Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Eine genaue Betrachtung des spanischen Transitionsprozesses

  • Kartonierter Einband
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Europa Nachkriegszeit, Note: 14, Justus-Liebig-Universitä... Weiterlesen
20%
12.90 CHF 10.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Europa Nachkriegszeit, Note: 14, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 20. November starb in Madrid ein Mann, mit dem Tausende Spanier auch heute noch negative Erinnerungen verbinden. Er regierte dort ab 1939 und hatte schon lange vor seinem Tod seine Nachfolge geklärt. Die Rede ist von Francisco Franco. Das durch den Bürgerkrieg gespaltene Spanien - welcher nicht zuletzt durch Franco initiiert wurde - bekam 1939 mit ihm ein neues Staatsoberhaupt. Der Beginn dieser etwa vierzig Jahre andauernden Diktatur bildet auch heute noch eine dunkle Seite der spanischen Geschichte. Nach seinem Tod begann - so die heutige Geschichtsschreibung - der Prozess der Transition Spaniens von einer Diktatur hin zu einer Demokratie. Stimmt es tatsächlich, dass die Transition erst mit Francos Tod begann oder gibt es womöglich noch andere Ereignisse, die plausibel erscheinen, den Übergang zur Demokratie schon vorher anzusetzen?

Klappentext

Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Europa Nachkriegszeit, Note: 14, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 20. November starb in Madrid ein Mann, mit dem Tausende Spanier auch heute noch negative Erinnerungen verbinden. Er regierte dort ab 1939 und hatte schon lange vor seinem Tod seine Nachfolge geklärt. Die Rede ist von Francisco Franco. Das durch den Bürgerkrieg gespaltene Spanien - welcher nicht zuletzt durch Franco initiiert wurde - bekam 1939 mit ihm ein neues Staatsoberhaupt. Der Beginn dieser etwa vierzig Jahre andauernden Diktatur bildet auch heute noch eine dunkle Seite der spanischen Geschichte. Nach seinem Tod begann - so die heutige Geschichtsschreibung - der Prozess der Transition Spaniens von einer Diktatur hin zu einer Demokratie. Stimmt es tatsächlich, dass die Transition erst mit Francos Tod begann oder gibt es womöglich noch andere Ereignisse, die plausibel erscheinen, den Übergang zur Demokratie schon vorher anzusetzen?

Produktinformationen

Titel: Eine genaue Betrachtung des spanischen Transitionsprozesses
Autor:
EAN: 9783656621713
ISBN: 978-3-656-62171-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 38g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage.