Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Piezoluftlager

  • Kartonierter Einband
  • 92 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Präzisionsmessgeräte wie beispielsweise Oberflächenmessgeräte, verlangen einen extrem hohen Standart an Führungsgenauigkeit. Herkö... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Präzisionsmessgeräte wie beispielsweise Oberflächenmessgeräte, verlangen einen extrem hohen Standart an Führungsgenauigkeit. Herkömmliche Gleitlager bringen in Abhängigkeit ihrer Einsatzdauer einen Verschleiss mit sich. Es ist also naheliegend, eine kontaktlose Führung zu konstruieren, um von Oberflächen unabhängig zu sein. Eine Lösung dafür wäre das reibungsarme Luftlager. Die Nachteile beider Hauptarten dieser Lagerart sind jedoch nicht vernachlässigbar: Statische Luftlager benötigen eine externe Druckluftquelle, was zu einem unhandlichen und teuren Zusatzsystem führt; dynamische Luftlager arbeiten nur mit hohen Geschwindigkeiten, die zur Abnutzung während der Start- und Stopphasen führen. Ausserdem bringt das Standartluftlager den Nachteil einer starken Eigenschwingung mit sich, so dass keine sichere Führung gewährleistet werden kann. Das Piezoluftlager, welches in dieser Arbeit als eine neue Bauart eines Druckluftlagers vorgestellt wird, hat diese Schwachstellen nicht, so dass es auf Grund der geringen Reibung die Anforderungen erfüllen kann. Fragen zu weiteren Forschungsarbeiten bitte an: michael.kalkum@gmx.de

Autorentext

Michael Kalkum, Dipl.- Ing. (FH) Schiffsbetriebstechnik, Studium an der Fachhochschule Flensburg. Sales Manager im Geschäftsfeld Windenergie für Europa und Afrika bei der Vaisala GmbH. Vaisala entwickelt, fertigt und vertreibt elektronische Messsysteme und Zubehör für die Industrie, Meteorologie, Umweltmesstechnik und Verkehrsicherheit.

Klappentext

Präzisionsmessgeräte wie beispielsweise Oberflächenmessgeräte, verlangen einen extrem hohen Standart an Führungsgenauigkeit. Herkömmliche Gleitlager bringen in Abhängigkeit ihrer Einsatzdauer einen Verschleiss mit sich. Es ist also naheliegend, eine kontaktlose Führung zu konstruieren, um von Oberflächen unabhängig zu sein. Eine Lösung dafür wäre das reibungsarme Luftlager. Die Nachteile beider Hauptarten dieser Lagerart sind jedoch nicht vernachlässigbar: Statische Luftlager benötigen eine externe Druckluftquelle, was zu einem unhandlichen und teuren Zusatzsystem führt; dynamische Luftlager arbeiten nur mit hohen Geschwindigkeiten, die zur Abnutzung während der Start- und Stopphasen führen. Ausserdem bringt das Standartluftlager den Nachteil einer starken Eigenschwingung mit sich, so dass keine sichere Führung gewährleistet werden kann. Das Piezoluftlager, welches in dieser Arbeit als eine neue Bauart eines Druckluftlagers vorgestellt wird, hat diese Schwachstellen nicht, so dass es auf Grund der geringen Reibung die Anforderungen erfüllen kann. Fragen zu weiteren Forschungsarbeiten bitte an: michael.kalkum@gmx.de

Produktinformationen

Titel: Piezoluftlager
Untertitel: Machbarkeitsstudie eines abstandgeregelten Piezoluftlagers mit Charakterisierung der elektromechanischen Eigenschaften eines Prototyps
Autor:
EAN: 9783639039122
ISBN: 978-3-639-03912-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 92
Gewicht: 153g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Veröffentlichung: 01.01.2009
Jahr: 2009

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen