Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mustererkennung 1985

  • Kartonierter Einband
  • 356 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mustererkennung, aufgefaBt als Automatisierung der Aufnahme, Verarbeitung und Interpretation sensorischer Signale aus der Umwelt, ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mustererkennung, aufgefaBt als Automatisierung der Aufnahme, Verarbeitung und Interpretation sensorischer Signale aus der Umwelt, wird ohne Zweifel noch viele Jahre Gegenstand intensiver Forschungsanstrengungen sein, urn die anstehenden und neu auftauchenden Probleme zu losen. Parallel wird inzwischen eine Vielzahl von Anwen dungen und Anwendungsmoglichkeiten verfolgt. Es zeigt sich immer wieder, daB die Bearbeitung eines konkreten, nichttrivialen Anwendungsproblems auch zahlreiche grundsatzliche Einsichten eroffnet. Das steht sicher nicht im Widerspruch zu dem bekannten Satz "nichts ist praktischer als eine gute Theorie", denn gut ist eine Theorie mit Bezug zur Realitat. Die jahrlichen Symposien der Deutschen Arbeitsgemeinschaft fUr Mustererkennung haben sich inzwischen zu der wesentlichen Veranstaltung in Deutschland entwickelt, auf der aktuelle Forschungsarbeiten aus Industrie, Forschungsinstituten und Hoch schul en vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden. Man kann Uber die Jahre eine deutliche Verlagerung des Themenschwerpunktes zu wissensbasierten Verfahren und konkreten Anwendungen beobachten. Zwar war in diesem Jahr die Zahl der eingereichten Beitrage mit 61 deutlich geringer als in Vorjahren, jedoch war die Qualitat der Beitrage - die allerdings aus Abstracts nur sehr schwer beurteilbar ist - so, daB nur wenige uneingeschrankt vom Programmkomitee abgelehnt wurden, die meisten Ableh nungen wurden durch die Beschrankung des Programms erforderlich. Erfreulich ist die Tatsache, daB mehr als eln Drittel der Beitrage aus der Industrie stammen (etwa die Halfte kommt aus den Hochschulen). FUr die UnterstUtzung bei der DurchfUhrung der Tagung danke ich den Mitgliedern des Organisations- und des Programmkomitees sowie den Institutionen, die die Tagung durch Spenden gefordert haben. H.

Inhalt

Eröffnung.- Übersichtsvortrag: Musterverarbeitende Systeme in der Prüf- und Robotertechnik.- Konturverfolgung zur Vollständigkeitsprüfung am Beispiel von Blechbaugruppen.- Industrielle Anwendungen Messung von Faserorientierungen in faserverstärkten Kunststoffen.- Sensor mit kapazitiver taktiler Matrix (STM) zur Mustererkennung in der Automatisierungstechnik.- Lernverfahren zur Segmentierung industrieller Röntgenbilder.- Fehlertolerante Mustererkennung in Linienbildern durch Teilgraphenisomorphie und diskriminierende Graphen.- Modellgesteuerte Bildanalyse am Beispiel industrieller Szenen.- Klassifikation und Merkmalsgewinnung.- PARTON - Ein nicht-parametrisches Klassifikationssystem.- Merkmalsbildung mit dem Fourier-Slice-Theorem und einer nichtlinearen Erweiterung.- Computeranalysen zur Leukämiefrüherkennung.- Normierte Krümmungsfunktionen zur Darstellung und Erkennung ebener Figuren.- Zweidimensionale stochastische Modelle zur Klassifikation von Echomustern in Ultraschall-Parallel-Scan-Bildern der Leber.- 3D-Verarbeitung.- Die dynamische Pyramide zur 3D-Rekonstruktion von Bildpaaren.- Ein allgemeiner und modularer Ansatz zum Korrespondenzproblem.- Dreidimensionale Abtastung industrieller Szenen mit optischer Lotung. Abtastverfahren, Signal Verarbeitung und Einsatzmöglichkeiten.- Optische Signalaufbereitung zur dreidimensionalen Formerfassung industrieller Oberflächen.- Plastische Darstellung von Voxelszenen durch optische Simulation.- Bildfolgen.- Symbolische Bildfolgenbeschreibung zur Objektverfolgung.- Toleranter Vergleich von Strukturen mit erweiterten, nicht-normalisierten Relationen.- Ein Mehrgitterverfahren zur Ermittlung von Verschiebungsvektorfeldern in Bildfolgen.- Wissensgesteuerte Bildfolgenauswertung zur automatischen Führung von Straßenfahrzeugen in Echtzeit.- Kombination verschiedener Filterkanäle zur Optimierung einer Merkmalrepräsentation im Bildbereich.- Bildverarbeitung.- Adaptive geometrische Transformation zur Mustererkennung mit Hilfe eines linearen, lokalen Distanzmaßes.- Symbolische Bildbeschreibung durch Bildgraphen aus verschiedenen Binärbildern.- Beschreibung und Erkennung flächiger und linienhafter Objekte im hierarchischen Strukturcode.- Eine Systematik formaler Beschreibungen von Graphiken.- Fast Smoothing of Digital Curves.- Expertensysteme.- ÜBERSICHTSVORTRAG: Expertensysteme für die Mustererkennung - Stand und Aussichten.- Kritische Fragen zur Zauberformel "Expert Vision Systeme".- Spektreninterpretation mit Fuzzy-Set-Operatoren und wissensgesteuerter Merkmalsgewinnung.- Komponenten eines adaptiven wissensbasierten Bildverarbeitungssystems zur Lageerkennung von Objekten.- Sprach- und Bildverarbeitung.- Schnelle Präselektion von Wörtern aus kontinuierlich gesprochener Sprache.- Worthypothesengenerierung im Projekt SPICOS.- Sprachgrenzenbestimmung mit Polynomklassifikatoren.- Einsatz des DIRMU-Multiprozessorsystems in der Mustererkennung.- Konzeption einer neuen Ada-Programmierumgebung für die Bildfolgenauswertung.- Medizinische Anwendungen.- A Dynamically Programmed Blood Vessel Enhancing Operator for Picture Segmentation.- On-line Bildverarbeitung am Transmissionselektronenmikroskop zur Differenzierung pathologisch veränderter Schilddrüsenzellkerne mittels einer Texturanalyse.- Synthese und Analyse von Gewebeschnitten.- Eine neue Heuristik für die 3D-Rekonstruktion medizinischer Bildsequenzen mittels Triangulation.- Einflüsse von "Moving-window"-Verfahren auf Texturdiskriminanzeigenschaften in Echokardiogrammen.- Eine Methode zur Bestimmung korrespondierender Punkte für die Registrierung von Schnitten aus Volumendaten.- Sprachverarbeitung.- OBERSICHTSV0RTRAG: Expert Systems Approach to Acoustic-Phonetic Decoding and Word Recognition.- Der Einfluß von Sprachsignalstörungen auf rechnergestützte Verfahren zur Spracherkennung.- Bildung von Lauthypothesen mit Polynomklassifikatoren und Markov-Modellen in einem System zur Erkennung kontinuierlicher Sprache.- Explizite Segmentierung kontinuierlicher Sprache.- Wissensbasierte Bildverarbeitung.- Drehlage-Regelung eines Satelliten durch Echtzeit-Bildfolgenverarbeitung.- Modellgesteuerte Hypothesengenerierung zur Ergebnisakkumulation bei der Bildanalyse.- Zur Modellierung von natürlichen Szenen für die Bildanalyse.- Modellgesteuerte Lokalisierung von Objekten.- Datenstruktur und statistische Modelle zur Dokumentanalyse.- Modell gestützte Symbolinstanziierung aus relational verknüpften Bildprimitiven.- Poster.- Autorenindex.

Produktinformationen

Titel: Mustererkennung 1985
Untertitel: 7. DAGM-Symposium Erlangen, 24.-26. September 1985 Proceedings
Editor:
EAN: 9783540156963
ISBN: 978-3-540-15696-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 356
Gewicht: 615g
Größe: H244mm x B170mm x T19mm
Jahr: 1985

Weitere Produkte aus der Reihe "Informatik-Fachberichte"