Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mockumentary (Film)

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Borat - Kulturelle Lernung von Amerika um Benefiz für glorreiche Nation von Kasachst... Weiterlesen
20%
23.50 CHF 18.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Borat - Kulturelle Lernung von Amerika um Benefiz für glorreiche Nation von Kasachstan zu machen, Blair Witch Project, Paranormal Activity, Cloverfield, Könige der Wellen, District 9, Diary of the Dead, Mockumentary, The Naked Brothers Band: Der Film, The Troll Hunter, Exit Through the Gift Shop, Das Millionenspiel, Kubrick, Nixon und der Mann im Mond, Best in Show, Behind the Mask, Bob Roberts, Thomas, Thomas, Sweet and Lowdown, Die Delegation, Zelig, Die Eylandt Recherche, Mann beißt Hund, Gnadenlos schön, Der schwarze Kanal kehrt zurück, This is Spinal Tap, Yeah Yeah Yeah, Live!, Www.betreuteLoecher.de, Citizen Cam, Der Große Japaner - Dainipponjin, Das Fest des Huhnes, Woody, der Unglücksrabe, How to Irritate People, Fubar. Auszug: Borat - Kulturelle Lernung von Amerika um Benefiz für glorreiche Nation von Kasachstan zu machen (meist einfach Borat) ist eine US-amerikanische Mockumentary aus dem Jahr 2006. Für Sacha Baron Cohen ist es die zweite Hauptrolle in einem Kinofilm nach Ali G in da House. Auch hier arbeitete Cohen am Drehbuch mit und übernahm die Hauptrolle des Borat Sagdiyev, eines kasachischen Fernsehreporters. Der Film feierte seine Premiere am 8. September 2006 beim Filmfestival in Toronto. Die Deutschland-Premiere, bei der auch der Drehbuchautor und Hauptdarsteller Sacha Baron Cohen anwesend war, fand am 11. Oktober in Köln statt. In 13 Städten wurde am 25. Oktober zu einer Vorschau eingeladen. Der allgemeine deutsche Kinostart war am 2. November 2006. Am 15. Januar 2007 wurde Sacha Baron Cohen für seine Rolle in Borat in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller - Komödie oder Musical" mit dem Golden Globe Award ausgezeichnet. Borat Sagdiyev, ein kasachischer Fernsehreporter und Zigeunerhasser mit offen antisemitischer und frauenfeindlicher Grundhaltung, wird vom Innenministerium Kasachstans beauftragt, in die USA zu reisen, um die dortigen Gebräuche und Gewohnheiten der Menschen zu studieren. Die kasachische Regierung hofft, von den Informationen zu profitieren. Nachdem Borat sich von seiner Frau, seiner Schwester sowie dem idyllischen Dorfleben verabschiedet hat, fliegt er mit seinem Produzenten Azamat Bagatov nach New York City. Kaum angekommen, versucht er die "Einheimischen" zu erforschen, indem er sich ihnen vorstellt und ihnen - nach kasachischer Tradition - einen Bruderkuss gibt. Nachdem er bereits die U-Bahn New Yorks kennengelernt hat, mietet er sich ein Hotelzimmer, wo er sich spätabends das hiesige Fernsehprogramm ansieht. Hier entdeckt er seine Traumfrau, die blonde, wohlproportionierte kalifornische Rettungsschwimmerin C. J. (Pamela Anderson) der Serie Baywatch, in die er sich sofort verliebt. Am nächsten Tag erreicht ihn ein Telegramm über den Tod seiner Ehefrau, sodas

Produktinformationen

Titel: Mockumentary (Film)
Untertitel: Borat - Kulturelle Lernung von Amerika um Benefiz für glorreiche Nation von Kasachstan zu machen, Blair Witch Project, Paranormal Activity, Cloverfield, Könige der Wellen, District 9, Diary of the Dead, Mockumentary
Editor:
EAN: 9781233244782
ISBN: 978-1-233-24478-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Übrige Sachbücher & Sonstiges
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 98g
Größe: H249mm x B192mm x T7mm
Jahr: 2011