Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Miramar

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(9) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(3)
(5)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Alexandria - die Stadt des Sonnenlichts, von Himmelswasser rein gewaschen, das Herz voll von Erinnerungen von der Süße des Honigs ... Weiterlesen
20%
16.90 CHF 13.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Alexandria - die Stadt des Sonnenlichts, von Himmelswasser rein gewaschen, das Herz voll von Erinnerungen von der Süße des Honigs und der Bitternis von Tränen ... Die Pension Miramar hat ihre besten ZEiten hinter sich, sie ist zum ZUfluchtsort einer zusammengewürfelten Gästeschar geworden. Hier logieren die Generationen des Landes: Der Grandseigneur vergangener Revolutionen, dessen Namen kaum einer mehr kennt. Der Playboy, der mit seinem Ford über die Wüstenstraße braust und durch die Bordelle streift. Der enteignete Ex-Großgrundbesitzer, dem nur erbärmliche hundert Feddan Land geblieben sind. Jeder versucht, sich auf seine Weise mit den neuen Verhältnissen zu arrangieren. Und alle umwerben sie die Magd Zuchra, die schöne, energischeFellachin, die vor einer Zwangsheirat aus ihrem Dorf geflohen ist. Verstrickungen ergeben sich, Intrigen, ein mysteriöser Todesfall.

»'Miramar' macht deutlich,, mit welch feinem Gespür es Machfus versteht, gesellschaftliche Entwicklungen wahrzunehmen und literarisch umzusetzen.«

Vorwort
»Die sensibel geschilderten Protagonisten des Romans vermitteln mehr Erkenntnisse über den Zustand Ägyptens als Hunderte von Artikeln und Fernseh-Dokumentationen es je vermochten.« Süddeutsche Zeitung, Stuttgart

Autorentext
Nagib Machfus, geboren 1911 in Kairo, gehört zu den bedeutendsten Autoren der Gegenwart und gilt als der eigentliche »Vater des ägyptischen Romans«. Sein Lebenswerk umfasst mehr als vierzig Romane, Kurzgeschichten und Novellen. 1988 erhielt er als bisher einziger arabischer Autor den Nobelpreis für Literatur. Nagib Machfus starb 2006 im Alter von 94 Jahren in Kairo. Dokumente und Stimmen zum Tod von Nagib Machfus finden Sie hier.

Wiebke Walther studierte Orientalistik. Sie habilitierte sich 1980 zum Thema »Die Frau im Islam« und verfasste zahlreiche Publikationen zur modernen und zur klassischen arabischen Literatur. 1988 erhielt sie den Friedrich-Rückert-Preis der Stadt Schweinfurt für ihr Gesamtwerk.

Klappentext

In der Pension Miramar in Alexandria logieren die Generationen des Landes: der Grandseigneur vergangener Revolutionen, der junge Radiosprecher, der Chefbuchhalter der Textilfabrik. Jeder versucht, sich auf seine Weise mit den neuen Verhältnissen zu arrangieren: resigniert, skeptisch, zynisch, ehrgeizig. Und alle umwerben sie die Magd Zochra, die schöne, energische Fellachin, die vor einer Zwangsheirat aus ihrem Dorf geflohen ist.

Produktinformationen

Titel: Miramar
Untertitel: Roman
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783293205918
ISBN: 978-3-293-20591-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Unionsverlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 250g
Größe: H188mm x B116mm x T20mm
Jahr: 2012
Auflage: Neuaufl.
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Unionsverlag Taschenbücher"