Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Demenz-Kunst und Kunsttherapie

  • Kartonierter Einband
  • 348 Seiten
Menschen mit Demenz sind auf beeindruckende Weise in der Lage, sich durch künstlerische Arbeiten auszudrücken und dabei persönlich... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Menschen mit Demenz sind auf beeindruckende Weise in der Lage, sich durch künstlerische Arbeiten auszudrücken und dabei persönliche und künstlerische Entwicklungen zu vollziehen. Michael Ganß, der viele Jahre mit demenziell veränderten Menschen gearbeitet hat, zeigt in seinem Buch auf, wie kunsttherapeutische Begleitung beschaffen sein muss, um solche Entwicklungen zu ermöglichen. Dazu analysiert er sowohl Werke von "Berufskünstlern", die im Alter an einer Demenz erkrankten, als auch Arbeiten der Menschen, die er selbst kunsttherapeutisch begleitet hat. Welchen Gewinn ziehen Menschen mit Demenz aus künstlerischem Gestalten? Verändert Demenz die künstlerische Arbeit? Ist die Kunst von Menschen mit Demenz "echte" Kunst? - Michael Ganß hat ein Grundlagenwerk geschrieben, das differenziert und umfassend die Zusammenhänge zwischen Demenz, Kunst und Therapie beleuchtet.

Autorentext

Michael Ganß, geb. 1959, Dipl.-Gerontologe und Dipl.-Kunsttherapeut, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Demenz Support Stuttgart gGmbH. Gemeinsam mit deren Geschäftsführer Peter Wißmann gibt er die Zeitschrift "demenz. Das Magazin" heraus. Außerdem arbeitet er als freiberuflicher Kunsttherapeut und ist stellvertretender Vorstand der Werkstatt Demenz e. V. Berlin.



Klappentext

Menschen mit Demenz sind auf beeindruckende Weise in der Lage, sich durch künstlerische Arbeiten auszudrücken und dabei persönliche und künstlerische Entwicklungen zu vollziehen.Michael Ganß, der viele Jahre mit demenziell veränderten Menschen gearbeitet hat, zeigt in seinem Buch auf, wie kunsttherapeutische Begleitung beschaffen sein muss, um solche Entwicklungen zu ermöglichen.Dazu analysiert Ganß sowohl Werke des "Berufskünstlers" Willhelm de Kooning, der im Alter an einer Demenz erkrankt war, als auch Arbeiten der Menschen, die er kunsttherapeutisch begleitet hat.

Produktinformationen

Titel: Demenz-Kunst und Kunsttherapie
Untertitel: Künsterlisches Gestalten zwischen Genius und Defizit
Autor:
EAN: 9783940529503
ISBN: 978-3-940529-50-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mabuse-Verlag GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 348
Gewicht: 543g
Größe: H208mm x B148mm x T27mm
Veröffentlichung: 17.09.2009
Jahr: 2009
Auflage: 2. Auflage
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen