Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Spiegelbilder

  • Kartonierter Einband
  • 384 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
In diesem Werk erzählt Machfus von Begegnungen aus der Kindheit, den Studententagen und aus seiner Karriere als Beamter, von Freun... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In diesem Werk erzählt Machfus von Begegnungen aus der Kindheit, den Studententagen und aus seiner Karriere als Beamter, von Freunden und Feinden. Vierundfünfzig funkelnde, scharfsinnige, heitere, melancholische Menschenbilder fügen sich zu einem Kaleidoskop seiner Epoche mit immer wieder neuen Mustern.

In diesem Werk geht Machfus einen ganz neuen Weg, das Beziehungsgeflecht seines Lebens und seiner Epoche aufzuzeichnen. Er erzählt von Begegnungen aus der Kindheit, den Studententagen und aus seiner Karriere als Beamter, von Freunden und Feinden. Er führt uns von den Salons der Intellektuellen zu den Bordellen und Nachtclubs und zu den Gassen seiner Kindheit. Vierundfünfzig funkelnde, scharfsinnige, heitere, melancholische Menschenbilder fügen sich zu einem Kaleidoskop mit immer wieder neuen Mustern.

Der bekannte, mit Machfus befreundete ägyptische Maler Saif Wanli hat zu jedem der Porträts ein ebenso treffendes Bild geschaffen.



»Nagib Machfus zelebriert die knappen, zupackenden Einstiege. Wenige, kunstvoll gesetzte Akzente reichen dem Autor aus, um den Leser zu bannen. Und als Leser folgt man ihm gerne, diesem wunderbaren Geschichtenerzähler auf seinen Wegen durch die Kairoer Altstadt-Gassen, aus denen er Erinnerung um Erinnerung aufsteigen lässt. In dieser Rückschau durchmischt sich alles: Kindheit, Alter, Euphorie und Abgeschlagensein.Wieviel Vergangenheiten hat ein Mensch? Nagib Machfus hat einige. Der Erzähler kehrt heim an Orte, die für ihn mit unauslöschlichen Erinnerungen behaftet sind. So ist er mal Beamter, mal Student, mal schweigend zu Gast in den intellektuellen Salons der Stadt, mal kleiner Junge, der auf sommerlichen Pfaden ins Bordell gerät und dann weinend vor der schwarzhaarigen Hure ausreisst, die ihm schnalzend ihre nässenden Merkmale entblößt.«

Vorwort
Ein farbenprächtiges Kaleidoskop, in dem eine ganze Epoche und ihre Menschen lebendig werden.

Autorentext
Nagib Machfus, geboren 1911 in Kairo, gehört zu den bedeutendsten Autoren der Gegenwart und gilt als der eigentliche »Vater des ägyptischen Romans«. Sein Lebenswerk umfasst mehr als vierzig Romane, Kurzgeschichten und Novellen. 1988 erhielt er als bisher einziger arabischer Autor den Nobelpreis für Literatur. Nagib Machfus starb 2006 im Alter von 94 Jahren in Kairo. Dokumente und Stimmen zum Tod von Nagib Machfus finden Sie hier.

Produktinformationen

Titel: Spiegelbilder
Untertitel: Mit 49 Illustrationen von Saif Wanli
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783293207677
ISBN: 978-3-293-20767-7
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Unionsverlag
Herausgeber: Unionsverlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 384
Größe: H19mm
Jahr: 2017
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Unionsverlag Taschenbücher"