Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Terrorbrecher Christus und IM Bruder

  • Fester Einband
  • 405 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
DDR-Bischof Hans-Joachim Fränkel zwischen Kritik am Sozialismus und MfSMit dem Schlesischen Bischof Hans-Joachim Fränkel rückt ein... Weiterlesen
20%
135.00 CHF 108.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

DDR-Bischof Hans-Joachim Fränkel zwischen Kritik am Sozialismus und MfS

Mit dem Schlesischen Bischof Hans-Joachim Fränkel rückt eine kirchenleitende Persönlichkeit in den Blick, die nur auf den ersten Blick in die zweite Reihe der kirchlichen Amtsträger der DDR-Kirchengeschichte gehörte. Besondere Beachtung verdient Fränkel schon wegen seiner als hartnäckig zu bezeichnenden Kritik an den bestehenden Verhältnissen im SED-Staat. Dies wird besonders an den Zäsuren in der DDR-Kirchengeschichte deutlich, in die Fränkel auf besondere Weise hineingenommen war: 1958 bezeichnete er die Agitationen des Regimes als Terror; 1968 sprach er sich deutlich gegen den sozialistischen Charakter der neuen DDR-Verfassung aus. Für den Beginn der 1970er Jahre wird für ihn eine Wende angenommen, die ihn scheinbar vom Regimekritiker zum Zuträger des MfS werden ließ. Die Studie zeichnet diesen Weg der Amtsperson Fränkel nach um zu einer umfassenden Würdigung seiner Person und seines Handelns zu kommen. Zugleich lassen sich in seinem Auftreten und Wirken exemplarisch die Bereiche erkennen, die in der Zeit der DDR von Kirche gestaltet werden konnten.

Vorwort
Hans-Joachim Fränkel war Bischof in der DDR und zunächst ein hartnäckiger Kritiker des SED-Staates. 1958 bezeichnete er die Agitationen des Regimes als Terror; 1968 sprach er sich deutlich gegen den sozialistischen Charakter der neuen DDR-Verfassung aus. Für den Beginn der 1970er Jahre wird für ihn eine Wende angenommen, die ihn scheinbar vom Regimekritiker zum Zuträger des MfS werden ließ. Diese Publikation eröffnet einen Blick auf die Person Fränkel mit ihren persönlichen Überzeugungen und theologischen Prägungen. Ebenso lässt sich anhand Fränkels Wirken die Kirchengeschichte der DDR erfahren sowie die Möglichkeiten von Kirche, die DDR mitzugestalten.

Autorentext
Dr. des. Martin Naumann ist Gymnasiallehrer in den Fächern Geschichte und Evangelische Religion.

Zusammenfassung
DDR-Bischof Hans-Joachim Fränkel zwischen Kritik am Sozialismus und MfS

Produktinformationen

Titel: Terrorbrecher Christus und IM Bruder
Untertitel: Bischof Hans-Joachim Fränkel (1909-1996)
Editor:
Autor:
EAN: 9783525564936
ISBN: 978-3-525-56493-6
Format: Fester Einband
Hersteller: Vandenhoeck & Ruprecht
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 405
Gewicht: 854g
Größe: H231mm x B167mm x T32mm
Jahr: 2020
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte"