Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Onarigami

  • Kartonierter Einband
  • 229 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Begriff Onarigami wird sowohl in japanischen Zeichen als auch in westlichen Sprachen als Schwestern-Gottheit übersetzt. Analys... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Begriff Onarigami wird sowohl in japanischen Zeichen als auch in westlichen Sprachen als Schwestern-Gottheit übersetzt. Analysen der Fachliteratur in japanischer und englischer Sprache sowie empirische Forschungen ergeben jedoch, daß alle Frauen für Männer verschiedener Verwandtschaftsgrade religiöse Funktionen übernehmen. Diese Studie deckt auf, wie die Bedeutung des Wortes onari im Zeitalter des Königreiches Ryûkyû aus ideologischen Gründen einen Bedeutungswandel von Frau zu Schwester erfuhr.

Autorentext

Die Autorin: Monika Wacker studierte von 1982 bis 1989 Völkerkunde, Japanologie und Religionswissenschaft an der Universität München. Anschließend Promotionsstudium, in dessen Rahmen auch ein Auslandsstudium und Feldforschung von 1990 bis 1996 in Japan fallen. Seit 1996 ist sie als freiberufliche Dolmetscherin und Übersetzerin für Japanisch tätig.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Geschwisterbeziehung in der ethnologischen Forschung - Historische Grundlagen - Forschungsgeschichte - Grundlagen der Kultur: Sozialorganisation und Religion - Onarigami: Spirituelle Kraft, Priesterinnen und Kultgruppen.

Produktinformationen

Titel: Onarigami
Untertitel: Die heilige Frau in Okinawa
Autor:
EAN: 9783631360613
ISBN: 978-3-631-36061-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 229
Gewicht: 318g
Größe: H211mm x B151mm x T18mm
Jahr: 2000
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"

Band 55
Sie sind hier.