Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Optionsbewertung mit Neuronalen Netzen

  • Kartonierter Einband
  • 155 Seiten
Seit der Entwicklung der bekannten Optionsbewertungsformel durch Black und Scholes (1973) haben derivative Finanzinstrumente eine... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Seit der Entwicklung der bekannten Optionsbewertungsformel durch Black und Scholes (1973) haben derivative Finanzinstrumente eine rasante Verbreitung erfahren. Für neue Optionstypen («exotische Optionen») und Bewertungsmodelle (z.B. GARCH), die die zum Teil als restriktiv empfundenen Annahmen des Black/Scholes-Modells lockern, können analytische Lösungen meist nicht gefunden werden. Ein nicht geringer Teil der Literatur beschäftigt sich mit dem Auffinden analytischer Näherungslösungen für diese Fälle. In dieser Arbeit wird ein neuer, universeller Ansatz zur Generation derartiger analytischer Näherungslösungen unter Einsatz Neuronaler Netze gemeinsam mit numerischen Resultaten dargestellt. Darüberhinaus wird gezeigt, wie Neuronale Netze zur Gewinnung «empirischer Bewertungsformeln» aus Marktdaten eingesetzt werden können.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Das Optionsbewertungsproblem - Neuronale Netze - Einsatz von Neuronalen Netzen zur Optionsbewertung - Approximation analytisch unlösbarer Modelle - Approximation «empirischer Bewertungsformeln».

Produktinformationen

Titel: Optionsbewertung mit Neuronalen Netzen
Autor:
EAN: 9783631337462
ISBN: 978-3-631-33746-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 155
Gewicht: 235g
Größe: H211mm x B149mm x T13mm
Jahr: 1998
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen