Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die russische Öffentlichkeit im Berlin der Weimarer Republik

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Berlin bot nach der Oktoberrevolution eine Zuflucht für viele russische Emigranten, die wegen der sozialen Umwälzungen ihre Heimat... Weiterlesen
20%
50.50 CHF 40.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Berlin bot nach der Oktoberrevolution eine Zuflucht für viele russische Emigranten, die wegen der sozialen Umwälzungen ihre Heimat verlassen hatten. Unter den besonderen Bedingungen der Emigration entstand eine eigenständige russischsprachige Öffentlichkeit, die eine große publizistische Vielfalt entwickelte. Diese Untersuchung hat sich zum Ziel gesetzt, diese Öffentlichkeit anhand der liberal geprägten und menschewistischen Presseöffentlichkeit zu beleuchten und Unterschiede wie Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten. Besondere Aufmerksamkeit erhält die Frage, wie die beiden Teilöffentlichkeiten die Gegenwart in ihren Publikationen konstruierten und wie sie sich innerhalb der russischsprachigen Gesellschaft Berlins positionierten.

Autorentext
Die Autorin: Mareike Katchourovskaja, geboren 1981 in Berlin; 2001-2007 Studium der Indogermanistik, Arabistik, Osteuropastudien, Geschichte und Deutsche Philologie in Berlin und Lyon; zurzeit als freie Autorin in Berlin tätig und mit einem Dissertationsvorhaben im Bereich der Semiotik beschäftigt.

Klappentext

Berlin bot nach der Oktoberrevolution eine Zuflucht für viele russische Emigranten, die wegen der sozialen Umwälzungen ihre Heimat verlassen hatten. Unter den besonderen Bedingungen der Emigration entstand eine eigenständige russischsprachige Öffentlichkeit, die eine große publizistische Vielfalt entwickelte. Diese Untersuchung hat sich zum Ziel gesetzt, diese Öffentlichkeit anhand der liberal geprägten und menschewistischen Presseöffentlichkeit zu beleuchten und Unterschiede wie Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten. Besondere Aufmerksamkeit erhält die Frage, wie die beiden Teilöffentlichkeiten die Gegenwart in ihren Publikationen konstruierten und wie sie sich innerhalb der russischsprachigen Gesellschaft Berlins positionierten.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Russische Emigranten in der Weimarer Republik - Öffentlichkeit im Kontext der russischen Emigration - Die russische liberale und sozialdemokratische Teilöffentlichkeit in Berlin - Die Gegenwart in der menschewistischen und in der liberalen Öffentlichkeit - Die Gegenwart als Emigrant - Die russische Gegenwart - Die deutsche Gegenwart.

Produktinformationen

Titel: Die russische Öffentlichkeit im Berlin der Weimarer Republik
Untertitel: Masterarbeit
Autor:
EAN: 9783631576700
ISBN: 978-3-631-57670-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 163g
Größe: H208mm x B146mm x T10mm
Jahr: 2008
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"