Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entwicklung von Anwendungssystemen

  • Kartonierter Einband
  • 236 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch präsentiert kompakt und präzise grundlegende Vorgehensweisen und Methoden zur Entwicklung von Anwendungssystemen. Dabe... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieses Buch präsentiert kompakt und präzise grundlegende Vorgehensweisen und Methoden zur Entwicklung von Anwendungssystemen.
Dabei stehen Verfahren mit praktischer Relevanz im Vordergrund. Der Themenkreis wird von der Anwendungssystemplanung bis zur Codierung gespannt. Auch neuere Entwicklungen, wie z.B. die Objektorientierung oder das Reengineering, sind berücksichtigt. Das Werk ist konsequent an einem modellbasierten Vorgehen ausgerichtet. Es werden die Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt, die moderne computergestützte (CASE-)Werkzeuge für die einzelnen Aufgaben der Anwendungssystementwicklung heute bieten. Eine Fallstudie ergänzt die einzelnen Themengebiete und veranschaulicht den Werkzeugeinsatz.

Autorentext
Professor Dr. Matthias Schumann hat seit 1991 eine Professur für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik (Professur für Anwendungssysteme und E-Business) an der Universität Göttingen inne. Er ist Geschäftsführender Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik an der Universität sowie Direktor des gemeinsamen Rechenzentrums der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und der Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Im Zeitraum von April 2001 bis März 2005 Vizepräsident der Universität Göttingen. In der Forschung beschäftigt sich Schumann insbesondere mit Informationssystemen bei Finanzdienstleistern, Wissensmanagement, Medienwirtschaft sowie dem DV-gestützten Controlling.

Klappentext

Dieses Buch präsentiert kompakt und präzise grundlegende Vorgehensweisen und Methoden zur Entwicklung von Anwendungssystemen. Dabei stehen Verfahren mit praktischer Relevanz im Vordergrund. Der Themenkreis wird von der Anwendungssystemplanung bis zur Codierung gespannt. Auch neuere Entwicklungen, wie z.B. die Objektorientierung oder das Reengineering, sind berücksichtigt. Das Werk ist konsequent an einem modellbasierten Vorgehen ausgerichtet. Es werden die Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt, die moderne computergestützte (CASE-)Werkzeuge für die einzelnen Aufgaben der Anwendungssystementwicklung heute bieten. Eine Fallstudie ergänzt die einzelnen Themengebiete und veranschaulicht den Werkzeugeinsatz.



Inhalt

1 Einleitung.- 1.1 Problemstellung.- 1.2 Aufbau des Buches.- 1.3 Literatur zu Kapitel 1.- 2 Fallstudie.- 2.1 Kennzeichen des zu analysierenden Unternehmens.- 2.2 Ablauf des Produktionsprozesses.- 2.3 Struktur der Bearbeitung von Kundenaufträgen.- 2.4 DV-Ausstattung des Unternehmens.- 2.5 Schwachstellen des Unternehmens.- 3 Grundlagen der Anwendungssystementwicklung.- 3.1 Funktions- und datenorientierte Ansätze.- 3.2 Vorgehensmodelle.- 3.2.1 Phasenkonzepte.- 3.2.2 Information Engineering.- 3.2.3 Prototyping.- 3.3 Werkzeuge zur Anwendungssystementwicklung.- 3.3.1 Klassifizierung von Werkzeugen zur Anwendungssystementwicklung.- 3.3.2 Beispielhaftes Werkzeug zur Anwendungssystementwicklung.- 3.4 Literatur zu Kapitel 3.- 4 Planung von Anwendungssystemen.- 4.1 Methoden zur Anwendungssystemplanung.- 4.1.1 Business Systems Planning.- 4.1.2 Strategic Value Analysis.- 4.1.3 Information Engineering-Methoden.- 4.1.4 Weitere Methoden.- 4.2 Werkzeuge zur Anwendungssystemplanung.- 4.3 Strategische Anwendungssystemplanung in der Fallstudie.- 4.4 Literatur zu Kapitel 4.- 5 Fachliche Konzeption von Anwendungssystemen.- 5.1 Datenmodellierung.- 5.1.1 Grundlagen der Datenmodellierung.- 5.1.2 Datenmodellierung mit dem Entity Relationship-Modell.- 5.1.2.1 Elemente eines Entity Relationship-Modells.- 5.1.2.2 Erweiterungen des Entity Relationship-Modells.- 5.1.3 Erhebungsmethoden bei der Datenmodellierung.- 5.1.4 Werkzeuge zur Datenmodellierung.- 5.2 Funktionsmodellierung.- 5.2.1 Grundlagen der Funktionsmodellierung.- 5.2.2 Funktionsmodellierung mit der Strukturierten Analyse.- 5.2.2.1 Elemente der Strukturierten Analyse.- 5.2.2.2 Formale und inhaltliche Regeln der Strukturierten Analyse.- 5.2.3 Erhebungsmethoden bei der Funktionsmodellieaing und -systematisierung.- 5.2.3.1 Analyse der Ist-Situation.- 5.2.3.2 Analyse von Ereignissen.- 5.2.3.3 Typisierung von Funktionseinheiten.- 5.2.3.4 Analyse von Unternehmensebenen.- 5.2.3.5 Identifikation von Elementarfunktionen.- 5.2.3.6 Einsatz von Referenzmodellen.- 5.2.3.7 Gestaltung der Funktionsstruktur.- 5.2.4 Weitere Methoden zur Funktionsmodellierung.- 5.2.5 Werkzeuge zur Funktionsmodellierung.- 5.3 Integration der Daten- und Funktionsmodellierung.- 5.3.1 Vorgehensweise.- 5.3.2 Auswirkungen auf die Modellierung.- 5.4 Entwicklung eines Funktions- und Datenmodells für die Fallstudie.- 5.5 Literatur zu Kapitel 5.- 6 DV-technische Konzeption von Anwendungssystemen.- 6.1 Datenorientierte Konzeption von Anwendungssystemen.- 6.1.1 Datei- und Datenbanksysteme.- 6.1.2 Aufbau von Datenbanksystemen.- 6.1.3 Datenbankmodelle.- 6.1.3.1 Hierarchisches Datenbankmodell.- 6.1.3.2 Netzwerk-Datenbankmodell.- 6.1.3.3 Relationales Datenbankmodell.- 6.1.3.3.1 Modellbeschreibung.- 6.1.3.3.2 Ableiten der relationalen Datenbankstrukturen aus dem Entity Relationship-Modell.- 6.1.3.3.3 Normalisierung von Relationen.- 6.1.4 Werkzeuge zur Konzeption von Datei- und Datenbankstrukturen.- 6.2 Funktionsorientierte Konzeption von Anwendungssystemen.- 6.2.1 Gruppierung der Funktionen in Module.- 6.2.2 Methodische Hilfsmittel zur Modularisierung.- 6.2.3 Qualitätskriterien zur Modularisierung.- 6.2.4 Werkzeuge zur Konzeption der Module.- 6.3 Konzeption von Benutzungsoberflächen.- 6.3.1 Kriterien zur ergonomischen Gestaltung von Benutzungsoberflächen.- 6.3.2 Beispielhafte Standardisierung von Benutzungsoberflächen.- 6.3.3 Werkzeuge zum Entwurf von Benutzungsoberflächen.- 6.4 Vorgehensweise bei der DV-technischen Konzeption.- 6.5 DV-technische Konzeption in der Fallstudie.- 6.6 Literatur zu Kapitel 6.- 7 Realisierung von Anwendungssystemen.- 7.1 Konventionelle Werkzeuge zur Programmerstellung.- 7.2 Anwendungssystemgeneratoren.- 7.3 Sprachen der 4. Generation.- 7.4 Code-Generierung am Beispiel eines Werkzeugs zur Anwendungssystementwicklung.- 7.5 Literatur zu Kapitel 7.- 8 Prototyping von Anwendungssystemen.- 8.1 Inhalt und Arten des Prototyping.- 8.2 Vorzüge und Grenzen des Prototyping.- 8.3 Kombination von Prototyping und phasenorientiertem Vorgehen.- 8.4 Werkzeuge zum Prototyping.- 8.5 Literatur zu Kapitel 8.- 9 Objektorientierte Anwendungssystementwicklung.- 9.1 Prinzipien der objektorientierten Programmierung.- 9.2 Komponenten der objektorientierten Programmierung.- 9.3 Werkzeuge zur objektorientierten Programmierung.- 9.4 Objektorientierte fachliche Konzeption.- 9.5 Objektorientierte DV-technische Konzeption.- 9.6 Vorzüge und Grenzen der objektorientierten Anwendungssystementwicklung.- 9.7 Literatur zu Kapitel 9.- 10 Reengineering von Anwendungssystemen.- 10.1 Ausprägungen des Reengineering.- 10.2 Werkzeuge zum Reengineering.- 10.3 Literatur zu Kapitel 10.- Stichwortverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Entwicklung von Anwendungssystemen
Untertitel: Grundzüge eines werkzeuggestützten Vorgehens
Autor:
EAN: 9783540579892
ISBN: 978-3-540-57989-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Maschinenbau
Anzahl Seiten: 236
Gewicht: 365g
Größe: H235mm x B155mm x T12mm
Jahr: 1994

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"