Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schule wirksam leiten

  • Kartonierter Einband
  • 207 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Wirksame Schulleitung braucht Leadership. Sie liegt in der personalen und mentalen Kompetenz einer Führungsperson, der Entwicklung... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Wirksame Schulleitung braucht Leadership. Sie liegt in der personalen und mentalen Kompetenz einer Führungsperson, der Entwicklung im eigenen Bereich Richtung zu geben, ein starkes Engagement der Einzelnen auszulösen, die organisationale Leistungsfähigkeit zu steigern und Charakterstärke zu zeigen. Die Autoren der Studie legen den Fokus auf diese vier bedeutsamen Schlüsselelemente von Führungseigenschaften, um herauszufinden, ob sie dazu beitragen, die Bildungsprozesse der Schülerinnen und Schüler zu verbessern.

Autorentext

Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, School of Education, Innsbruck.



Zusammenfassung
Für alle Initiativen und Projekte zur Qualifizierung von schulischem Leitungspersonal bietet das Buch einen Fundus von Vorschlägen und Einsichten und für Schulleitungen zugleich eine Fülle von Leadership-Anregungen bei der Weiterentwicklung der eigenen Schule. - Botho Priebe in: Lernende Schule, 53. 2011.

Leseprobe
3. Forschungsdesign (S. 35-36) 3.1 Design und methodisches Vorgehen Dieser Bericht ist Teil einer vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur in Auftrag gegebenen Studie zu "Innovation an Schulen durch Professionalisierung von Führungspersonen in der Leadership Academy", und untersucht, wie die Zielsetzungen der Leadership Academy an unterschiedlichen Standorten praktisch umgesetzt wurden. In diesem Zusammenhang bestand seitens des Ministeriums das Interesse, in einer Reihe von Fallstudien an einzelnen Schulen exemplarisch zu evaluieren, welche feststellbaren Auswirkungen die Leadership Academy an unterschiedlichen Standorten hat und welche konkreten Veränderungen sich bei den befassten Personen erkennen lassen – oder auch nicht. Daraus sollen sich im Sinn eines internen Programmmonitoring verwendbare Ergebnisse für die Schulung und Professionalisierung von Führungskräften an Schulen ableiten lassen. Die Anlage der Untersuchung ist darauf ausgerichtet, anhand von zehn Fallstudien in einer summativen Evaluation (Ergebnisevaluation) einen differenzierten Einblick in die Komplexität der Entwicklungsprozesse an den einzelnen teilnehmenden Schulen zu erhalten. Das Design der Fallstudien setzt sich aus quantitativen Daten (Fragebögen) und qualitativen Daten (Textmaterial, Interviews) zusammen. Die Vorbereitung und Durchführung der Feldphase sowie die Aufarbeitung der gesammelten Daten zur Erstellung der Fallstudien erstreckte sich über den Zeitraum vom Herbst 2006 bis zum Frühjahr 2008 und gliederte sich in drei Phasen (vgl. Abbildung 7). Phase 1: Vorbereitungsarbeiten und Fragebogenerhebung mit Schulleiter/ innen, Lehrpersonen, Schüler/innen und Eltern (siehe Abschnitt 3.2). Phase 2: Auswertung der Fragebogendaten und persönliche Rückmeldung in Form eines Schulbesuchs. Dabei wurden Interviews mit Schulleiter/innen, Lehrer/innen, Schüler/innen, Eltern, Schulaufsicht und weiteren relevanten Partnern geführt (siehe Abschnitt 3.3.2). Phase 3: Auswertung der Daten und Rückmeldung an die Schulen in Form einer Fallstudie, wenn von der Schule gewünscht: Präsentation und Diskussion der Ergebnisse mit dem Kollegium. Im Sinne einer "kommunikativen Validierung" (vgl. Ackermann & Rosenbusch, 1995; Schründer-Lenzen, 1997) wurde die Stimmigkeit der Untersuchungsergebnisse von den befragten Personen bestätigt, indem sie die Möglichkeit erhielten, die transkribierten Interviewprotokolle und Fallstudien zu kommentieren und mit dem/der Forscher/in zu diskutieren. Außerdem wurden den Schulen die Fallstudien zur Stellungnahme vorgelegt. Diese Kommunikation zwischen Forscher/innen und Beforschten war einerseits für den Interpretationsprozess sehr hilfreich, andererseits wurde das persönliche Verhältnis durch das Bemühen um Offenheit und Verständigung gestärkt. Nach der Erstellung der einzelnen Fallstudien erfolgte in einer 4. Phase mittels Cross Casing die vergleichende Analyse und Auswertung als Meta-Evaluation. Der vorliegende Bericht fasst die Ergebnisse dieses Cross Casing zusammen und stellt die daraus gewonnenen Erkenntnisse vor. Als theoretisches Referenzmodell sowohl für die Erstellung der Fragebögen, Interviewleitfäden als auch deren Auswertung diente das Leadership-Kompetenz- Modell (nach Riemann, 1961 und Ulrich u.a., 2000, Schley & Schratz, 2006). Im Folgenden wird auf das methodische Vorgehen noch detaillierter eingegangen und die einzelnen Schritte werden dargelegt.

Produktinformationen

Titel: Schule wirksam leiten
Untertitel: Analyse innovativer Führung in der Praxis
Autor:
EAN: 9783830923138
ISBN: 978-3-8309-2313-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Waxmann Verlag GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 207
Gewicht: 407g
Größe: H244mm x B174mm x T18mm
Jahr: 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel