Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Demografie und sozialstaatliche Veränderungen. Gegenseitige Beeinflussung

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 2,3, Frankf... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 2,3, Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Die These ist, dass sich demografische und sozialstaatliche Veränderungen wechselseitig beeinflussen. Die demografische Entwicklung zeigt, dass die Bevölkerung abnimmt. Das bedingt wiederum sozialstaatliche Veränderungen, da es durch den Bevölkerungsrückgang weniger Einwohner und auch weniger Beitragszahler in die Beitragskassen gibt. Durch die sozialstaatlichen Veränderungen wie das Elterngeld, Kita-Anspruch bereits für einjährige ab August 2013 und die geplante Einführung des Betreuungsgeldes soll es wiederum zu demografischen Veränderungen kommen.

Produktinformationen

Titel: Demografie und sozialstaatliche Veränderungen. Gegenseitige Beeinflussung
Autor:
EAN: 9783668711235
ISBN: 978-3-668-71123-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 55g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2018