Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handelspolitik im US-Kongress

  • Kartonierter Einband
  • 300 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Handelspolitik im politischen System der Vereinigten Staaten - Ökonomische und politische Voraussetzungen: Die WTO und das bilater... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Handelspolitik im politischen System der Vereinigten Staaten - Ökonomische und politische Voraussetzungen: Die WTO und das bilaterale Abkommen zwischen den Vereinigten Staaten und der Volksrepublik China vom November 1999 - Akteursstruktur - Entscheidungsfindung

Die Verabschiedung des Gesetzes über die permanente Normalisierung der Handelsbeziehungen mit der VR China im Jahre 2000 kann als die kontroverseste handelspolitische Entscheidung des Kongresses seit den frühen 1990er Jahren gelten. Michael Kolkmann zeichnet den parlamentarischen Prozess in den beiden Kammern des US-Kongresses nach und bezieht weitere Akteure wie den amerikanischen Präsidenten, Wirtschaftsunternehmen und -verbände, Gewerkschaften und Menschenrechtsgruppen mit ein. Abschließend formuliert der Autor Kriterien, die die Verabschiedung des PNTR-Gesetzes begünstigt haben und auch in Zukunft handelspolitische Vorlagen im Kongress begünstigen könnten.

Vorwort
Ökonomische und politische Voraussetzungen

Autorentext
Dr. Michael Kolkmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe Amerika der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin.

Produktinformationen

Titel: Handelspolitik im US-Kongress
Untertitel: Die Normalisierung der US-chinesischen Handelsbeziehungen
Autor:
EAN: 9783531147154
ISBN: 978-3-531-14715-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 300
Gewicht: 415g
Größe: H241mm x B171mm x T14mm
Jahr: 2005
Auflage: 2005

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel