Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einschränkungen beim Kauf und Abruf von E-Books Weitere Informationen

Zur Zeit ist mit Einschränkungen beim Kauf und Abruf von einigen E-Books zu rechnen. Wir bitten Sie um Entschuldigung.

schliessen

Muscheln

  • Kartonierter Einband
  • 86 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 86. Kapitel: Chlamys islandica, Austern, Systematik der Muscheln, Große Teichmuschel, Flussperlmuschel,... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 86. Kapitel: Chlamys islandica, Austern, Systematik der Muscheln, Große Teichmuschel, Flussperlmuschel, Capiz-Muschel, Venusmuscheln, Miesmuscheln, Schiffsbohrwurm, Asiatische Körbchenmuschel, Kammmuscheln, Bachmuschel, Europäische Auster, Steckmuscheln, Lucinidae, Spondylus gaederopus, Islandmuschel, Herzmuscheln, Dreikantmuscheln, Veneroida, Gemeine Teichmuschel, Stachelaustern, Meermandel, Sandklaffmuschel, Perlmuscheln, Anomalodesmata, Flussmuschelähnliche, Heterodonta, Archenmuscheln, Wandermuschel, Megalodonten, Riesenmuscheln, Feste Trogmuschel, Trogmuscheln, Arche Noah, Amerikanische Scheidenmuschel, Vasticardium luteomarginatum, Abgestutzte Klaffmuschel, Erbsenmuscheln, Unionoida, Gemeine Herzmuschel, Inoceramen, Megalodontidae, Ochsenherz, Pazifische Felsenauster, Trigoniidae, Pectinoida, Weiße Bohrmuschel, Pteriomorphia, Rudisten, Palaeoheterodonta, Bunte Trogmuschel, Amerikanische Auster, Feilenmuscheln, Trigonioidea, Gryphaea, Krause Bohrmuschel, Schwertförmige Scheidenmuschel, Protobranchia, Myoida, Amerikanische Bohrmuschel, Lithophaga, Ostreoida, Mytiloida, Elefantenrüsselmuschel, Sattelmuschel, Astarte montagui, Pterioida, Limoida, Autolamellibranchiata, Körbchenmuscheln, Große Flussmuschel, Große Herzmuschel, Pholadomyoida, Flussmuscheln, Raue Venusmuschel, Mittelmeer-Pilgermuschel, Schiffsbohrwürmer, Wallowaconcha raylenea, Arcoida, Große Pilgermuschel, Septibranchia, Nuculoida, Warzige Herzmuschel, Malermuschel, Gewöhnliche Eimuschel, Nussmuscheln, Lucinoma borealis, Artemismuschel, Tridacna costata, Dicerocardiidae, Dosinia lupinus, Edle Steckmuschel, Grünschalmuschel, Flachgerippte Herzmuschel, Kleine Pilgermuschel, Baltische Plattmuschel, Solemyoida, Flügelmuscheln, Paphies ventricosa, Megalodon abbreviatus, Bunte Kammmuschel. Auszug: Die Muscheln (Bivalvia) sind eine Klasse der Weichtiere (Mollusca). Merkmale der Klasse sind ein aus zwei kalkigen Schalen bestehendes Gehäuse und ein weitgehend reduzierter Kopf. Sie leben weltweit in Salz- (zu 80 %), Brack- und Süßwasser und sind meist zwischen 0 und 100 m, selten bis 11.000 m Wassertiefe zu finden. Muscheln leben im Meeresgrund, sind an ihm festgewachsen oder liegen frei auf ihm. Die meisten Muschelarten ernähren sich von Plankton, das sie mit ihren Kiemen aus dem Wasser filtern. Die Lebenserwartung reicht von ca. 1 Jahr bis zu ca. 300 Jahren. Der Mensch nutzt Muscheln als Nahrungsmittel, als Ausgangsmaterial für Schmuck z. B. als Perlenlieferant, Souvenir und früher auch als Muschelgeld. Darüber hinaus werden Muscheln auch in Teichen zur Reinigung verwendet. Die Klasse enthält etwa 7.500 bis 10.000 rezente und 20.000 fossile Arten, die in 106 Familien eingeteilt werden. Nach Huber (2010) ist heute von weltweit etwa 8.000 Arten in vier Unterklassen und 99 Familien mit 1.100 Gattungen auszugehen. Die Familie der Veneridae ist mit mehr als 680 Arten die größte marine Familie. Aus dem Süßwasser sind weitere etwa 1.200 Arten in sieben zusätzlichen Familien bekannt. Die Unionidae stellen hier mit etwa 700 Arten die artenreichste Familie. Der wissenschaftliche Name Bivalvia (Carl von Linné, 1758) ist von der zweigeteilten Kalkschale abgeleitet, die ihren Körper je nach Art mehr oder weniger schützend umhüllt. Die Bezeichnung Lamellibranchia Henri Marie Ducrotay de Blainville 1824 wurde nach der Gestaltung der Kiemen gewählt und ist in der wissenschaftlichen Literatur am häufigsten zu finden. Weitere vor allem historische Namen sind Pelecy...

