Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Djuki i Norge I

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
Djuki, der Zwergspitz, fährt mit seiner Familie in den Urlaub. Der Hardangerfjord in Norwegen ist das Ziel. Für den Hund ist es di... Weiterlesen
20%
11.90 CHF 9.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 8 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

Djuki, der Zwergspitz, fährt mit seiner Familie in den Urlaub. Der Hardangerfjord in Norwegen ist das Ziel. Für den Hund ist es die bisher aufregendste Reise in seinem noch kurzen Leben. Die atemberaubende Landschaft am Fjord ist für Djuki überwältigend. Jeden Tag erlebt er ein neues spannendes Abenteuer. Die Familie hingegen erholt sich, wie in jedem Jahr. Relaxen, Fischen und Spaß haben, alles wie gewohnt, alles ganz normal. Da ist ein plötzlich auftretender Sturm nichts ungewöhnliches, weil in Norwegen immer mal mit schlechtem Wetter zu rechnen ist. Abenteuerlich wird es erst, als Djuki im Wald den Elch, Jorge, trifft und sich mit ihm anfreundet. Zum Entsetzen der Eltern bleiben am darauffolgenden Tag Djuki und die Kinder, Tim und Ole, während einer Bergtour nach einsetzendem Nebel verschollen. Die sofort eingeleitete Rettungsaktion wird zum großen Unmut der Eltern aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse vom Polizeichef auf den nächsten Tag verschoben, so dass Djuki, Tim und Ole allein auf sich gestellt sind. Während die drei in einer kleinen Höhle Schutz suchen, taucht plötzlich Djukis neuer Freund auf und rettet die drei, indem er sie nach Midgardsdalen bringt. Dort, vor dem Stadttor liegt der Endres Plass, der magische Kräfte besitzt. Sein Zauber wirkt auch auf Djuki, Tim und Ole. Plötzlich können Tim und Ole mit ihrem Hund sprechen, können die Sprache von Jorge und von Sondre, dem Torwächter der Waldtrolle, verstehen. Fasziniert von der Tatsache, dass jeder mit jedem reden kann, werden sie von Sondre in die Stadt begleitet. Der Hund und die Kinder übernachten in dem Haus von Sondre, wo sie von seiner Ehefrau Vilde bekocht werden. Djuki und die Kinder verbringen den ganzen Abend bei den Trollen und lernen dabei eine ihnen völlig unbekannte neue Welt kennen. Nach dem Abendessen gesellt sich Svein, der Geschichtenerzähler der Waldtrolle, zu ihnen und die drei Trolle beantworten geduldig die neugieren Fragen ihrer Gäste.

Autorentext

Michael Pommer wurde am 23. Mai 1968 in Bremerhaven geboren. Aufgewachsen ist er in Drangstedt, einem kleinen Ort in der Nähe von Bremerhaven. Mit 18 verließ er das dörfliche Idyll und studierte Nachrichtentechnik in Berlin. Nachdem Pommer den ersten Kulturschock überwunden hatte, wurden die Stadt und er sehr schnell beste Freunde und er genoss in vollen Zügen zusammen mit seiner jetzigen Frau diese damals wie heute atemberaubende Metropole. Aber irgendwann ist jede Party mal vorbei und Pommer begann als Ingenieur zu arbeiten. Nach dem Umzug nach Hannover und der Geburt seiner beiden Söhne steckte die Zeit voller Aktivitäten. Gemeinsam hat er mit seiner Familie vieles erlebt und Pommer denkt sehr gern an diese Zeit zurück. Die Idee, alte und neue Geschichten niederzuschreiben, kam ihm erst, als vor einigen Jahren ein kleiner Zwergspitz die Familie ergänzt hatte.



Klappentext

Djuki, der Zwergspitz, fährt mit seiner Familie in den Urlaub. Der Hardangerfjord in Norwegen ist das Ziel. Für den Hund ist es die bisher aufregendste Reise in seinem noch kurzen Leben. Die atemberaubende Landschaft am Fjord ist für Djuki überwältigend. Jeden Tag erlebt er ein neues spannendes Abenteuer. Die Familie hingegen erholt sich, wie in jedem Jahr. Relaxen, Fischen und Spaß haben, alles wie gewohnt, alles ganz normal. Da ist ein plötzlich auftretender Sturm nichts ungewöhnliches, weil in Norwegen immer mal mit schlechtem Wetter zu rechnen ist. Abenteuerlich wird es erst, als Djuki im Wald den Elch, Jorge, trifft und sich mit ihm anfreundet. Zum Entsetzen der Eltern bleiben am darauffolgenden Tag Djuki und die Kinder, Tim und Ole, während einer Bergtour nach einsetzendem Nebel verschollen. Die sofort eingeleitete Rettungsaktion wird zum großen Unmut der Eltern aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse vom Polizeichef auf den nächsten Tag verschoben, so dass Djuki, Tim und Ole allein auf sich gestellt sind. Während die drei in einer kleinen Höhle Schutz suchen, taucht plötzlich Djukis neuer Freund auf und rettet die drei, indem er sie nach Midgardsdalen bringt. Dort, vor dem Stadttor liegt der Endres Plass, der magische Kräfte besitzt. Sein Zauber wirkt auch auf Djuki, Tim und Ole. Plötzlich können Tim und Ole mit ihrem Hund sprechen, können die Sprache von Jorge und von Sondre, dem Torwächter der Waldtrolle, verstehen. Fasziniert von der Tatsache, dass jeder mit jedem reden kann, werden sie von Sondre in die Stadt begleitet. Der Hund und die Kinder übernachten in dem Haus von Sondre, wo sie von seiner Ehefrau Vilde bekocht werden. Djuki und die Kinder verbringen den ganzen Abend bei den Trollen und lernen dabei eine ihnen völlig unbekannte neue Welt kennen. Nach dem Abendessen gesellt sich Svein, der Geschichtenerzähler der Waldtrolle, zu ihnen und die drei Trolle beantworten geduldig die neugieren Fragen ihrer Gäste.

Produktinformationen

Titel: Djuki i Norge I
Untertitel: Midgardsdalen
Autor:
EAN: 9783734580079
ISBN: 978-3-7345-8007-9
Format: Kartonierter Einband
Altersempfehlung: 8 bis 12 Jahre
Herausgeber: tredition
Genre: Vorlesebücher, Märchen, Sagen, Reime & Lieder
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 167g
Größe: H210mm x B148mm x T7mm
Jahr: 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen