Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Eine interdisziplinäre Betrachtung von Forschung und Entwicklung

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes ist zum Qualitätsmerkmal ganzer Volkswirtschaften geworden. Eine effiziente und effektive Fo... Weiterlesen
20%
91.00 CHF 72.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes ist zum Qualitätsmerkmal ganzer Volkswirtschaften geworden. Eine effiziente und effektive Forschung und Entwicklung (F&E) ist daher gesamtgesellschaftlich von großer Bedeutung. Ziel dieser Arbeit ist die interdisziplinäre Betrachtung von F&E in Österreich und die damit einhergehende Verbesserung des F&E-Managements von Unternehmen. Im Fokus stehen die Organisation von F&E-Aktivitäten im Unternehmen, die Kooperationsfähigkeit im F&E-Bereich, die Verfolgung einer F&E-Strategie, der Prozess der Ideenfindung bis zur Bearbeitung eines Impulses im F&E-Bereich, das F&E-Projektmanagement, die Finanzierung sowie die Messung von F&E-Aktivitäten und deren Output. Als Erhebungsmethoden wurden eine Online-Befragung und die Durchführung von Experteninterviews gewählt. Die Ergebnisse umfassen Antworten von 71 ausgewählten österreichischen Mittel- und Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen der Fertigungsindustrie und wissensintensiven Dienstleistungen. Dieses Werk wurde in Zusammenarbeit mit der steirischen Unternehmensberatung AUSTIN Pock + Partners GmbH durchgeführt und soll Informationen über das praktizierte F&E-Management in österreichischen Mittel- und Großunternehmen liefern.

Autorentext

Miriam Reiter hat über 3 Jahre als Junior Consultant bei AUSTIN Pock + Partners, einer Grazer Unternehmensberatung, gearbeitet und parallel dazu ihr Soziologiestudium an der Karl-Franzens-Universität in Graz absolviert.



Klappentext

Die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes ist zum Qualitätsmerkmal ganzer Volkswirtschaften geworden. Eine effiziente und effektive Forschung und Entwicklung (F&E) ist daher gesamtgesellschaftlich von großer Bedeutung. Ziel dieser Arbeit ist die interdisziplinäre Betrachtung von F&E in Österreich und die damit einhergehende Verbesserung des F&E-Managements von Unternehmen. Im Fokus stehen die Organisation von F&E-Aktivitäten im Unternehmen, die Kooperationsfähigkeit im F&E-Bereich, die Verfolgung einer F&E-Strategie, der Prozess der Ideenfindung bis zur Bearbeitung eines Impulses im F&E-Bereich, das F&E-Projektmanagement, die Finanzierung sowie die Messung von F&E-Aktivitäten und deren Output. Als Erhebungsmethoden wurden eine Online-Befragung und die Durchführung von Experteninterviews gewählt. Die Ergebnisse umfassen Antworten von 71 ausgewählten österreichischen Mittel- und Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen der Fertigungsindustrie und wissensintensiven Dienstleistungen. Dieses Werk wurde in Zusammenarbeit mit der steirischen Unternehmensberatung AUSTIN Pock + Partners GmbH durchgeführt und soll Informationen über das praktizierte F&E-Management in österreichischen Mittel- und Großunternehmen liefern.

Produktinformationen

Titel: Eine interdisziplinäre Betrachtung von Forschung und Entwicklung
Untertitel: anhand einer Befragung ausgewählter Mittel- und Großunternehmen in Österreich
Autor:
EAN: 9783639721577
ISBN: 978-3-639-72157-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 310g
Größe: H223mm x B152mm x T17mm
Jahr: 2016