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 377. Nicht dargestellt. Kapitel: Chlamys islandica, Austern, Systematik der Muscheln, Große Teichmuschel, Flussperlmuschel, Venusmuscheln, Asiatische Körbchenmuschel, Miesmuscheln, Schiffsbohrwurm, Kammmuscheln, Europäische Auster, Bachmuschel, Steckmuscheln, Spondylus gaederopus, Lucinidae, Islandmuschel, Herzmuscheln, Dreikantmuscheln, Veneroida, Gemeine Teichmuschel, Stachelaustern, Meermandel, Anomalodesmata, Flussmuschelähnliche, Perlmuscheln, Heterodonta, Wandermuschel, Archenmuscheln, Megalodonten, Feste Trogmuschel, Riesenmuscheln, Trogmuscheln, Arche Noah, Vasticardium luteomarginatum, Abgestutzte Klaffmuschel, Unionoida, Erbsenmuscheln, Gemeine Herzmuschel, Inoceramen, Ochsenherz, Megalodontidae, Amerikanische Scheidenmuschel, Pazifische Felsenauster, Weiße Bohrmuschel, Pteriomorphia, Pectinoida, Trigoniidae, Rudisten, Palaeoheterodonta, Bunte Trogmuschel, Sandklaffmuschel, Amerikanische Auster, Trigonioidea, Feilenmuscheln, Krause Bohrmuschel, Protobranchia, Schwertförmige Scheidenmuschel, Amerikanische Bohrmuschel, Myoida, Lithophaga, Gryphaea, Mytiloida, Ostreoida, Astarte montagui, Sattelmuschel, Pterioida, Limoida, Autolamellibranchiata, Wallowaconcha raylenea, Große Flussmuschel, Körbchenmuscheln, Elefantenrüsselmuschel, Große Herzmuschel, Pholadomyoida, Schiffsbohrwürmer, Raue Venusmuschel, Septibranchia, Große Pilgermuschel, Mittelmeer-Pilgermuschel, Arcoida, Nuculoida, Warzige Herzmuschel, Gewöhnliche Eimuschel, Nussmuscheln, Lucinoma borealis, Dicerocardiidae, Tridacna costata, Artemismuschel, Flachgerippte Herzmuschel, Dosinia lupinus, Grünschalmuschel, Edle Steckmuschel, Kleine Pilgermuschel, Solemyoida, Flügelmuscheln, Paphies ventricosa, Bunte Kammmuschel, Megalodon abbreviatus. Auszug: Die Muscheln (Bivalvia) sind eine Klasse der Weichtiere (Mollusca). Merkmale der Klasse sind ein aus zwei kalkigen Schalen bestehendes Gehäuse und ein weitgehend reduzierter Kopf. Sie leben weltweit in Salz- (zu 80 %), Brack- und Süßwasser und sind meist zwischen 0 und 100 m, selten bis 11.000 m Wassertiefe zu finden. Muscheln leben im Meeresgrund, sind an ihm festgewachsen oder liegen frei auf ihm. Die meisten Muschelarten ernähren sich von Plankton, das sie mit ihren Kiemen aus dem Wasser filtern. Die Lebenserwartung reicht von ca. 1 Jahr bis zu ca. 300 Jahren. Der Mensch nutzt Muscheln als Nahrungsmittel, als Ausgangsmaterial für Schmuck z. B. als Perlenlieferant, Souvenir und früher auch als Muschelgeld. Darüber hinaus werden Muscheln auch in Teichen zur Reinigung verwendet. Die Klasse enthält etwa 7.500 bis 10.000 rezente und 20.000 fossile Arten, die in 105 Familien eingeteilt werden. Der wissenschaftliche Name "Bivalvia" (Carl von Linné, 1758) ist von der zweigeteilten Kalkschale abgeleitet, die ihren Körper je nach Art mehr oder weniger schützend umhüllt. Die Bezeichnung "Lamellibranchia" Henri Marie Ducrotay de Blainville 1824 wurde nach der Gestaltung der Kiemen gewählt und ist in der wissenschaftlichen Literatur am häufigsten zu finden. Weitere vor allem historische Namen sind "Pelecypoda" Georg August Goldfuß 1820 nach der Gestaltung des Fußes oder "Acephale" Georges Cuvier 1798 aufgrund des fehlenden Kopfes oder "Conchifera" Jean-Baptiste de Lamarck 1818, wegen der Muschelschalen. Die Begriffe sind nicht ganz synonym, Probleme bilden die Abgrenzungen der Gruppen, so umfasste z. B. "Bivalvia" für Linné auch die Brachiopoden. Die deutsche Bezeichnung Muscheln wird nicht nur bei Weichtieren verwendet, sondern auch etwa für die zu den Krebsen gehörenden Entenmuscheln Verteilung von 2032 Muschelgattungen vom Kambrium bis zur geologischen GegenwartMuscheln erscheinen fossil erstmals im Kambrium vor etwa 500 Millionen Jahren. Die frühen Formen waren noch einfa

Produktinformationen

Titel: Muscheln
Untertitel: Chlamys islandica, Austern, Systematik der Muscheln, Große Teichmuschel, Flussperlmuschel, Capiz-Muschel, Venusmuscheln, Miesmuscheln, Schiffsbohrwurm, Asiatische Körbchenmuschel, Kammmuscheln, Bachmuschel, Europäische Auster
Editor:
EAN: 9781159188665
ISBN: 978-1-159-18866-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 86
Gewicht: 186g
Größe: H247mm x B189mm x T14mm
Jahr: 2011