Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gallus

  • Fester Einband
  • 552 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Die erste umfassende Monographie über Gallus - rechtzeitig zum grossen Gallusjubiläum 2012! Gallus (um 560/70 - um 640) ist der e... Weiterlesen
20%
49.00 CHF 39.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Die erste umfassende Monographie über Gallus - rechtzeitig zum grossen Gallusjubiläum 2012! Gallus (um 560/70 - um 640) ist der erste historisch fassbare Heilige der Schweiz. Im Unterschied zu einer Hagiographie, die einen Heiligen als ein von Raum und Zeit abgehobenes Vorbild verstehen will, widmet sich der erste Teil dieses Buches dem Umfeld des Gallus, seinen Wegen, den Orten, an denen er wirkte, dem unmittelbaren zeitgeschichtlichen Kontext. Im zweiten Teil tritt dann vor allem Gallus selbst, seine Persönlichkeit, ins Blickfeld. Die Betrachtung bestimmter geistiger Strömungen und Umweltverhältnisse, sozialer Netzwerke und zeitgleich lebender Persönlichkeiten, die von ihm ebenso wenig wussten wie er von ihnen, lässt sein eigenes Profil stärker hervortreten. So ist eine Monographie entstanden, die als die bisher gründlichste und umfassendste Buchveröffentlichung zum Thema bezeichnet werden darf. Zugleich bietet sich hier ein lebendiger Einblick in die wohl am wenigsten bekannten Jahrhunderte seit Christi Geburt. Das Buch ist wissenschaftlich erarbeitet, flüssig geschrieben und auch für den Laien verständlich. Die thematische Anlage ermöglicht es, die einzelnen Kapitel weitgehend unabhängig voneinander zu lesen. In 20 Kapiteln werden unter anderem folgende Themen ausgeleuchtet: Die Herkunft von Gallus Die Datierung seines Lebens Reisewege von Luxeuil bis Grabs Schauplätze in Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz Die religiösen Verhältnisse: Christen, Nicht-Christen und ehemalige Christen Die grossen und kleinen Machtträger Der 2009 gefundene Sarkophag Gallus' Lehrer, von Columban und der Bibel bis zu den Heiligen Gallus' Charakterzüge und Entwicklungsweg Askese und Aussenkontakte im Steinachwald Freunde und Zeitgenossen (darunter Gregor der Grosse und Mohammed) Natur als Lebensgrundlage, Bedrohung und Lebensort Der Gallus-Bär und die Teilung des Lebensraums Das Kloster St. Gallen und andere Wunder

Autorentext
Der Autor Max Schär, geb. 1943, Dr. phil., ist Historiker und Theologe. Bis 2006 war er hauptberuflich als Seminar- und Gymnasiallehrer tätig. Von ihm sind zahlreiche Publikationen zur frühmittelalterlichen Geschichte St. Gallens und der angrenzenden Gebiete erschienen. Der Autor wohnt in Rorschach.

Klappentext

Die erste umfassende Monographie über Gallus rechtzeitig zum grossen Gallusjubiläum 2012! Gallus (um 560/70 um 640) ist der erste historisch fassbare Heilige der Schweiz. Im Unterschied zu einer Hagiographie, die einen Heiligen als ein von Raum und Zeit abgehobenes Vorbild verstehen will, widmet sich der erste Teil dieses Buches dem Umfeld des Gallus, seinen Wegen, den Orten, an denen er wirkte, dem unmittelbaren zeitgeschichtlichen Kontext. Im zweiten Teil tritt dann vor allem Gallus selbst, seine Persönlichkeit, ins Blickfeld. Die Betrachtung bestimmter geistiger Strömungen und Umweltverhältnisse, sozialer Netzwerke und zeitgleich lebender Persönlichkeiten, die von ihm ebenso wenig wussten wie er von ihnen, lässt sein eigenes Profil stärker hervortreten. So ist eine Monographie entstanden, die als die bisher gründlichste und umfassendste Buchveröffentlichung zum Thema bezeichnet werden darf. Zugleich bietet sich hier ein lebendiger Einblick in die wohl am wenigsten bekannten Jahrhunderte seit Christi Geburt. Das Buch ist wissenschaftlich erarbeitet, flüssig geschrieben und auch für den Laien verständlich. Die thematische Anlage ermöglicht es, die einzelnen Kapitel weitgehend unabhängig voneinander zu lesen. In 20 Kapiteln werden unter anderem folgende Themen ausgeleuchtet: - Die Herkunft von Gallus - Die Datierung seines Lebens - Reisewege von Luxeuil bis Grabs - Schauplätze in Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz - Die religiösen Verhältnisse: Christen, Nicht-Christen und ehemalige Christen - Die grossen und kleinen Machtträger - Der 2009 gefundene Sarkophag - Gallus Lehrer, von Columban und der Bibel bis zu den Heiligen - Gallus Charakterzüge und Entwicklungsweg - Askese und Aussenkontakte im Steinachwald - Freunde und Zeitgenossen (darunter Gregor der Grosse und Mohammed) - Natur als Lebensgrundlage, Bedrohung und Lebensort - Der Gallus-Bär und die Teilung des Lebensraums - Das Kloster St. Gallen und andere Wunder



Zusammenfassung
Die erste umfassende Monographie über Gallus rechtzeitig zum grossen Gallusjubiläum 2012! Gallus (um 560/70 um 640) ist der erste historisch fassbare Heilige der Schweiz. Im Unterschied zu einer Hagiographie, die einen Heiligen als ein von Raum und Zeit abgehobenes Vorbild verstehen will, widmet sich der erste Teil dieses Buches dem Umfeld des Gallus, seinen Wegen, den Orten, an denen er wirkte, dem unmittelbaren zeitgeschichtlichen Kontext. Im zweiten Teil tritt dann vor allem Gallus selbst, seine Persönlichkeit, ins Blickfeld. Die Betrachtung bestimmter geistiger Strömungen und Umweltverhältnisse, sozialer Netzwerke und zeitgleich lebender Persönlichkeiten, die von ihm ebenso wenig wussten wie er von ihnen, lässt sein eigenes Profil stärker hervortreten. So ist eine Monographie entstanden, die als die bisher gründlichste und umfassendste Buchveröffentlichung zum Thema bezeichnet werden darf. Zugleich bietet sich hier ein lebendiger Einblick in die wohl am wenigsten bekannten Jahrhunderte seit Christi Geburt. Das Buch ist wissenschaftlich erarbeitet, flüssig geschrieben und auch für den Laien verständlich. Die thematische Anlage ermöglicht es, die einzelnen Kapitel weitgehend unabhängig voneinander zu lesen. In 20 Kapiteln werden unter anderem folgende Themen ausgeleuchtet: Die Herkunft von Gallus Die Datierung seines Lebens Reisewege von Luxeuil bis Grabs Schauplätze in Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz Die religiösen Verhältnisse: Christen, Nicht-Christen und ehemalige Christen Die grossen und kleinen Machtträger Der 2009 gefundene Sarkophag Gallus' Lehrer, von Columban und der Bibel bis zu den Heiligen Gallus' Charakterzüge und Entwicklungsweg Askese und Aussenkontakte im Steinachwald Freunde und Zeitgenossen (darunter Gregor der Grosse und Mohammed) Natur als Lebensgrundlage, Bedrohung und Lebensort Der Gallus-Bär und die Teilung des Lebensraums Das Kloster St. Gallen und andere Wunder

Produktinformationen

Titel: Gallus
Untertitel: Der Heilige in seiner Zeit
Autor:
EAN: 9783796527494
ISBN: 978-3-7965-2749-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: schwabe
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 552
Gewicht: 1229g
Größe: H245mm x B172mm x T35mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Aufl. 16.10.2011
Land: CH

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel