Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Amalie

  • Fester Einband
  • 531 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der 1788 erschienene zweibändige Briefroman 'Amalie' gehört zu den ersten von Frauen verfassten Romanen im deutschsprachigen Raum.... Weiterlesen
20%
60.00 CHF 48.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der 1788 erschienene zweibändige Briefroman 'Amalie' gehört zu den ersten von Frauen verfassten Romanen im deutschsprachigen Raum. Die Verfasserin, Marianne Ehrmann, geb. Brentano, die in Rapperswil am Zürichsee aufgewachsen war, hat einen grossen Teil ihrer aussergewöhnlichen Lebensgeschichte in diesen Roman eingearbeitet. Im Briefwechsel zwischen Amalie und deren Freundin Fanny werden die Erfahrungen einer jungen Familie dargestellt, die sich ohne den Schutz der Familie alleine durchs Leben schlagen muss. In der Darstellung von Amalies Lebensgeschichte von ihrer Jugend bis zur zweiten Heirat kommt dem Verhältnis der Geschlechter eine zentrale Rolle zu.

Zusammenfassung
Der 1788 erschienene zweibändige Briefroman ´Amalie´ gehört zu den ersten von Frauen verfassten Romanen im deutschsprachigen Raum. Die Verfasserin, Marianne Ehrmann, geb. Brentano, die in Rapperswil am Zürichsee aufgewachsen war, hat einen grossen Teil ihrer aussergewöhnlichen Lebensgeschichte in diesen Roman eingearbeitet. Im Briefwechsel zwischen Amalie und deren Freundin Fanny werden die Erfahrungen einer jungen Familie dargestellt, die sich ohne den Schutz der Familie alleine durchs Leben schlagen muss. In der Darstellung von Amalies Lebensgeschichte von ihrer Jugend bis zur zweiten Heirat kommt dem Verhältnis der Geschlechter eine zentrale Rolle zu.

Produktinformationen

Titel: Amalie
Untertitel: Eine wahre Geschichte in Briefen
Autor:
Editor:
EAN: 9783034008204
ISBN: 978-3-0340-0820-4
Format: Fester Einband
Hersteller: Chronos
Herausgeber: Chronos
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 531
Jahr: 1995
Auflage: 1995

Weitere Produkte aus der Reihe "Schweizer Texte, Neue Folge"

Band 6
Sie sind hier.