Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dynamisches Load Balancing für replizierte CORBA-Objekte

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hoc... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: In der Arbeit geht es um das Management großer, verteilter Softwaresysteme unter Verwendung moderner CORBA-basierter Verteilungsplattformen. In Client/Server-Systemen kommunizieren die Komponenten mittels Frage/Antwortprotokollen. In großen Softwaresystemen ist es jedoch leicht möglich, daß einzelne Server mit der Beantwortung von Anforderungen überlastet sind. Es wurde deshalb ein Ansatz realisiert, der die Verwendung von replizierten Servern (CORBA-Objekten) erlaubt und die auftretende Last dynamisch verteilt. Eine Managementkomponente gibt dabei Hinweise, wann zusätzliche Server gestartet bzw. gelöscht werden können. Damit soll sowohl die Auslastung optimiert als auch die Systembelastung durch überflüssige Server beschränkt werden. Die von Clients gestellten Requests werden vom entwickelten Softwaresystem nach unterschiedlichen Methoden verteilt. Messungen zeigen dabei, welche Load Balancing Algorithmen in welchen Situationen sinnvoll sind. Außerdem wird in weiteren Meßreihen das Verhältnis zwischen unterschiedlichen Anfragestrukturen und der Zahl der zur Verfügung stehenden Server untersucht. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung3 2.Grundlagen Verteilter Anwendungen5 2.1Das Client/Server-Modell5 2.1.1Kommunikation in Verteilten Systemen7 2.1.2Management12 2.2Verteilungsplattformen17 2.2.1DCOM/ActiveX20 2.2.2CORBA21 3.Load Balancing Verteilter Anwendungen28 3.1Besondere Probleme in Verteilten Anwendungen28 3.1.1Verteilung der Komponenten28 3.1.2Weniger Fehlersicherheit durch Verteilte Anwendungen29 3.1.3Die Leistungsfähigkeit30 3.1.4Die Skalierbarkeit30 3.1.5Integrierende Lösungen in einem heterogenen Umfeld31 3.1.6Datenschutz und Datensicherheit31 3.2Monitoring31 3.3Load Balancing35 4.Ein Managementansatz zum Load Balancing und zur Serverreplikation41 4.1Die Problemstellung41 4.2Lösungsansatz für das Load Balancing replizierter CORBA-Objekte45 4.2.1Das Management des Systems48 4.2.2Das Monitoring49 4.2.3Die Lastverteilung52 4.2.4Bereitstellung einer Testumgebung53 4.2.5Die Kommunikationsinfrastruktur des Systems56 4.3Abgrenzung von anderen Lösungen57 4.3.1Darstellung der einzelnen Ansätze57 4.3.2Zusammenfassung der betrachteten Ansätze64 5.Realisierung einer Load Balancing Architektur in CORBA65 5.1Übersetzung der Architektur in eine Implementierung65 5.1.1Die Spezifikation der Objektschnittstelle mittels der IDL66 5.1.2Compilieren der Schnittstellenbeschreibung68 5.1.3Spezifizieren des Objektcodes70 5.1.4Compilieren und Linken der erzeugten Dateien73 5.1.5Systemtest durch Start der entwickelten Komponenten73 5.2Darstellung der Objektorientierung der Architektur74 5.3Realisierung der benötigten Kommunikation77 5.4Monitoring84 6.Lastverteilung einer Testumgebung in Orbix87 6.1Umfeld und Methoden der Meßumgebung87 6.1.1Realisierung von Meßpunkten88 6.1.2Funktionen zur Zeitmessung90 6.2Load Balancing in einer Testumgebung91 6.3Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse112 7.Schlußbemerkungen114 Anhang: Die Implementierung117 Abkürzungsverzeichnis118 Literaturverzeichnis119

Klappentext

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: In der Arbeit geht es um das Management großer, verteilter Softwaresysteme unter Verwendung moderner CORBA-basierter Verteilungsplattformen. In Client/Server-Systemen kommunizieren die Komponenten mittels Frage/Antwortprotokollen. In großen Softwaresystemen ist es jedoch leicht möglich, daß einzelne Server mit der Beantwortung von Anforderungen überlastet sind. Es wurde deshalb ein Ansatz realisiert, der die Verwendung von replizierten Servern (CORBA-Objekten) erlaubt und die auftretende Last dynamisch verteilt. Eine Managementkomponente gibt dabei Hinweise, wann zusätzliche Server gestartet bzw. gelöscht werden können. Damit soll sowohl die Auslastung optimiert als auch die Systembelastung durch überflüssige Server beschränkt werden. Die von Clients gestellten Requests werden vom entwickelten Softwaresystem nach unterschiedlichen Methoden verteilt. Messungen zeigen dabei, welche Load Balancing Algorithmen in welchen Situationen sinnvoll sind. Außerdem wird in weiteren Meßreihen das Verhältnis zwischen unterschiedlichen Anfragestrukturen und der Zahl der zur Verfügung stehenden Server untersucht. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung3 2.Grundlagen Verteilter Anwendungen5 2.1Das Client/Server-Modell5 2.1.1Kommunikation in Verteilten Systemen7 2.1.2Management12 2.2Verteilungsplattformen17 2.2.1DCOM/ActiveX20 2.2.2CORBA21 3.Load Balancing Verteilter Anwendungen28 3.1Besondere Probleme in Verteilten Anwendungen28 3.1.1Verteilung der Komponenten28 3.1.2Weniger Fehlersicherheit durch Verteilte Anwendungen29 3.1.3Die Leistungsfähigkeit30 3.1.4Die Skalierbarkeit30 3.1.5Integrierende Lösungen in einem heterogenen Umfeld31 3.1.6Datenschutz und Datensicherheit31 3.2Monitoring31 3.3Load Balancing35 4.Ein Managementansatz zum Load Balancing und zur Serverreplikation41 4.1Die Problemstellung41 4.2Lösungsansatz für das Load Balancing replizierter CORBA-Objekte45 4.2.1Das Management des Systems48 4.2.2Das Monitoring49 4.2.3Die Lastverteilung52 4.2.4Bereitstellung einer Testumgebung53 4.2.5Die Kommunikationsinfrastruktur des Systems56 4.3Abgrenzung von anderen Lösungen57 4.3.1Darstellung der einzelnen Ansätze57 4.3.2Zusammenfassung der betrachteten Ansätze64 5.Realisierung einer Load Balancing Architektur in CORBA65 5.1Übersetzung der Architektur in eine Implementierung65 5.1.1Die Spezifikation der Objektschnittstelle mittels der IDL66 5.1.2Compilieren der [...]

Produktinformationen

Titel: Dynamisches Load Balancing für replizierte CORBA-Objekte
Autor:
EAN: 9783838608563
ISBN: 978-3-8386-0856-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Anwendungs-Software
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 212g
Größe: H210mm x B148mm x T9mm
Jahr: 1998

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen