Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arbeitszeitverkürzung und -flexibilisierung

  • Kartonierter Einband
  • 344 Seiten
ArbeitszeitverkUrzung. und -Uexibilisierung stehen seit vielen Jahren im Mittelpunkt der Tarifauseinandersetzungen vor allem zwisc... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

ArbeitszeitverkUrzung. und -Uexibilisierung stehen seit vielen Jahren im Mittelpunkt der Tarifauseinandersetzungen vor allem zwischen IG Metall und Metall-Arbeitgeberverbänden, aber auch anderen Tarifvertragsparteien. Da die ArbeitszeitverkUrzung bei vollem Lohnausgleich mit Kostensteigerungen verbunden ist, mußten von den Unternehmen entsprechende Rationalisierungsprozesse eingeleitet werden. Eine Vielzahl neuentwickelter Formen der Arbeitszeitflexi bilisierung kann daher als Reaktion auf Arbeitszeitverkürzungen mit vollem Lohnausgleich betrachtet werden. Unabhängig davon gibt es weitere AnstöBe zur Flexibilisierung der Arbeitszeit, die insbesondere mit den seit Jahrzehnten zu verzeichnenden Bestrebungen zur Humanisie rung der industriellen Arbeit zusammenhängen. Bei den in der Literatur behandelten Formen der Arbeitszeitflexi bilisierung werden die Perspektiven der Arbeitnehmer und der Un ternehmungen häufig nicht genügend auseinandergehalten außerdem ö erschwert eine verwirrende Begriffsvielfalt das Verständnis für die betriebswirtschaftlichen Auswirkungen unterschiedlicher - beitsgestaltungen im Unternehmen. Zur Beseitigung dieser Mängel leistet die vorliegende Arbeit einen wesentlichen Beitrag. Der erste Abschnitt enthält die für die betriebswirtschaftliche Urteilsbildung und Bewertung bedeutsamen Begriffsabgrenzungen und Erläuterungen der wichtigsten Erscheinungsformen flexibler Ar beitszeitgestaltung. Sehr gründlich wird auch auf wesentlichen juristischen Grundlagen der Arbeitszeitflexibilisierung eingegangen. Die Ausführungen werden durch eine produktions- und kostentheoretische Modellanalyse der Auswirkungen von Arbeitszeitverkürzungen bei unterschiedlichen Entlohnungsformen ergänzt.

Inhalt

I. Einführung in die Problemstellung und Gang der Untersuchung.- A. Problemstellung und Zielsetzung der Untersuchung.- B. Aufbau der Untersuchung.- II. Grundlagen der Arbeitszeitflexibilisierung und -verkürzung.- A. Begriffsabgrenzung und Gestaltungsrahmen der Arbeitszeit.- 1. Der Begriff der Arbeitszeit.- 2. Begriffsabgrenzung der flexiblen Arbeitszeit.- B. Systematisierung der Erscheinungsformen flexibler Arbeitszeitmuster.- C. Gesetzliche Rahmenbedingungen.- 1. Gesetze zur Arbeitszeit und zur Befristung des Arbeitsvertrages.- a) Die Arbeitszeitordnung.- b) Die Befristung des Arbeitsvertrages nach dem Beschäftigungsförderungsgesetz.- 2. Das Zusammenwirken kollektiver Vereinbarungen mit den Arbeitsschutzgesetzen.- a) Gesetzlicher Einfluß auf tarifvertragliche Vereinbarungen.- b) Gesetzlicher Rahmen betrieblicher Vereinbarungen.- 3. Grundlagen der untersuchungsrelevanten Manteltarifverträge.- a) Der Tarifvertrag der Eisen- und Stahlindustrie.- b) Der Tarifvertrag der Metallindustrie (1984).- c) Veränderungen im Manteltarifvertrag 1987.- D. Analyse der Wirkungen von Arbeitszeitverkürzungen.- 1. Begriffsabgrenzung.- 2. Auswirkungen der Arbeitszeitverkürzung aus produktionstheoretischer Sicht.- a) Die Auslastungssituation der Unternehmung.- b) Produktions- und kostentheoretische Einordnung der Anpassungsmaßnahmen an Arbeitszeitverkürzungen unter besonderer Berücksichtigung der Entlohnungsform.- c) Quantifizierung der Wirkungen einer Arbeitszeitverkürzung.- ca) Modellbeschreibung und Ermittlung der variablen Gesamtkosten bei gegebener Ausgangslage.- cb) Arbeitszeitverkürzung ohne Lohnausgleich.- cba) Verzicht auf Neueinstellungen.- cbaa) Verkürzung der Betriebszeit.- cbab) Beibehaltung der Betriebszeit.- cbb) Arbeitszeitverkürzung unter Berücksichtigung von Neueinstellungen.- cbba) Verkürzung der Betriebszeit.- cbbb) Beibehaltung der Betriebszeit.- cc) Arbeitszeitverkürzung mit vollem Lohnausgleich.- cca) Verzicht auf Neueinstellungen.- ccb) Berücksichtigung von Neueintellungen.- cd) Möglichkeiten der Betriebszeiterweiterung.- d) Zusammenfassung der Ergebnisse.- III. Erscheinungsformen, Anwendungsvoraussetzungen und betriebswirtschaftliche Wirkungen flexibler Arbeitszeiten.- A. Lageflexible Erscheinungsformen der Arbeitszeiten für Teil- und Vollarbeitsplätze.- 1. Begriff und Darstellung unterschiedlicher Formen der gleitenden Arbeitszeit.- a) Definition.- b) Zeiterfassung.- c) Flexibilisierungspotentiale unterschiedlicher Erscheinungsformen der gleitenden Arbeitszeit.- 2. Anwendungsvoraussetzungen der gleitenden Arbeitszeit.- a) Rechtliche Voraussetzungen.- b) Technische und fertigungsorganisatorische Voraussetzungen.- c) Die Beurteilung der Gleitzeitarbeit aus Unternehmenssicht.- B. Flexible Regelungen von Teilzeitarbeitsformen.- 1. Entwicklung, Begriff und Abgrenzung der Teilzeitarbeit.- a) Entwicklung und Problematik der Teilzeitarbeit.- b) Definition der Teilzeitarbeit und Abgrenzung zu anderen Arbeitszeitformen.- 2. Ausprägungsformen der Teilzeitarbeit.- a) Darstellung modelltheoretischer Teilzeitmuster.- b) Die besonderen Merkmale der kapazitätsorientierten variablen Arbeitszeit.- 3. Anwendungsvoraussetzungen der Teilzeitarbeit.- a) Technische und organisatorische Voraussetzungen.- b) Rechtliche Rahmenbedingungen unter besonderer Berücksichtigung des Beschäftigungsförderungsgesetzes.- ba) Rechtsgrundlagen der Teilzeitarbeit.- bb) Der Gleichbehandlungsgrundsatz im Beschäftigungsförderungsgesetz.- 4. Anwendungsbeispiele und Erfahrungen aus der Praxis.- 5. Betriebswirtschaftliche Auswirkungen der Teilzeitarbeit.- a) Wirkungsebenen und Wirkungsanalyse.- b) Auswirkungen auf das Unternehmen.- ba) Rosten.- bb) Leistung.- c) Bewertungsversuche in ausgewählten Unternehmen.- C. Flexibilisierung der Vollzeitarbeit unter besonderer Berücksichtigung der Differenzierung und Variierung der Arbeitszeit.- 1. Darstellung der Ausgangssituation.- 2. Grundmodelle tarifvertraglicher Flexibilisierungen.- D. Umsetzungsmöglichkeiten der Arbeitszeitflexibilisierungen in Abhängigkeit wichtiger Typen der Fertigungsorganisation und Wechselwirkungen bei automatisierter Fertigung.- 1. Typisierung der Fertigungsorganisation nach der Anordnung der Arbeitssysteme.- a) Organisationsformen der Fertigung.- b) Fließfertigung.- ba) Fließbandfertigung.- bb) Fließfertigung ohne Zeitzwang.- c) Werkstatt- und Zentrenfertigung.- 2. CNC-Technik und Arbeitszeitflexibilisierung.- IV. Analyse betriebswirtschaftlicher Auswirkungen der Arbeitszeitverkürzung und Arbeitszeitflexibilisierung auf der Grundlage empirischer Untersuchungen.- A. Aufbau einer praxisbezogenen Untersuchung der Arbeitszeitverkürzung und -flexibilisierung.- 1. Systematisierung der in die Untersuchung einbezogenen Betriebe.- 2. Aufbau eines Fragenkatalogs.- B. Erfassung der betriebswirtschaftlichen Auswirkungen.- 1. Bestandsaufnahme der betrieblich realisierten Arbeitszeitverkürzungs- und Flexibilisierungsmaßnahmen.- a) Ausprägungsformen der Arbeitszeitverkürzung.- b) Umfang und Art der Neueinstellungen.- c) Entkoppelung von Betriebs- und Arbeitszeit und Einführung zusätzlicher flexibler Arbeitszeiten.- 2. Kosten und Ergebniswirkungen.- a) Einfluß auf individuelle Personalkosten des Unternehmens.- b) Einfluß auf kollektive Personalkosten und Kosten betrieblicher Umorganisation.- c) Einfluß der Arbeitszeitregelung auf Fehlzeiten.- ca) Begriffliche Abgrenzung der Fehlzeiten.- cb) Kostenmäßige Erfassung der Fehlzeiten.- cc) Maßnahmen zur Fehizeitenreduktion unter besonderer Berücksichtigung der Gleit- und Teilzeitarbeit.- cd) Auswirkungen der Arbeitszeitverkürzung und Flexibilisierung auf Fehlzeiten.- d) Ergebniszusammenstellung und abschließende Betrachtung.- C. Unternehmensindividuelle Entscheidungsrechnung.- 1. Auswirkungen der Arbeitszeitflexibilisierung.- 2. Methodik zur Beurteilung flexibler Arbeitszeiten.- V. Zusammenfassung der wichtigsten Untersuchungsergebnisse und Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.- Veränderung der Tätigkeitsmerkmale bei NC-Fertigung.- Fragenkatalog.

Produktinformationen

Titel: Arbeitszeitverkürzung und -flexibilisierung
Untertitel: Formen und betriebliche Auswirkungen
Autor:
EAN: 9783663051688
ISBN: 978-3-663-05168-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Gabler Verlag
Genre: Management
Anzahl Seiten: 344
Gewicht: 593g
Größe: H244mm x B170mm x T18mm
Jahr: 2012
Auflage: 1990
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen