Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nuklearmedizinische Herzdiagnostik

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die koronare Herzkrankheit ist heute in den industrialisierten Lan dem die haufigste unmittelbar lebensbedrohliche Krankheit gewor... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die koronare Herzkrankheit ist heute in den industrialisierten Lan dem die haufigste unmittelbar lebensbedrohliche Krankheit gewor den. Dabei bleibt der zugrundeliegende Prozel3 der stenosierenden Atheromatose iiberviele Jahre asymptomatisch. Auch wenn gelegent lich durch ein Belastungselektrokardiogramm die Krankheit vorzei tig erkannt wird, sind in der Regel der Myokardinfarkt oder die Angi na pectoris erste Zeichen dieser Krankheit. 1m weiteren Verlaufbe einflussen im wesentlichen die Herzinsuffizienz und das Ausmal3 der Stenosen im Koronarsystem die Prognose. Bis vor wenigen lahren war es nur durch die relativ aufwendige Linksherzkatheter-Untersuchung moglich gewesen, Veranderungen in den Koronargefal3en aufzuzeigen, oder das Ausmal3 einer Herzin suffizienz mitte1s Bestimmung der Volumina, der Austreibungsfrakti on sowie der Drucke quantitativ zu erfassen. Mit der EinfUhrung der nuklear-medizinischen Methoden konnen wir nun diese beiden fUr die koronare Herzkrankheit wesentlichen Veranderungen auch nicht invasiv erkennen. Mit der Thallium-Szintigraphie ist es moglich ge worden, kritische Stenosen darzustellen und zusatzlich zum Bela stungselektrokardiogramm auch in ihrer Lokalisation und Ausdeh nung zu definieren. Die Radionuklidventrikulographie ermoglicht aufunblutige Weise, die linksventrikulare Austreibungsfraktion, den wichtigsten Einzelparameter zur Bestimmung der Herzfunktion, di rekt zu messen. Beide Anwendungsgebiete haben sich in kurzer Zeit durchgesetzt und finden eine immer grol3ere Verbreitung.

Klappentext

Die koronare Herzkrankheit ist heute in den industrialisierten Lan­ dem die haufigste unmittelbar lebensbedrohliche Krankheit gewor­ den. Dabei bleibt der zugrundeliegende Prozel3 der stenosierenden Atheromatose iiberviele Jahre asymptomatisch. Auch wenn gelegent­ lich durch ein Belastungselektrokardiogramm die Krankheit vorzei­ tig erkannt wird, sind in der Regel der Myokardinfarkt oder die Angi­ na pectoris erste Zeichen dieser Krankheit. 1m weiteren Verlaufbe­ einflussen im wesentlichen die Herzinsuffizienz und das Ausmal3 der Stenosen im Koronarsystem die Prognose. Bis vor wenigen lahren war es nur durch die relativ aufwendige Linksherzkatheter-Untersuchung moglich gewesen, Veranderungen in den Koronargefal3en aufzuzeigen, oder das Ausmal3 einer Herzin­ suffizienz mitte1s Bestimmung der Volumina, der Austreibungsfrakti­ on sowie der Drucke quantitativ zu erfassen. Mit der EinfUhrung der nuklear-medizinischen Methoden konnen wir nun diese beiden fUr die koronare Herzkrankheit wesentlichen Veranderungen auch nicht­ invasiv erkennen. Mit der Thallium-Szintigraphie ist es moglich ge­ worden, kritische Stenosen darzustellen und zusatzlich zum Bela­ stungselektrokardiogramm auch in ihrer Lokalisation und Ausdeh­ nung zu definieren. Die Radionuklidventrikulographie ermoglicht aufunblutige Weise, die linksventrikulare Austreibungsfraktion, den wichtigsten Einzelparameter zur Bestimmung der Herzfunktion, di­ rekt zu messen. Beide Anwendungsgebiete haben sich in kurzer Zeit durchgesetzt und finden eine immer grol3ere Verbreitung.



Inhalt
1. Einleitung.- 2. Methodik.- 2.1 Radionuklid-Ventrikulographie.- 2.1.1 Prinzip (First-Pass-/Aequilibrium-Methode).- 2.1.2 Technik, Durchführung.- 2.1.3 Auswertung.- 2.1.4 Reproduzierbarkeit.- 2.1.5 Vergleich mit invasiv bestimmten Werten.- 2.1.6 Volumenbestimmungen.- 2.1.7 Regionale Funktionsbeurteilung.- 2.2 Thallium-201-Szintigraphie.- 2.2.1 Prinzip, Technik, Durchführung.- 2.2.2 Auswertung.- 2.2.3 Variabilität.- 2.2.4 Normale Anatomie.- 2.3 Belastungstest.- 2.3.1 Prinzip, Durchführung.- 2.3.2 EKG-Registrierung.- 3. Diagnostik der koronaren Herzkrankheit.- 3.1 Funktion.- 3.1.1 Globale Auswurffraktion.- 3.1.2 Regionale Auswurffraktion.- 3.1.3 Vergleich hämodynamische und szintigraphische Funktionsbestimmungen.- 3.1.4 Beziehung zwischen Angina pectoris und Auswurffraktion.- 3.1.5 Rechtsventrikuläre Auswurffraktion.- 3.1.3 Radionuklid-Ventrikulographie: Beispiele.- 3.2 Perfusion.- 3.2.1 Sensitivität, Spezifität.- 3.2.2 Ausdehnung und Lokalisation der koronaren Herzkrankheit.- 3.2.3 Beziehung zu Motilitätsstörungen.- 3.2.4 Nachweis von Koronarspasmen.- 3.2.5 Untersuchungen beim akuten Myokardinfarkt.- 3.2.6 Myokard-Perfusions-Szintigraphie: Beispiele.- 4. Differentialdiagnose der koronaren Herzkrankheit.- 4.1 Differentialdiagnose aufgrund kombinierter Funktions-/Perfusions-Untersuchungen.- 4.1.1 Vergleichende Untersuchungen.- 4.1.2 Szintigraphische Definitionen.- 4.1.3 Diagnose ohne Herzkatheter?.- 4.2 Atypische Schmerzsyndrome.- 4.2.1 Funktionsstudien.- 4.2.2 Perfusionsstudien.- 4.3 Kardiomyopathien.- 4.3.1 Funktionsstudien.- 4.3.2 Thallium-201-Szintigraphie.- 4.4 Begleitende koronare Herzkrankheit.- 4.4.1 Aortenvitien.- 4.4.2 Mitralklappenprolaps-Syndrom.- 4.4.3 Linksschenkelblock.- 5. Beurteilung der Therapie der koronaren Herzkrankheit.- 5.1 Einleitung.- 5.2 Nitroglyzerin.- 5.2.1 Szintigraphische Funktionsstudien.- 5.2.2 Hämodynamische Mechanismen.- 5.3 Calcium-Antagonisten.- 5.3.1 Szintigraphische Funktionsstudien.- 5.3.2 Hämodynamische Mechanismen.- 5.4 Betablocker.- 5.4.1 Szintigraphische Funktionsstudien.- 5.4.2 Hämodynamische Mechanismen.- 5.4.3 Chronische Betablocker-Wirkung.- 5.5 Kombinierte Therapie mit Betablockern und Calcium-Antagonisten.- 5.5.1 Szintigraphische Funktionsstudien.- 5.6 Aorto-koronare Bypass-Operation.- 5.6.1 Szintigraphische Funktionsstudien.- 5.6.2 Beurteilung mit der Thallium-201-Szintigraphie.- 6. Indikationen zur nuklearmedizinischen Herzdiagnostik.- 6.1 Zur Aussagekraft nicht-invasiver Tests.- 6.2 Indikationen zur Radionuklid-Ventrikulographie.- 6.3 Indikationen zur Thallium-Szintigraphie.- 6.4 Schemazur Abklärung einer koronaren Herzkrankheit.- 6.5 Prognostische Implikationen.- 6.5.1 Funktion.- 6.5.2 Perfusion.- 7. Schlußbetrachtungen.- 7.1 Invasive vs nicht-invasive Untersuchungen.- 7.1.1 Aufwand.- 7.1.2 Kosten.- 7.1.3 Risiko.- 7.1.4 Einsatz.- 7.2 Neue Techniken und Anwendungen.- 7.2.1 Tomographische Untersuchungen.- 7.2.2 Szintigraphische Patienten-Überwachung.- 7.2.3 Quantifizierung von Klappeninsuffizienzen.- 7.2.4 Ausblick.- 8. Spezielle Begriffe/Definitionen.- 8.1 Zur nuklearmedizinischen Herzdiagnostik.- 8.2 Zur Evaluation von Test-Ergebnissen.- 9. Literatur.- 10. Sachverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Nuklearmedizinische Herzdiagnostik
Untertitel: Methodik, Diagnostik, Differentialdiagnose, Therapiekontrolle und Indikationen bei der koronaren Herzkrankheit
Autor:
EAN: 9783540114277
ISBN: 978-3-540-11427-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 188g
Größe: H203mm x B127mm x T9mm
Jahr: 1982

Weitere Produkte aus der Reihe "Kliniktaschenbücher"