Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Eigi Einhamr

  • Fester Einband
  • 316 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die im 13. Jahrhundert entstandene Eyrbyggja saga gehört zu den wichtigsten, aufgrund ihrer scheinbar heterogenen, chronikartig an... Weiterlesen
20%
192.00 CHF 153.60
Sie sparen CHF 38.40
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die im 13. Jahrhundert entstandene Eyrbyggja saga gehört zu den wichtigsten, aufgrund ihrer scheinbar heterogenen, chronikartig angeordneten Handlungselemente aber auch meistdiskutierten Isländersagas. Ausgehend von der zentralen Bedeutung, die der Gott Thor in seiner Funktion als Stifter und Bewahrer der Kultur für die Siedlergemeinschaft erfüllt, zeichnet Böldl die Vorstellungen nach, die sich für die mittelalterlichen Isländer mit der Etablierung eines geordneten Gemeinwesens verbinden. Thematische Schwerpunkte hierbei bilden die Landnahme sowie der komplexe Opferdiskurs der Saga.

Autorentext

Klaus Böldl ist Oberassistent am Institut für Nordische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München.



Klappentext
Die im 13. Jahrhundert entstandene Eyrbyggja saga gehört zu den wichtigsten, aufgrund ihrer scheinbar heterogenen, chronikartig angeordneten Handlungselemente aber auch meistdiskutierten Isländersagas. Ausgehend von der zentralen Bedeutung, die der Gott Thor in seiner Funktion als Stifter und Bewahrer der Kultur für die Siedlergemeinschaft erfüllt, zeichnet Böldl die Vorstellungen nach, die sich für die mittelalterlichen Isländer mit der Etablierung eines geordneten Gemeinwesens verbinden. Thematische Schwerpunkte hierbei bilden die Landnahme sowie der komplexe Opferdiskurs der Saga.

Zusammenfassung
"Böldl's contribution to the study of Eyrbyggja is substantive and stimulating." Elín Bára Magnúsdóttir in: Saga Book 2007

Inhalt

1. Einleitung: "The structure of the saga remains an enigma": Elemente einer literaturwissenschaftlichen Rezeptionsgeschichte der Eyrbyggja saga · 2. Die Welt im Text: Anthropologische und historische Perspektiven auf die Sagaliteratur · 3. Das Weltbild der Eyrbyggja saga-einige anthropologische Kategorien · 4. Die Landnahmezeit in der Eyrbyggja saga und in anderen hochmittelalterlichen Quellen · 5. Opfer und ritualisierte Tötungsakte in der Eyrbyggja saga und anderen norrönen Überlieferungen

Produktinformationen

Titel: Eigi Einhamr
Untertitel: Beiträge zum Weltbild der Eyrbyggja und anderer Isländersagas
Autor:
EAN: 9783110185829
ISBN: 978-3-11-018582-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 316
Gewicht: 717g
Größe: H246mm x B175mm x T22mm
Jahr: 2005
Untertitel: Deutsch

Weitere Produkte aus der Reihe "Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde"

Band 48
Sie sind hier.