaft, 1 (2017) "Die Autorin [...] wirft einen neuen und sehr eigenständigen Blick vor allem auf deutsche Spielfilme." Hans Helmut Prinzler, 05.08.2015 Besprochen in: GMK-Newsletter, 8 (2015) IDA NRW, 3 (2015) [rezens.tfm], 2 (2017), Viktoria Metschl

Produktinformationen

Titel: V/Erkennungsdienste, das Kino und die Perspektive der Migration
Autor:
EAN: 9783837625752
ISBN: 978-3-8376-2575-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 360
Gewicht: 561g
Größe: H228mm x B146mm x T30mm
Veröffentlichung: 03.07.2015
Jahr: 2015
Land: DE