Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Realität und Gesetzlichkeit im Geschlechtsleben

  • Kartonierter Einband
  • 156 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Enckendorffs Werk »Realität und Gesetzlichkeit im Geschlechtsleben«, dessen zweite Auflage hier vorliegt, entstand zu einer Zeit, ... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Enckendorffs Werk »Realität und Gesetzlichkeit im Geschlechtsleben«, dessen zweite Auflage hier vorliegt, entstand zu einer Zeit, als die wissenschaftliche Beschäftigung mit Fragen der Geschlechterbeziehung und Sexualität, auch bedingt durch den Siegeszug der Psychoanalyse, gerade in Mode kam. Dass jedoch eine Frau sich diesen Themen annahm, war ungewöhnlich. Im Zentrum der Enckendorff'schen Abhandlung stehen die Begriffe »Trieb« und »Natur«. Aber auch die Rollenverteilung von Frau und Mann sowie die Institution der Ehe sind Gegenstand der Untersuchung.

Autorentext

Marie Luise Enckendorff (1864-1938) ist das Pseudonym von Getrud Simmel, geb. Kinel. Von ihren Eltern bestärkt erwarb sie den Abschluss einer staatlich geprüften Zeichenlehrerin und schloss ein Studium der Malerei an. Im Anschluss war sie einige Zeit als Malerin tätig und setzte ihre Studien in Paris fort, bevor sie 1890 den Soziologen Georg Simmel heiratete. Nach der Geburt ihres Sohnes zog sie sich, auch wegen ihres schlechten Gesundheitszustandes, aus der Malerei zurück und verfasste mehrere philosophische Schriften.



Klappentext

Enckendorffs Werk »Realität und Gesetzlichkeit im Geschlechtsleben«, dessen zweite Auflage hier vorliegt, entstand zu einer Zeit, als die wissenschaftliche Beschäftigung mit Fragen der Geschlechterbeziehung und Sexualität, auch bedingt durch den Siegeszug der Psychoanalyse, gerade in Mode kam. Dass jedoch eine Frau sich diesen Themen annahm, war ungewöhnlich. Im Zentrum der Enckendorff'schen Abhandlung stehen die Begriffe »Trieb« und »Natur«. Aber auch die Rollenverteilung von Frau und Mann sowie die Institution der Ehe sind Gegenstand der Untersuchung.

Produktinformationen

Titel: Realität und Gesetzlichkeit im Geschlechtsleben
Autor:
EAN: 9783428160129
ISBN: 978-3-428-16012-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 156
Gewicht: 213g
Größe: H208mm x B136mm x T13mm
Jahr: 2013
Auflage: 2. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Duncker & Humblot reprints"